Seehofer-Plan: Flüchtlingen soll Geld gestrichen werden Top Gewaltverbrechen? Passanten entdecken Leiche von junger Frau Top Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.135 Anzeige Unglaublich! Mexiko-Fans verursachen nach Jubel Erdbeben Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 30.851 Anzeige
7.594

Sachse Fritz Honka ist der Frauenmörder von St. Pauli

Dresden/Hamburg - Was aus dem eng verschnürten Paket auf dem Schrottplatz beim Öffnen herausplumpst, ist grauenvoll. Erst vier Jahre später wird Fritz Honka durch Zufall gefasst - als Frauenmörder von St. Pauli hat der gebürtige Sachse Geschichte geschrieben. Jetzt ist er selbst Gegenstand einer Geschichte.
Im Roman „Der goldene Handschuh“ erzählt Heinz Strunk die traurige Geschichte Honkas (l.).
Im Roman „Der goldene Handschuh“ erzählt Heinz Strunk die traurige Geschichte Honkas (l.).

Von Thomas Schmitt

Dresden/Hamburg - Zwei Brüste, zwei Hände, ein Frauenkopf und ein -bein: Was aus dem eng verschnürten Paket auf dem Schrottplatz im Hamburger Stadtteil Altona im November 1971 beim Öffnen herausplumpst, ist grauenvoll.

Auch wenn die Leiche identifiziert wird, gibt es vom Täter keine Spur: Erst vier Jahre später wird Fritz Honka durch Zufall gefasst - als Frauenmörder von St. Pauli hat der gebürtige Sachse abscheuliche Geschichte geschrieben.

Jetzt ist er selbst Gegenstand einer Geschichte.

Sie resultiert aus diesem Widerspruch zwischen Faszinosum und abgrundtiefem Ekel: Honka ist eine Gestalt irgendwo zwischen Mensch und Monster.

Schriftsteller Heinz Strunk nahm sich dem bestialischen Fall an.
Schriftsteller Heinz Strunk nahm sich dem bestialischen Fall an.

Er ist einer der Typen, die bereits ganz unten sind und noch weiter abstürzen - „ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht, (...) ein Würstchen, wie es im Buche steht, geistig und körperlich gezeichnet durch eine grausame Jugend voller Missbrauch und Gewalt“, wird der Roman über den abartigen Killer beschrieben.

Das Buch von Bestseller-Autor Heinz Strunk („Zum goldenen Handschuh“, Rowohlt, 19,95 Euro) ist eine Reise zum menschlichen Abgrund - all das Widerwärtige dort ist real verbürgt.

Als Sohn eines Stadtheizers wird Honka 1935 in der Leipziger Seeburgstraße geboren. Er wächst in Kinderheimen auf, beginnt eine Maurerlehre, muss diese wegen einer schlimmen Allergie aufgeben: Zementkrätze.

In der rustikalen Kiez-Kneipe „Zum goldenen Handschuh“ lernte Honka seine Opfer kennen.
In der rustikalen Kiez-Kneipe „Zum goldenen Handschuh“ lernte Honka seine Opfer kennen.

1951 flieht der schmächtige, kleinwüchsige und schielende Mann mit einem Sprachfehler in den Westen und arbeitet als Hilfsarbeiter. Schließlich landet er in Hamburg.

Die Anlaufstelle des Wachmanns wird die Kiez-Kneipe „Der goldene Handschuh“ - ein Sammelpunkt im Rotlichtmilieu nahe der Reeperbahn für Menschen am untersten Limit, für die das Leben nur Alkohol, Gewalt, Armut und keinerlei Bildung parat hält.

Dort findet Honka seine Opfer: Ruth Schult (†52), Gertrude Bräuer (†42), Frieda Roblick (†57) und Anna Beuschel (54) - allesamt Prostituierte, die ihren Körper für ein bisschen Schnaps und ein Dach überm Kopf anbieten.

Honkas düstere Fantasien waren wohl in etwa so, wie sie im Roman beschrieben werden: „Im Handschuh prostet ihm eine halbtote Oma zu. (...) Er stellt sich vor, sie zu würgen, bis sie tot ist. Wie er dann den Körper ausweidet, das Fleisch von den Knochen trennt und der Leiche den Kopf abschneidet.

Von dieser Arbeit hat er Blutspritzer im Gesicht, was ihm gut gefällt. Er ist ein brutaler Schlächter, der voller Blut ist.“

Er nimmt die abgewrackten, verarmten und vereinsamten Liebesdamen zum Sex mit in seine Wohnung, ermordet sie. Kaum eine kann ihm hässlich genug sein. Keiner vermisst sie. Einige zersägt er, lagert die Leichenteile in seiner Wohnung. Toilettensteine sollen den Verwesungsgeruch überdecken.

Erst ein Brand in seinem Haus überführt ihn zufällig. Honka wird in eine psychiatrische Klinik gesperrt, wird dann 15 Jahre eingesperrt.

Mit neuer Identität lebt er ab 1993 in einem Altersheim in Scharbeutz an der Ostsee. Bis er 1998 stirbt, weiß niemand dort, wer der teuflische Mitbewohner war.

Fotos: imago/Stefan Schmidbauer (1), PR (1), dpa/Heidtmann (1), dpa/Christian Charisius (1)

Was ist da los?! Carmen Geiss feiert Mexiko-Sieg mit Sombrero Neu Unterdrückung muslimischer Frauen nur ein Vorurteil? Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.557 Anzeige Gehört Billigflieger Norwegian bald zur Lufthansa-Gruppe? Neu Zu betrunken? Drei Männer ertrinken im See Neu Nach Dieselskandal! Audi-Chef festgenommen! Neu Liebescomeback? Justin Bieber kehrt wieder zu seiner Ex zurück! Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.030 Anzeige Wegen Asylstreits innerhalb der Union: Umfrage-Schock für CDU/CSU! Neu Zeugen hören Knall: Dann stürzt Flugzeug in die Tiefe Neu Sara Kulka gibt ihren Töchtern Eis zum Frühstück Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 9.690 Anzeige Nach Todes-Drama am Flugplatz: So kam es zu dem schrecklichen Unfall Neu HSV: Zwei Bundesliga-Clubs wollen Bobby Wood Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.457 Anzeige Junge (2) ertrinkt bei Zoo-Besuch: Polizei steht vor vielen Rätseln Neu Unfassbare Brutalität: Welpe Beine und Schwanz abgeschnitten Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.614 Anzeige Bye bye: Trennung bei Ralf Möller und 31 Jahre jüngerer Freundin Neu Schuss-Geräusche auf Bühne: Eminem versetzt seine Fans in Panik Neu
Stolze Mama Bonnie Strange (31) zeigt zum ersten Mal ihr Baby! Neu Ein Toter: Transporter fährt bei Festival in Menschen-Gruppe Neu
Bundespräsident Steinmeier in USA gelandet, aber Donald Trump trifft er nicht Neu Fluch oder tragischer Zufall? Mann (40) von Sarg der eigenen Mutter erschlagen Neu Weniger Besucher als erwartet: Wird Fanfest in Hamburg zum Flop? Neu Rinder verenden elendig bei schwerem Scheunenbrand 1.297 Horror-Crash! Auto kracht gegen Baum, Fahrer sofort tot 479 Junge jahrelang an Vergewaltiger verkauft: Jetzt spricht seine Mutter 4.209 Roller fängt Feuer: 52-Jähriger stirbt beim Abbiegen 3.168 Ratte hängt in Spinnennetz, dann kommt eine Schwarze Witwe 5.995 Opel-Fahrer rammt Kind (12) und bricht ihm mehrere Knochen im Gesicht 1.515 Wenn Deutschland so weiter spielt, haben Supermärkte ein Problem 4.505 Spuren von unbekanntem Raubsaurier entdeckt 1.121 Mutmaßlicher Mia-Mörder aus Kandel im Knast verprügelt 8.790 Fahrer aus Auto geschleudert: Tödlicher Unfall auf der A3 2.529 Peinliche Mexiko-Pleite: Was ist bloß mit der Nationalelf los? 2.705 Lebensgefahr! Wer auch im Sommer lange Klamotten tragen sollte 2.058 Heftiges Erdbeben erschüttert Japan: Mindestens 3 Tote, darunter ein Mädchen (9) 576 Plattenhardt von Mitspielern gemobbt? WM-Traum wird zum Solo-Albtraum 14.521 Mega-Sichtung über Russland! Besuchen hier Aliens die Fußball-WM? 2.918 Frauenarzt stellt Patientin perverse Fragen und bittet sie zum nächsten Termin Sexspielzeug mitzubringen 3.806 Verrückt! Hexenmeister sah voraus, dass Deutschland verliert 1.801 Schock-Moment: Mutter zieht ihr Kind nach fünf Minuten unter Wasser aus dem Pool 5.166 BMW rast gegen Brückenpfeiler und wird in Stücke gerissen 1.767 Deswegen fliegt bald ein Gewächshaus mit Tomaten ins All 160 Bittere Niederlage zum WM-Auftakt: Dieser Nachbar reagiert mit Humor 5.637 Fake: Dagi Bee kauft Schwangerschafts-Test und entlarvt sich selbst 4.215 Heiße Küsse: Kommt es bei Philip und Laura zum Liebes-Comeback? 1.017 Hier dürfen bereits 16-Jährige bald Auto fahren 178 14 Konzerte bis Ende Juli! Wird es Helene Fischer zu viel? 1.010 Schweiz spuckt Brasilien in die Suppe und holt ein Remis 2.040