Ein Hoch auf uns! Der Freistaat ist jetzt 100

Dresden - Stell dir vor, ein Land feiert seinen 100. Geburtstag - und keiner kriegt es mit. Heimlich, still und ein bisschen verschämt begingen Samstag Ministerpräsident Michael Kretschmer und erlesene Gäste des sächsischen Establishments hinter verschlossenen Türen eine Festveranstaltung.

Handverlesen war die Schar, die den runden Geburtstag des Freistaats feiern durfte.
Handverlesen war die Schar, die den runden Geburtstag des Freistaats feiern durfte.  © Eric Münch

Titel: Auf dem Weg in die Demokratie... 100 Jahre Ausrufung des Freistaates Sachsen.

Samstag vor 100 Jahren bildete sich im Zirkus Sarrasani der "Vereinigte revolutionäre Arbeiter- und Soldatenrat" zu Dresden. Dabei kam es am 10. November 1918 durch den Landtagsabgeordneten Hermann Fleißner (SPD) zur Ausrufung der Republik Sachsen. Das war ein Meilenstein für die Demokratie und die Geburtsstunde des Freistaates. Drei Tage später dankte der König ab.

Die gestrige Feier wurde im Ständehaus am Schloßplatz abgehalten. "Wegen des beschränkten Platzangebotes", so die Staatskanzlei, habe man nur direkte Einladungen verschickt. Zu den 100 Gästen zählten neben den "Offiziellen" vornehmlich an Geschichte interessierte Bürger.

Wie man den 100. Geburtstag des Freistaat auch zünftig feiern kann, machten in dieser Woche die Bayern vor. Auf der Theresienwiese wurde ein "Fest der Demokratie" gegeben - Eintritt für alle kostenlos. Für die Veranstaltungen ließ die Staatskanzlei eine Webseite www.wir-feiern.bayern gestalten.

Immerhin hat das Staatsarchiv Sachsen die Dokumente aus der Revolutionszeit in dieser Woche online gestellt. Besonders lustig: Als am Residenzschloss die rote Fahne gehisst wurde, trugen sich die Revolutionäre ins Hoftagebuch ein und wussten nicht, wie man das schreibt: "Sonntag am Tage der Revoulution!"

Michael Kretschmer spannte in seiner Rede den Bogen von 1918 bis heute.
Michael Kretschmer spannte in seiner Rede den Bogen von 1918 bis heute.  © Eric Münch
Im Kuppelbau des Zirkus Sarrasani rief Hermann Fleißner (†73) die Republik Sachsen aus.
Im Kuppelbau des Zirkus Sarrasani rief Hermann Fleißner (†73) die Republik Sachsen aus.  © Imago

Titelfoto: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0