Nach Kiewels Gewinnspiel-Schummler im Fernsehgarten: Das ZDF greift durch! Neu Maaßen-Beförderung empört SPD, CDU kann das nicht nachvollziehen Neu Wegen Abschiebung: Mann (30) droht eigenes Kind aus Fenster zu werfen Neu Julian Nagelsmann schreibt heute Champions-League-Geschichte Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 13.439 Anzeige
257

Mammut-Vorhaben: Sachsen-Anhalt will im nächsten Jahr 1000 neue Lehrer einstellen

Sachsen-Anhalt braucht mehr Lehrer! Jetzt haben die zuständigen Minister nochmal nachgerechnet, was der Etat hergibt.
Knapp 120 Kollegen sind laut Ministerium schon verpflichtet. Zudem sollen möglichst alle 500 Referendare, die fertig werden, gebunden werden.
Knapp 120 Kollegen sind laut Ministerium schon verpflichtet. Zudem sollen möglichst alle 500 Referendare, die fertig werden, gebunden werden.

Magdeburg - Im Kampf gegen den Lehrermangel will die Landesregierung das Tempo bei den Neueinstellungen deutlich erhöhen. Statt der geplanten maximal 700 Kollegen sollen in den nächsten zwölf Monaten mehr als 1000 neue Lehrerinnen eingestellt werden.

Das kündigten Bildungsminister Marco Tullner und Finanzminister André Schröder (beide CDU) am Donnerstag am Rande der Landtagssitzung an. Das wären noch einmal fast so viele neue Lehrer, wie Sachsen-Anhalt in den vergangenen 20 Monaten eingestellt hat.

Darüber hinaus werde das Land stärker auf Seiteneinsteiger setzen müssen, so der Bildungsminister. Der Lehrermangel bestimmte zum wiederholten Male auch die Landtagsdebatte. Die Parlamentarier bekräftigten den dringenden Handlungsbedarf.

Die Situation in vielen Klassenzimmern hatte eine Volksinitiative vorigen Sommer bewogen, Unterschriften zu sammeln. Ihre Forderung: So schnell wie möglich über die bisherigen Planungen hinaus 1000 weitere Lehrer und 400 zusätzliche pädagogische Mitarbeiter einzustellen. Sie sammelten 77.000 gültige Unterschriften - und übersprangen damit die Hürde, im Landtag für ihre Forderungen zu werben.

Jetzt beschloss der Landtag seine Reaktion auf die Initiative. Schon im nächsten Jahr soll durch weitere Einstellungen die Zielmarke von 14.500 Vollzeitstellen erreicht werden - statt erst bis zum Ende der Wahlperiode im Jahr 2021. Anders als bisher sollen künftig zudem Langzeiterkrankte oder Kollegen in Elternzeit ersetzt werden können. Die 14.500 Vollzeitstellen sollen mit den jetzt angekündigten zusätzlichen Einstellungen schon Anfang 2019 erreicht werden.

Finanzminister André Schröder im Landtag von Sachsen-Anhalt.
Finanzminister André Schröder im Landtag von Sachsen-Anhalt.

Für die Vertreter der Volksinitiative geht das nicht schnell genug. Die Schulen brauchten sofort mehr Personal, sagte Jaeger. Doch der Finanzminister scheut einen Nachtragshaushalt.

Stattdessen rechneten er und Tullner nach und kamen zu dem Schluss, dass sich die mehr als 1000 Lehrer bis Januar 2019 aus dem geltenden Haushalt finanzieren ließen.

"Das Begrenzende ist die Verfügbarkeit und nicht das Geld", sagte Schröder. Tullner mahnte: Es müsse auch um Qualität gehen. Es müsse diskutiert werden, wo die Grenzen des flexiblen Einsatzes von Pädagogen mit Blick auf ihre studierten Fächer und Schulformen sind. "Man stellt auch keinen Zahnarzt ein, um eine Galle zu operieren."

Doch ein Gutachten legt nahe, dass das Problem weit früher beginnt: Sachsen-Anhalt hat nicht genügend Referendare, um seinen Bedarf in den nächsten Jahren aus eigener Kraft zu decken, heißt es in dem Papier, aus dem die "Mitteldeutsche Zeitung" (Donnerstag) zitiert.

Demnach müssten bis 2030 jährlich rund 730 Lehrer eingestellt werden. In den nächsten fünf Jahren könnten Sachsen-Anhalts Absolventen nur die Hälfte des Bedarfs decken. Erst danach würde eine sofortige Erhöhung der Erstsemesterzahlen greifen. Das Gutachten soll am Dienstag im Kabinett diskutiert und vorgestellt werden.

Man dürfe jetzt nicht kopflos etwas machen, sondern müsste gut überlegen, kommentierte Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD). "Wir brauchen nicht nur mehr Lehrer, sondern müssen auch die Mangelfächer im Blick haben." Aus seiner Sicht sollte in den nächsten sechs Wochen die Kapazität für die Studienplätze in Magdeburg und Halle festgelegt werden.

"Wir können aber nur dann seriös für das Lehramtsstudium werben, wenn es eine berechtigte Perspektive auf eine Referendariatsstelle und eine anschließende Einstellung gibt."

Fotos: DPA

Coca Cola will ins Cannabis-Geschäft einsteigen: Mit ganz speziellen Getränken Neu Droht Bushido jetzt die Rache von Arafat Abou-Chaker? Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 6.002 Anzeige Mysteriös! 17-Jährige stirbt auf Schulhof, wenig später starten Maskierte einen Überfall Neu AfD zofft sich im Landtag: Darf sich Politikerin mit türkischen Wurzeln zu Judenverfolgung äußern? Neu Nach massiver Kritik: Innenminister äußert sich zu angespannter Flüchtlingssituation Neu Erneut Sitzblockade und Feuer im Hambacher Forst Neu
Kann Urin wirklich helfen, Krankheiten zu heilen? Diese Frau sagt JA Neu Plitsch, platsch! Kuh geht unfreiwillig baden Neu Polizeihund beißt unschuldige Rentnerin (†73) auf ihrem Grundstück tot Neu
Jetzt muss er vor Gericht: Schwimmlehrer soll 37 Mädchen missbraucht haben! Neu Jetzt geht's wieder los! Reeperbahn-Festival startet in Hamburg Neu Sie war nicht angeschnallt: Beifahrerin (20) bei Crash schwer verletzt Neu So reagiert das Netz auf die Umbenennung des Stadions von Dynamo Dresden Neu Gab es einen Unfall? Kindersachen an Badesee gefunden Neu Frau stirbt gewaltsamen Tod: Jetzt ist auch tatverdächtiger Ex-Freund tot Neu Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Vater von Maddie McCann bricht sein Schweigen Neu Wo vor kurzem noch die Elbe floss, wachsen jetzt Tomaten Neu Dicke, fette Wurst... Stellt Heidi Klum mit dieser Aussage ihren Tom bloß? Neu Leipziger Halberg-Guss-Werk beendet 24-stündigen Streik Neu Diese beiden haben es schon 100 Mal miteinander gemacht! Neu Bauer sucht Frau: Für einen dieser Teilnehmer endet die neue Staffel tragisch Neu ZDF-Moderator öffnet Paket eines Zuschauers und muss schallend lachen Neu Mann tötet seine Mutter: Was er danach mit ihr macht, verstört selbst hartgesottene Polizisten 4.180 13-Jährige galt monatelang als vermisst: Wurde sie missbraucht? 2.976 Fahrer fährt komplett übermüdet über Autobahn: Dann passiert das 1.834 Gefasst! Familie verdiente Millionen durch Verkauf illegaler Potenzmittel 1.184 Wie süß! Jetzt zeigt Eva Padberg endlich ihren Babybauch und ihren Mann 1.335 Seltenes Bild: Hier zeigt Yvonne Catterfeld endlich wieder ihren Freund 4.171 Geiselnahme in Jugendamt, Frau verletzt: Muss 29-Jähriger nicht hinter Gitter? 2.100 Sind diese Schlägertypen die Lösung gegen Mobbing an Schulen? 1.557 Vier Kilo verfilztes Fell! Verwahrlostes Tier schockt Anwohner 1.572 Maaßen-Beförderung: Natascha Kohnen will Entlassung Horst Seehofers 165 Pünktlich zum Oktoberfest: Dieser Promi-Dame platzt gleich das Dirndl! 3.086 Unglaubliche Entwicklungen beim Korea-Gipfel: Ist das der Durchbruch? 1.553 Nächstes Land legalisiert den Konsum von Marihuana 1.811 Neuer Ärger für die McCanns: Suche nach Maddie droht der Abbruch! 56.400 Chethrin und Daniel ein Paar: Ist das der Beweis? 1.632 Verkaufsverbot für iPhones? Patentstreit in Deutschland 977 Polen baut neuen Verkehrstunnel in Grenzregion: Usedom droht Verkehrskollaps 4.710 Gegen Gewalt, Terror und Diebstahl: Sicherheitskonzept der Wiesn wird vorgestellt 64 430.000 Euro! Hat Putzmann (63) die Mega-Summe aus Bahnhofsklo geklaut? 2.285 Kampf um Halberg-Jobs: Jetzt zoffen sich die Politiker 270 Was macht der Dalai Lama heute in Darmstadt? 64 Plötzlich beginnt Pietro Lombardi im Video zu weinen 688 SPD von Maaßen-Beförderung geschockt: Ein "Desaster", eine "Mauschelei", eine "Scheinlösung" 1.161 Vier Monate nach Geburt: Bonnie Strange hängt wieder an der Zigarette 521 Mann findet Goldbarren und bringt sie zum Fundbüro: Die Belohnung ist eher mau 2.622