CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.404

Hier rollt die Bahn in Sachsen aufs Abstellgleis

Sachsen - Vorsicht an der Bahnsteigkante! Ab heute gilt bei der Bahn ein neuer Fahrplan. Was bringt der für Sachsen? Die Einweihung der 123 Kilometer langen Eisenbahn-Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle wurde diese Woche schon ausgiebig gefeiert.
Anlässlich der feierlichen Inbetriebnahme der Bahnstrecke Erfurt- Halle- Leipzig fuhren am Mittwoch zwei ICE nebeneinander. Li.: Carsten Schulze (39).
Anlässlich der feierlichen Inbetriebnahme der Bahnstrecke Erfurt- Halle- Leipzig fuhren am Mittwoch zwei ICE nebeneinander. Li.: Carsten Schulze (39).

Von Pia Lucchesi

Sachsen - Vorsicht an der Bahnsteigkante! Ab Sonntag gilt bei der Bahn ein neuer Fahrplan. Was bringt der für Sachsen?

Die Einweihung der 123 Kilometer langen Eisenbahn-Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle wurde diese Woche schon ausgiebig gefeiert.

Das Comeback der Verbindung Dresden-Breslau auch. Doch diese beiden Erfolgsmeldungen können nicht darüber hinweg trösten: Der Bahnverkehr rollt in weiten Teilen des Landes aufs Abstellgleis.

Kühne Ingenieure schrieben in Sachsen einstmals Eisenbahngeschichte. Das ist lange her. „Heute sorgen kurzsichtige politische Entscheidungen dafür, dass man Angst haben muss, die Eisenbahn in Sachsen könnte bald Geschichte sein“, sagt Carsten Schulze (39) vom Fahrgastverband Pro Bahn Mitteldeutschland.

Das kritisiert Pro Bahn ...

Ein Intercity Express Zug der Deutschen Bahn.
Ein Intercity Express Zug der Deutschen Bahn.

Der ehrenamtliche Bahnexperte führt aus: „Die Züge und das Angebot im Fernverkehr sind ordentlich. Die Bahnhöfe vorzeigbar. Doch zum Beispiel auf den Nebenstrecken stecken wir in einem tiefen Dilemma“. Schulze macht klar: „Es gibt keinen Grund zu feiern.“

Finanzierung:
Sachsen zweigt seit Jahren Bahn-Bundesmittel ab, um Löcher im Haushalt zu stopfen. Das hat dazu geführt, dass es keine Reserven mehr im System gibt. Schulze: „Schon bei der kleinsten Störung dreht sich kein Rad mehr. Jede Baustelle wird zum großen Ärgernis.

Es fehlen zig Millionen zum Aufrüsten der Technik und des Personals.“ Auf bessere Zeiten sollte man nicht hoffen: Die Zuweisungen des Bundes für den Bahnbetrieb im Freistaat werden in ein paar Jahren sinken.

Schulze: „Die Politik muss aufhören, die Mittel zweckentfremdet einzusetzen. Zudem müssen die Weichen dringend neu gestellt werden.“

Preise bleiben (fast) stabil.
Preise bleiben (fast) stabil.

Netzplanung:
Die Strecken auf dem Land werden seit Jahren ausgedünnt. „Touristische Regionen wie das Erzgebirge werden abgekoppelt. Das rächt sich langfristig bitter“, ist sich Schulze sicher. Wo noch gefahren wird, sind die Taktzeiten mit zwei Stunden und mehr unattraktiv für Pendler. Schulze: „Ein Tod auf Raten ist da vorprogrammiert. Neue Kunden werden so garantiert nicht gewonnen.“

Fahrplan: Pro Bahn kämpft deutschlandweit für die Einführung von einem Integralen Taktfahrplan (ITF). Der funktioniert wir ein Straßenbahn-Treff an einer Zentral-Haltestelle. Dabei werden die Fahrpläne unterschiedlicher Bahn- und Buslinien aufeinander abgestimmt. So soll ein flächendeckendes Verkehrsnetz angeboten werden, in dem die Anschlüsse so weit wie möglich optimiert sind.

Carsten Schulze: „Das würde das Bahnfahren jederzeit attraktiv und bequem machen. Man könnte sich sicher sein, dass man immer und überall Anschlüsse hat.“

Endlich! Auch für Sachsen gibt es jetzt einen kompletten (und fast fehlerfreien) Streckennetzplan.
Endlich! Auch für Sachsen gibt es jetzt einen kompletten (und fast fehlerfreien) Streckennetzplan.

Wettbewerb:
Die Fernbusse machen der Bahn im Fernverkehr das Leben schwer. Umso komplizierter wird es, dort Kunden zurückzugewinnen. Im öffentlichen Personen-Nahverkehr könnte die Bahn dagegen punkten. Vorausgesetzt, es wird investiert - in mehr Service, dichte Takte und neue Haltepunkte.

Schulze lobt: „Mit dem Fahrplanwechsel geht der neue Haltepunkt Pulsnitz-Süd in Betrieb.“ Ab März will die Bahn zudem in Dresden Kunden am Bischofsplatz abholen.

Schulzes Fazit:
In Schulnoten übersetzt wird es nicht mehr als die Note 3 ergeben. Der Pro Bahn-Sprecher: „Die Politik und die Bahn müssen aber dringend aufpassen, dass wir in zehn Jahren nicht auf Note 4 abrutschen."

Döbeln hat das Nachsehen

Die Stilllegung der Bahnstrecke Meißen-Döbeln ist für den Meißner OB Olaf Raschke (52) kein Grund zum Dampf ablassen.
Die Stilllegung der Bahnstrecke Meißen-Döbeln ist für den Meißner OB Olaf Raschke (52) kein Grund zum Dampf ablassen.

Der letzte Zug zwischen Meißen und Döbeln ist abgefahren. Nach 143 Jahren stellte man am Samstag die Bahnlinie ein. Der Döbelner OB Hans-Joachim Egerer ist darüber erzürnt.

Er kämpfte bis zur letzten Minute für die Zukunft der Bahnstrecke, denn seine Stadt liegt im Städtedreieck Leipzig-Dresden-Chemnitz. Viele Einwohner pendeln täglich in die Zentren zur Arbeit. Nahverkehrstechnisch sitzt das Döbelner Land aber zwischen allen Stühlen.

Stadtsprecher Thomas Mettcher verärgert: „Wir befinden uns in einer fatalen Abwärtsspirale, in der sich ausgedünnte Takte und zurückgehende Fahrgastzahlen abwechseln.“ Künftig bedienen Busse die Strecke.

Meißens Stadtsprecher Philipp Maurer genügt das. Er glaubt: „Der Abschied von der Bahnverbindung wird keine negative Konsequenzen für die Entwicklung unserer Stadt und der Region haben.“

Chemnitz gehört zu den Verlierern

Bahnsinn in Chemnitz! Die Verbindungen in die weite Welt werden Zug um Zug schlechter.
Bahnsinn in Chemnitz! Die Verbindungen in die weite Welt werden Zug um Zug schlechter.

Durch die neue, schnelle ICE-Trasse Leipzig-Erfurt gibt es im neuen Fahrplan in Mitteldeutschland teils erhebliche Verschiebungen.

Viele kommen jetzt schneller voran. Es gibt aber auch Verlierer: die Chemnitzer. Sie müssen jetzt mit längeren Wartezeiten beim Umsteigen rechnen, wenn sie Anschluss an Fernbahn-Verbindungen in Leipzig suchen.

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen und das Chemnitzer Rathaus erklären das Ärgernis mit der veralteten Infrastruktur auf der Strecke Chemnitz-Leipzig. Bernd Gregorzyk (59), Leiter Tiefbauamt: „Die fehlende Elektrifizierung und der derzeitige eingleisige Ausbau der Strecke stellen große Hürden bei der Nutzung eines modernen Fuhrparks dar.“

Er schaut voraus, sagt: „Wir erwarten, dass im neuen Bundesverkehrswegeplan in die Bahninfrastruktur der Region investiert wird. In diese Strecke sowie die Sachsen-Franken-Magistrale.“

Die Preise:

Aufatmen ist angesagt: Bei diesem Fahrplanwechsel verzichtet die Deutsche Bahn (DB) fast vollständig auf Preiserhöhungen. Lediglich auf der schnellen ICE-Neubaustrecke Erfurt–Halle (Saale)/leipzig werden die Preise angehoben. Die DB begründet das mit den deutlich schnelleren Fahrzeiten. Außerdem kosten Einzelfahrscheine der 1. und 2. Klasse im Schnitt zwei Prozent mehr.

„Mit dem weitgehenden Verzicht auf Preiserhöhungen reagieren wir auf veränderte Wettbewerbsbedingungen“, sagt der DB-Vorstand Berthold Huber.

Fotos: imago, privat

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

NEU

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

NEU

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

NEU

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

NEU

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

9.059

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

4.382

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

2.389

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

473

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.057

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

5.225

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.065

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

5.793

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

474

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

9.033

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

14.385

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

3.718

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

585

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.098

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

3.624

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.097

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.513

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

5.759

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

479

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.838

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.826

Von Leipzig direkt nach New York!

4.195

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

7.889

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

666

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.864

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.711

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

288

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.941

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.662

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.017

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

7.609

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.501

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

4.354

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.962

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.407

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

4.206

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

7.231

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.445