Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.667

Bauminister: Neue Regeln für schnelleren Wohnungsbau

Dresden - Weniger strenge Regeln fürs Bauen in Städten, wieder Abschreibungsmöglichkeiten für Wohnungsbau, kein extra Wohnbau für Asylbewerber – das sind die Beschlüsse der Bauministerkonferenz in Dresden.
Pressekonferenz der Bauminister im Dresdner Schloss: Bundesministerin Dr. Barbara Hendrichs, Markus Ulbig (Bauminister Sachsen) und Michael Groschek (Bauminister NRW) (v.li.)..
Pressekonferenz der Bauminister im Dresdner Schloss: Bundesministerin Dr. Barbara Hendrichs, Markus Ulbig (Bauminister Sachsen) und Michael Groschek (Bauminister NRW) (v.li.)..

Von Torsten Hilscher

Dresden - Weniger strenge Regeln fürs Bauen in Städten, wieder Abschreibungsmöglichkeiten für Wohnungsbau, kein extra Wohnbau für Asylbewerber – das sind die Beschlüsse der Bauministerkonferenz in Dresden.

Der Bau von Wohnungen soll in Zukunft wieder schneller und unbürokratischer vonstatten gehen. Darüber hinaus soll er kostengünstiger werden.

Und: Für vorübergehende Flüchtlingsunterkünfte werden die sonst extrem strengen deutschen Bauvorschriften gelockert.

Darauf haben sich die Bauminister der einzelnen Bundesländer zusammen mit dem Bundesbauministerium bei einer zweitägigen Zusammenkunft in Dresden verständigt.

Die Ergebnisse stellte jetzt Sachsens Bauminister Markus Ulbig (51, CDU) vor. Der Politiker ist zugleich turnusmäßig Vorsitzender der Bauministerkonferenz genannten Runde.

Künftig sollen die Regeln für den Wohnungsbau gelockert werden.
Künftig sollen die Regeln für den Wohnungsbau gelockert werden.

"Wir brauchen pro Jahr den Neubau von 350.000 Wohnungen in Deutschland“, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks (63, SPD).

„Ich gehe davon aus, dass davon 150.000 für den Eigenbedarf sein werden, 200.000 für Mietwohnungen im Geschosswohnungsbau.“ Dafür sollen zwei Mal 500 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung stehen.

Bislang gibt es einmal 500 Millionen Euro/Jahr. Gesonderten Wohnungsbau für Flüchtlinge werde es aber nicht geben, betonte sie.

Neu: Bald sollen wieder steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten für den Bau von Wohnungen eingeführt werden!

Vor allem aber verkündete Hendricks die Schaffung eines neuen Typs von Stadt-Arealen: sogenannte urbane Gebiete. Das werden Wohnviertel, in denen Wohnungen durchaus auch neben Gewerbegebieten (Kleingewerbe) entstehen dürfen.

Extra dafür wird der bisher geltende Lärmschutz liberaler ausgelegt. Damit stünde vor allem in Metropolen künftig mehr Grund und Boden für Wohnungsbau zur Verfügung.

Weniger Lärmschutz in der Stadt soll auch bald für den Vereinssport mit Kindern gelten, gerade was bisherige Ruhezeiten an Sonn- und Feiertagen anbelangt.

Ebenfalls Lockerungen sehen die Bauminister für das Dämmen von Häusern und andere „Überregulierungen“ vor. Alle Ideen und Wünsche müssen aber noch durchs Parlament.

Fotos: Petra Hornig, dpa

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.027

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

329

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.257

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.922

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

415

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.920

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.768

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.612
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.100

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.698

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.712

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

980

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.928

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

947

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.921

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.019

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.390

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.978

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.389

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.128

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.102

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.572

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.037

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.339
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.912

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.671

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.932

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.611

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.345

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.206

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

392

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.022

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.234

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.973

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.379

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.979

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.215

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

13.027