Kiloweise Drogen gefunden: "Caty" bringt mutmaßliche Dealer hinter Gitter

Chemnitz - Die Polizei in Sachsen hat sechs mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Rauschgiftspürhündin Caty erschnüffelte in Mühlau rund 135 Gramm Kokain.
Rauschgiftspürhündin Caty erschnüffelte in Mühlau rund 135 Gramm Kokain.  © Polizei

Das Amtsgericht Chemnitz hatte zuvor Durchsuchungsbefehle für mehrere Wohnungen im Landkreis Mittelsachsen ausgestellt, teilte die Polizei in Chemnitz am Freitag mit. Die Beamten konnten dadurch zwischen dem 12. und 20. Juni die Wohnungen in Döbeln, Mühlau, Chemnitz und Dresden sowie ein Auto durchsuchen.

Gegen fünf der sechs Tatverdächtigen erließ das Amtsgericht Chemnitz einen Haftbefehl. Ein 46-Jähriger aus Dresden, ein 20-Jähriger aus Chemnitz und eine 49-jährige Tschechin kamen direkt in ein Gefängnis.

Die anderen Verdächtigen (35, 40, 48) mit Haftbefehl wurden unter Auflagen wieder freigelassen.

Rauschgiftspürhunde fanden unter anderem Haschisch (500g), Kokain rund 140g), Crystal (rund 250g), Marihuana (750g), sowie insgesamt mehr als 40.000 Euro Bargeld. In der Wohnung in Döbeln konnten außerdem ein Schlagring und zwei Einhandmesser sicher gestellt werden.

In Chemnitz-Bernsdorf fanden die Ermittler fast 750 Gramm Marihuana.
In Chemnitz-Bernsdorf fanden die Ermittler fast 750 Gramm Marihuana.  © Polizei

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0