Gericht schickt Einbrecher-Duo in Knast

Chemnitz - Das Amtsgericht Chemnitz hat Bakur J. (33) und Levani O. (35) in den Knast geschickt.

Endstation Amtsgericht: Levani O. (35, F.r.) muss hinter Gitter. Auch Bakur J. (33, F.l.) wurde zu einer Haftstrafen verknackt.
Endstation Amtsgericht: Levani O. (35, F.r.) muss hinter Gitter. Auch Bakur J. (33, F.l.) wurde zu einer Haftstrafen verknackt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Die beiden Georgier hatten mit Einbrüchen für Wirbel gesorgt. Den Weg auf den Kaßberg kannte das Duo nur zu gut: Im Herbst 2017 knackten sie hier Wohnungen - jetzt führte sie der Weg ins Amtsgericht, knapp 500 Meter vom letzten Tatort entfernt.

Aus der Wohnung einer Rentnerin erbeuteten sie Schmuck im Wert von mehr als 8000 Euro, aus einer weiteren Erdgeschosswohnung Uhren und einen Laptop.

Opfer Martina H. (30): "Bei mir entstand mehr als 2000 Euro Schaden." Auch Wolf-Dieter L. (64) war betroffen: "Bei mir verschwanden unter anderem 13 Uhren." Auch bei Martin G. (33) brachen die beiden Angeklagten ein. Eine Woche später saß der Krankenpfleger mit seiner Freundin beim Abendbrot: "Es krachte in der Wohnung über uns, wenig später sah ich die beiden Männer im Treppenhaus." Kurz darauf klickten die Handschellen - Untersuchungshaft (TAG24 berichtete).

Zunächst stritten die Männer die Taten teilweise ab. Weil aber wegen Wohnungseinbruchdiebstahls bis zu zehn Jahre Haft im Raum standen, rangen sie sich am Ende doch komplette Geständnisse ab. Für Levani O. setzt es zwei Jahre und sechs Monate Haft, sein Komplize bekam drei Monate weniger aufgebrummt.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0