Wunder der Technik: Roboter reinigen CFC-Stadion

Chemnitz - Innovationsschub beim CFC! Roboter reinigen nächste Woche das Stadiongebäude, digitale Wisch-Mobs fegen durch die Sitzreihen. Leider eine einmalige Aktion - für die 1. Fachmesse für Industrie- und Gebäudemanagement, die am 24. Mai im Stadion stattfindet.

Marko Hache (40) schrubbte am Dienstag die Stadionreihen mit dem digitalen Mob.
Marko Hache (40) schrubbte am Dienstag die Stadionreihen mit dem digitalen Mob.  © Uwe Meinhold

"Unseren Reinigungs-Roboter werden wir natürlich auch dem Fußballclub vorstellen. Den 500 Quadratmeter großen Stadion-VIP-Raum schrubbt der Roboter in einer halben Stunde blitzblank", so Michael Rohr (48) vom Hersteller Diversy.

Auf den Tribünen fährt zur Messe ein I-Mob halbautomatisch durch die Reihen. Das Wasserspar-Wunder könnte mit nur vier Eimern Wasser alle Flächen des Stadions putzen - immerhin knapp 12.000 Qudratmeter.

Ausprobieren darf die Superputzgeräte zur Messe nur Fachpublikum. Denn auch die Preise sind nichts für jeden Haushalt: Ein Digital-Mob kostet über 4000 Euro.

Auf der Profiputzmesse stellt auch die Firma Kemas aus Oberlungwitz aus, die "intelligente" Wäsche-Schränke für Firmen entwickelt. Sie erkennen über Sensoren, welche Größen noch vorrätig sind und welcher Mitarbeiter schon Kittel oder Schutzmasken entnommen hat.

Im CFC-Stadion gibt es 12.000 Quadratmeter zu reinigen. Nächste Woche übernehmen das Roboter und Digital-Mob.
Im CFC-Stadion gibt es 12.000 Quadratmeter zu reinigen. Nächste Woche übernehmen das Roboter und Digital-Mob.  © Maik Börner

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0