Aus für Hiemann! CFC in Templin mit Verletzungspech

Templin - Nicht schon wieder! Der CFC beklagt den zweiten Ausfall im fünftägigen Templin-Camp!

Lucas Hiemann verletzte sich beim Training am Mittelfinger.
Lucas Hiemann verletzte sich beim Training am Mittelfinger.  © Picture Point

Torhüter Lucas Hiemann verletzte sich am Mittwochvormittag am linken Mittelfinger. Der 19-Jährige erlitt einen Strecksehnenriss, das ergab die Untersuchung im Templiner Krankenhaus.

"Er ist jung, die Hände sind sein Werkzeug. Deshalb rate ich ihm, eine komplette Trainingspause einzulegen", sagte Torwarttrainer Thomas Köhler. Er rechnet mit einer drei- bis vierwöchigen Abwesenheit seines Schlussmanns.

Aus dem Dreikampf um den Platz zwischen den Pfosten ist damit nur noch ein Zweikampf geworden. Jakub Jakubov, mit 29 Jahren der erfahrenere und die voraussichtliche neue Nummer Eins der Himmelblauen, duelliert sich mit Florian Sowade. Der acht Jahre jüngere Torhüter kam vor einer Woche von Viktoria Köln.

Hiemann ist der zweite Ausfall in Templin. Offensivspieler Tim Campulka hatte sich am ersten Tag des Camps einen Mittelfußbruch zugezogen - ohne gegnerische Einwirkung. Auch Hiemann verletzte sich nicht bei einem Zweikampf, sondern beim torwartspezifischen Training, das am Mittwochvormittag auf dem Programm stand.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0