Grippewelle fordert bisher 16 Todesopfer in Sachsen

16 Menschen sind in Sachsen bereits an der Grippe gestorben.
16 Menschen sind in Sachsen bereits an der Grippe gestorben.  © DPA

Dresden - Die Grippewelle in Sachsen hat bereits 16 Todesopfer gefordert.

Davon sei nur ein Mann gegen Influenza geimpft gewesen, teilte das Gesundheitsministerium in Dresden der Leipziger Volkszeitung mit.

Der Altersdurchschnitt der an Grippe verstorbenen Patienten lag den Angaben zufolge bei 84 Jahren. Die Grippewelle hält seit Wochen an (TAG24 berichtete).

Nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes werden Blutkonserven knapp, da viele Spender erkrankt sind.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0