Achtung, Pendler! Das ändert sich am Bahn-Fahrplan in Sachsen

Sachsen - Durch den Fahrplanwechsel 2019/2020 kommt es zu geringen Fahrzeitänderungen auf den Linien der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB).

Die Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) informiert ihre Fahrgäste zu Fahrplanänderungen (Archivbild).
Die Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) informiert ihre Fahrgäste zu Fahrplanänderungen (Archivbild).  © Uwe Meinhold

Darüber informierte das Verkehrsunternehmen am Mittwoch. Auf der Linie RE3 und RB30 (Dresden - Hof und Dresden - Zwickau) fährt der Frühzug statt 08.59 erst 09.00 Uhr. "Damit wird bereits für diesen Zug das Sachsen-Ticket sowie Guten-Tag-Ticket nutzbar", so die MRB.

"Der Morgenzug 05:12 Uhr ab Zwickau Richtung Hof hält nun zusätzlich in Mehltheuer, um dort den Anschluss an die neue Regionalbuslinie 42 Zeulenroda – Pausa zu bieten. Tagsüber ist diese Regionalbuslinie in Plauen (Vogtl.) Bf. an den RE 3 angebunden." Weiterhin soll es kleine Anpassungen im Minutenbereich geben.

Auf der Strecke RE 33 (Dresden – Hermsdorf – Königsbrück) wird es bis zum 12. Januar 2020 Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Dresden-Klotzsche und Königsbrück mit Ausnahme eines Frühzugs geben.

"Ab dem 13. Januar erfolgt die Wiederaufnahme des Zugverkehrs auf dem Abschnitt Dresden – Ottendorf-Okrilla Süd mit Schienenersatzverkehr bis Königsbrück. Zum 20. Januar 2020 fahren die Züge wieder nach Regelfahrplan", so das Verkehrsunternehmen.

Weitere Fahrplanänderungen im sächsischen Eisenbahnnetz

Die RB45 ((Chemnitz – Riesa – Elsterwerda) fährt ab dem 03. Mai 2020 aufgrund von Bauarbeiten nach einem geänderten Fahrplan (Archivbild).
Die RB45 ((Chemnitz – Riesa – Elsterwerda) fährt ab dem 03. Mai 2020 aufgrund von Bauarbeiten nach einem geänderten Fahrplan (Archivbild).  © Kristin Schmidt

Auf der Strecke Dresden - Radeberg - Kamenz (RE34) erfolgt eine Taktverschiebung um ca. 30 Minuten in beide Richtungen. Dadurch sollen bessere Anschlüsse gewährt werden. Die Züge ab Dresden Hauptbahnhof starten jeweils zur Minute 35, die Züge ab Kamenz bis auf eine Ausnahme am frühen Morgen jeweils zur Minute 30.

Die Linie RB45 (ChemnitzRiesa – Elsterwerda) fährt ab dem 03. Mai 2020 aufgrund von Bauarbeiten nach einem geänderten Fahrplan. Der dann gültige Fahrplan soll rechtzeitig veröffentlicht werden.

Auf der Strecke des RE71 (Pirna – Neustadt – Sebnitz) besteht bis 09. Februar weiterhin auf der gesamten Strecke Schienenersatzverkehr. Ab dem 02. März sollen die Züge auf der Strecke wieder rollen.

Beim RB110 (LeipzigGrimmaDöbeln) gibt es ebenfalls neue Abfahrtzeiten. "In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag zu Sonntag bzw. vor Feiertagen fährt der letzte Zug ab Leipzig Hauptbahnhof ganz neu ab 01.32 Uhr", so die MRB.

Der neue Fahrplan tritt bereits am 15. Dezember in Kraft. Daher sollten sich Fahrgäste vorher online oder am Bahnhof über die geänderten Abfahrten informieren.

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0