Hier kommt Chemnitz unter die Haube

Chemnitz - Mit ihrer Ausstellung "Chemnitz unter der Haube" zeigen fünf Studentinnen der TU, wie romantisch die Stadt der Moderne sein kann. Es liegt Liebe in der Luft!

"Unter der Haube" nennt sich eine neue Ausstellung im Chemnitzer Rathaus. Die Studentinnen Hannah Stupp (22), Selina Hofstetter (21), Milena Vogelmann (21) und Elena Pflug (21,v.l.) haben die Geschichte der Hochzeitsbräuche untersucht.
"Unter der Haube" nennt sich eine neue Ausstellung im Chemnitzer Rathaus. Die Studentinnen Hannah Stupp (22), Selina Hofstetter (21), Milena Vogelmann (21) und Elena Pflug (21,v.l.) haben die Geschichte der Hochzeitsbräuche untersucht.  © Uwe Meinhold

Chemnitz und die Liebe passen hervorragend zusammen - das zeigen die fünf Studentinnen Julia Wolf (21), Hannah Stupp (22), Selina Hofstetter (21), Elena Pflug (21) und Milena Vogelmann (21) bis 29. Juni in ihrer Ausstellung "Chemnitz unter der Haube". Darin zu sehen: eine romantische Reise durch 875 Jahre Chemnitz.

"Wir zeigen viele historische Exponate, auch 15 Brautkleider" erklärt Hannah Stupp. "Das älteste stammt aus dem Jahr 1929." An die raren Stücke gelangten die Freundinnen durch einen öffentlichen Aufruf. "Wir hätten nie gedacht, dass sich so viele melden und uns ihre Kleider leihen."

Besonders stolz sind die Studentinnen auf ihre Liebes-Interviews mit Chemnitzer Senioren. Denn die verraten ihre besten Beziehungstipps. So gibt es nach den Rentnern kein Rezept für die Liebe, sondern nur Zutaten.

"Die Arbeit an unserer Ausstellung hat mir gezeigt, wie romantisch Chemnitz ist", sagt Hannah Stupp. "Hier gibt es so viele schöne Locations." Ihr Geheimtipp: Heiraten in einer 100 Jahre alten Straßenbahn.

Wedding-Planerin Claudia Schubert (38, "menschen&erleben") bestätigt: "Chemnitz hat eine Menge zu bieten. Viele wollen unter freiem Himmel heiraten, da bietet sich zum Beispiel auch das Naturbad Niederwiesa an."

"Chemnitz unter der Haube", geöffnet Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr, in den Ausstellungsräumen des Rathauses, Eintritt frei.

Auch ein altes Hochzeitsfoto ist Teil der neuen Ausstellung im Chemnitzer Rathaus.
Auch ein altes Hochzeitsfoto ist Teil der neuen Ausstellung im Chemnitzer Rathaus.  © Uwe Meinhold
Wer will, kann sich in Chemnitz in dieser "ollen Bimmel" das Ja-Wort geben.
Wer will, kann sich in Chemnitz in dieser "ollen Bimmel" das Ja-Wort geben.  © Uwe Meinhold
Studentin Hannah Stupp (22) betrachtet eine Damenhaube aus der Zeit um 1800.
Studentin Hannah Stupp (22) betrachtet eine Damenhaube aus der Zeit um 1800.  © Uwe Meinhold