Indianer bauen Steinzeit-Boot für Chemnitzer Abenteurer

Chemnitz - Ein Chemnitzer startet sein spannendstes Abenteuer: Der Experimental-Archäologe Dominique Görlitz (51) will 2019 mit seinem Steinzeitsegler "Abora IV" durch das Schwarze Meer bis Kreta kreuzen.

Mit dem Steinzeitboot Dilmun-S trainierte Dominique Görlitz seine Segelcrew auf dem Geiseltalsee.
Mit dem Steinzeitboot Dilmun-S trainierte Dominique Görlitz seine Segelcrew auf dem Geiseltalsee.  © Peter Zschage

Jetzt ist er in Bolivien, wo Indianer Schilf und Holz für sein Boot sammeln.

Nach seinen Steinzeitreisen durchs Mittelmeer und über den Atlantik möchte der Forscher beweisen, dass schon unsere Steinzeitvorfahren interkontinentale Handelswege nutzten, Eisen von Armenien und Zinn vom Erzgebirge nach Ägypten verschifften.

Nach dem Training seiner Segelcrew auf dem Geiseltalsee in Thüringen (TAG24 berichtete) brach Dominique Görlitz nach Bolivien auf. Am Ufer des Titikakasees einigte er sich mit den Aymara-Indianern über den Bau seines Seglers "Abora IV".

Die Ureinwohner werden für den Chemnitzer 14 Tonnen Schilf ernten und das Holz für die Takelage bearbeiten. Später sollen die Indianer in Sotschi/Russland auch das Boot bauen. Die Familie Limachi fertigte für den Chemnitzer bereits die "Abora II und III" und davor für den berühmten Abenteurer Thor Heyerdahl die Boote "Ra II" und "Tigris".

Von Sotschi aus soll die "Abora IV" das Schwarze Meer nonstop durchqueren, durch die Dardanellen segeln und Kreta ansteuern. Dazu nutzt Görlitz nicht nur alte Materialien, sondern auch die Segel-Technik der Jungsteinzeit.

"Viele Wissenschaftler glauben, dass die Seefahrer der Jungsteinzeit diese Passagen nicht meistern konnten. Ich werde sie praktisch widerlegen."

Ein Chemnitzer in Bolivien: Dominique Görlitz (51, l.) einigte sich mit den Aymara-Indianern über den Bau seines Seglers "Abora IV".
Ein Chemnitzer in Bolivien: Dominique Görlitz (51, l.) einigte sich mit den Aymara-Indianern über den Bau seines Seglers "Abora IV".

Titelfoto: privat/Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0