Sozialdezernat-Casting: Jetzt fällt im Rathaus die Entscheidung

Chemnitz - Jetzt gilt's: Das Sozialdezernat bekommt eine neue Führung.

CDU-Stadtrat Ralph Burghart (48) werden bei der Dezernentenwahl am Mittwoch im Stadtrat die größten Chancen eingeräumt.
CDU-Stadtrat Ralph Burghart (48) werden bei der Dezernentenwahl am Mittwoch im Stadtrat die größten Chancen eingeräumt.  © Maik Börner

Wer von den zwölf Kandidaten das Rennen machen wird, entscheidet der Stadtrat in seiner Sitzung.

Der Stuhl des Sozialdezernenten ist seit Monaten verwaist. Die Aufgaben von Noch-Amtsinhaber Philipp Rochold (55, parteilos) erledigen seine Dezernentenkollegen. Rochold ist seit Oktober 2011 Beigeordneter für Bildung, Jugend, Soziales, Kultur und Sport in Chemnitz.

"Vier der zwölf Kandidaten stellen sich öffentlich im Stadtrat vor", verlautet aus Stadtratskreisen. Auf die vierköpfige Bewerberrunde, bestehend aus zwei Frauen und zwei Männern, haben sich die Fraktionen geeinigt. Danach folgt die geheime Wahl.

Als aussichtsreichster Bewerber gilt CDU-Stadtrat Ralph Burghart. Der 48-Jährige Diplom-Kaufmann war von 1989 bis 2003 Offizier bei der Bundeswehr, arbeitet derzeit in leitender Position bei der Bundesagentur für Arbeit.

Die Stadtratssitzung beginnt 15 Uhr und wird per Livestream auf der Homepage der Stadt Chemnitz übertragen.

Philipp Rochold (55, parteilos), seit 2011 Sozialbürgermeister, tritt bei der Neubesetzung der Stelle nicht an.
Philipp Rochold (55, parteilos), seit 2011 Sozialbürgermeister, tritt bei der Neubesetzung der Stelle nicht an.  © Kristin Schmidt
Im Rathaus wird der Posten des Sozialbürgermeisters neu besetzt. Der Stadtrat entscheidet am Mittwoch über die Personalie.
Im Rathaus wird der Posten des Sozialbürgermeisters neu besetzt. Der Stadtrat entscheidet am Mittwoch über die Personalie.  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0