Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

TOP

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

NEU

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

NEU
16.619

Schwere Stürme und Hagel: Weitere Unwetter erwartet

Berlin - In mehreren Bundesländern drohen am Samstag und Sonntag Unwetter.
Bürger reinigen am Freitag im Stadtteil Kloppenheim von Wiesbaden eine Straße, nachdem ein schweres Unwetter mit Hagel durchgezogen war.
Bürger reinigen am Freitag im Stadtteil Kloppenheim von Wiesbaden eine Straße, nachdem ein schweres Unwetter mit Hagel durchgezogen war.

Berlin/dresden - Am Wochenende drohen vor allem im Südwesten Deutschlands weitere Unwetter. Bereits am späten Samstagvormittag ist dort mit teils starken Gewittern zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstagmorgen mitteilte.

Zu erwarten sei, dass sich die Unwetter über den Tag Richtung Nordosten ausweiten. Betroffen sind demnach vor allem die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen.

Ab den Mittagsstunden werden auch in Sachsen und Thüringen einzelne starke Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde, kleinkörnigem Hagel und Windböen bis 60 km/h erwartet.

„Auch unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm in einer Stunde und größerem Hagel sind möglich“, so Tanja Dressel vom Deutschen Wetterdienst.

Auch in der Innenstadt von Wiesbaden hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun.
Auch in der Innenstadt von Wiesbaden hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun.

Seine Unwetterwarnungen für die Nacht zum Samstag hatte der DWD zuvor aufgehoben, nachdem es am Freitag bereits ordentlich gestürmt hatte.

In verschiedenen Teilen Deutschlands kam es zu schweren Gewittern, mancherorts fielen Starkregen und Hagel. In der Eifel liefen Keller mit Wasser voll, vereinzelt stürzten Bäume um. Ein Blitzeinschlag sorgte am Kölner Hauptbahnhof für Zugverspätungen.

An der Mosel entgleiste am Freitag ein Regionalzug durch einen vom Unwetter ausgelösten Erdrutsch. Von den 250 Passagieren wurde jedoch niemand verletzt. Nach Aussage verschiedener Polizeistationen in betroffenen Gebieten kam es in den meisten Fällen zu keinen gravierenden Schäden.

In Sachsen hatte kräftiger Regen in der Region um Freiberg eine Schlammlawine ausgelöst.

Ein Regionalzug war auf der Moselstrecke nach einem Erdrutsch infolge eines heftigen Unwetters entgleist.
Ein Regionalzug war auf der Moselstrecke nach einem Erdrutsch infolge eines heftigen Unwetters entgleist.
Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigen nach heftigen Regenfällen in Oberbobritzsch bei Freiberg Wasser und Schlamm von einer Straße.
Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigen nach heftigen Regenfällen in Oberbobritzsch bei Freiberg Wasser und Schlamm von einer Straße.

Fotos: dpa

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

NEU

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

3.727

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

4.616

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.022

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.328

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.015

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.075

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.431

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

715

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

10.660

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.411

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.480

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

662

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.232

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

15.558

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.810

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.513

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.638

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.999

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

11.497

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.766

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.858

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.701

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.178

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

11.520

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.256

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.487

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.787

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.426

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

370

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

944

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.571

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.012

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.641

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.907

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.135

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

461

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.342

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.805

Gisela May ist gestorben

3.781

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.604

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.402

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.572