Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

Top

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

557

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

1.692

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

4.120
6.160

Al-Bakr verursacht Koalitionskrach. Und niemand will die Leiche

Der Fall al-Bakr sorgt auch im Nachhinein noch für jede Menge Ärger in der Koalition. Ein weiteres Problem: Niemand will die Leiche.

Von Torsten Hilscher

Martin Dulig (SPD) prangert den derzeitigen Ruf Sachsens an.
Martin Dulig (SPD) prangert den derzeitigen Ruf Sachsens an.

Sachsen - Das hat noch gefehlt: Der Fall al-Bakr sorgt nun auch für einen handfesten Koalitionskrach in Sachsen. Selbst um den Leichnam des mutmaßlichen Terroristen gibt es Zoff.

Den Anfang machte am Donnerstag Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (42). Der SPD-Mann und Mehrfachminister im sächsischen Kabinett teilte gegen die CDU-dominierten Sicherheitsbehörden des Landes aus. 

Im Interview mit dem Wochenmagazin "Stern" sagte er, Sachsen sei mittendrin, seinen Ruf zu verspielen. "In Sachsen ist in den vergangenen Monaten viel dafür getan worden, dass das Ansehen und das Vertrauen in die Justiz schwer gelitten haben." 

Es gebe "ein qualitatives Problem" in den Führungsebenen. "Ich würde da einen Bogen schlagen von den fremdenfeindlichen Vorkommnissen in Heidenau, Bautzen und Dresden hin zu den Fehleinschätzungen in der JVA Leipzig." 

Es könne nicht sein, dass man sich im Fall des toten Syrers hinter vermeintlich fehlenden Erfahrungen mit Terrorverdächtigen verstecke. Grundsätzlich könne in Sachsen so wie bisher nicht weitergemacht werden.

CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer ist empört über Duligs Aussagen.
CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer ist empört über Duligs Aussagen.

Prompt keilte am gleichen Tag die Landes-CDU zurück. Dulig habe Bedienstete des Freistaates pauschal bezichtigt, extremistische Positionen zu vertreten, sagte CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (41). 

"Er schadet unserem Land durch sein Auftreten", so der Bundestagsabgeordnete zur Nachrichtenagentur dpa. Von einem Staatsminister dürfe man "ein Mindestmaß an Loyalität gegenüber der Gesellschaft erwarten". 

Kretschmer weiter: "Mit einem solchen Generalverdacht gegenüber der Polizei und Justiz isoliert sich Martin Dulig." Wenn er ein so großes Misstrauen gegenüber den Beamten und Angestellten des Freistaates hege, "wie kann er auf Dauer mit diesem Konflikt zurechtkommen?"

Der Vorsitzende der Grünen-Fraktion, Volkmar Zschocke (47), sagte: "Es verwundert nicht, dass Sachsens Wirtschaftsminister und SPD-Chef Martin Dulig direkt vor dem SPD-Parteitag, auf dem er zur Wiederwahl ansteht, versucht, gegenüber der CDU einen Koalitionsstreit zu inszenieren. Dass CDU-Generalsekretär Kretschmer reflexhaft dagegen wettert, dürfte Dulig bei den SPD-Delegierten erst recht Beifall bescheren."

Der Fall al-Bakr sorgt nun auch für einen handfesten Koalitionskrach in Sachsen. 
Der Fall al-Bakr sorgt nun auch für einen handfesten Koalitionskrach in Sachsen. 

Vielmehr verwundere, dass es der SPD in den zwei Jahren ihrer Regierungstätigkeit in zentralen Politikfeldern nicht gelungen sei, der CDU Paroli zu bieten. 

Zschocke: „In der Innenpolitik trägt die SPD-Fraktion genauso Verantwortung für die langen Verzögerungen beim Polizeipersonal; regelmäßig bietet sie sich einen Überbietungswettbewerb mit der CDU-Fraktion darin, etwaige Fehler von Polizei-Einsätzen kleinzureden."

Dulig nahm den Ball umgehend auf. Sächsischen Medien sagt er am Donnerstag: "Ich bin Vorsitzender der sächsischen SPD, einer selbstbewussten Regierungspartei in Sachsen, und nicht das Anhängsel einer CDU." 

Eine Reaktion seiner Genossen wird er am Samstag bei besagtem Landesparteitag erhalten: Dort wählen die sächsischen Sozialdemokraten ihren Vorstand neu.

Landeschef Dulig stellt sich zur Wiederwahl … So wird er möglicherweise auch erklären müssen, ob er mit seinen Äußerungen Sachsen eher schadet, da er auch als Minister für den Tourismus zuständig ist.

Justizminister Sebastian Gemkow trat trotz der Kritik nicht von seinem Amt zurück.
Justizminister Sebastian Gemkow trat trotz der Kritik nicht von seinem Amt zurück.

Auch Justizminister Sebastian Gemkow (38) hat neue Probleme in der Sache: Die Stadt Leipzig will den Leichnam al-Bakrs (†22) nicht. Am Donnerstag wollte OB Burkhard Jung (58, SPD) einen Brief an Gemkow verschicken, indem er das Ministerium um Hilfe zur noch in Leipzig lagernden Leiche bittet. 

Die Behörde möge sich doch um Kontakt zur Familie al-Bakrs in Syrien kümmern, damit diese sich wiederum um den Leichnam kümmert. Unter der Hand hieß es: Das Land müsse die selbst eingebrockte Suppe nun auch wieder auslöffeln. Ansonsten wäre aber Leipzig für das Begräbnis zuständig.

Gemkow war es, der in den vergangenen Tagen wegen des Falls besonders in der Kritik stand. Im aktuellen „Stern“ wird er von einem der führenden politischen Kommentatoren der Bundesrepublik, Hans-Ulrich Jörges kritisiert. 

Vor allem, weil Gemkow nicht zurücktrat – was im Ehrenkodex der Politik eigentlich einmal „selbstverständlich“ gewesen war, so Jörges. Das sei heute nicht mehr der Fall, wie Gemkow „auf peinlichste Weise“ vor Augen geführt habe.

Der „Stern“ titelt sein neuestes Heft mit „Sachsen, ein Trauerspiel“. Die Titelgeschichte trägt die Überschrift „Das Skandalland“.

Jürgen Renz macht sich stark für die al-Bakr-Fänger.
Jürgen Renz macht sich stark für die al-Bakr-Fänger.

Wie mit dem Fall al-Bakr auch konstruktiv umgegangen werden kann, zeigte unterdessen am Donnerstag die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen Sachsen (AsJ).

Die Juristen riefen mit Blick auf die Syrer, die a-Bakr festgehalten hatten, nach einem „echten Signal der Anerkennung für diese couragierte Tat“, hieß es in einer Erklärung. 

Innenminister Markus Ulbig (52, CDU) möge alles für den schnellstmöglichen Abschluss des Asylverfahrens der drei Flüchtlinge tun. Und vor allem ihren Familienangehörigen die legale Einreise aus Syrien nach Deutschland samt Aufenthalt ermöglichen.

Dazu der AsJ-Sachsen-Vorsitzende Jürgen Renz: „Der Fall al-Bakr wird aus vielerlei Gründen in der Öffentlichkeit nur noch als Beispiel für ein erschütterndes Versagen von Justiz und Polizei wahrgenommen. Dass die Festnahme des mutmaßlichen Terroristen in Leipzig mit Hilfe von drei syrischen Flüchtlingen gelang, ist aber Anlass zu großer Erleichterung und zu Respekt gegenüber dem Mut der Helfer; es darf nicht zu einer Randnotiz verkommen.“

Durch die Festnahme hätten die drei Geflüchteten nicht nur ihre Verbundenheit mit der bundesdeutschen Rechtsordnung gezeigt. Sie hätten sich selbst und ihre Familien in Syrien, in Lebensgefahr gebracht, so Renz. 

Fotos: DPA, Maik Börner, Polizei Sachsen

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

1.968

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

5.865

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

1.133

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

3.397

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.303
Anzeige

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

348

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

2.381

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.717
Anzeige

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

4.897

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

416

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

283

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.904
Anzeige

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

1.792

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

21.003

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.580
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

1.827

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

257

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

39.520
Anzeige

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.570

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

13.542

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.418
Anzeige

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

10.055

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

16.861

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.042
Anzeige

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

159

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

4.025

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.660
Anzeige

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

10.686

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

3.681

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

1.782

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

3.193

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

2.416

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

2.427

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

9.744

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

3.354

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

10.972

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

230

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

2.303

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

18.172

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

2.057

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

3.748

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

2.818

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.502

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

3.470

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

19.063

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

905

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

3.310

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

6.344

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.919
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.871

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

116

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

8.841

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

882

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

7.453

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

3.719