Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft Neu Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte Neu Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" Neu Verrückte Stellenausschreibung: Wer wird Leipzigs neuer Prostituierten-Prüfer? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.898 Anzeige
32.637

Überholverbot! So bekämpft Sachsen die nervigen "Elefantenrennen"

Überholverbote für LKW auf immer mehr Autobahnabschnitten sollen die Autobahnen sicherer machen und Elefantenrennen eindämmen.
Ein Elefantenrennen nervt nicht nur die nachfolgenden Autofahrer. Es ist auch 
kreuzgefährlich. Deshalb sollen sie auf zweispurigen Autobahnen eingeschränkt 
werden.
Ein Elefantenrennen nervt nicht nur die nachfolgenden Autofahrer. Es ist auch kreuzgefährlich. Deshalb sollen sie auf zweispurigen Autobahnen eingeschränkt werden.

Dresden - Ab kommender Woche wird es ein weiteres Überholverbot für LKWs auf Sachsens Autobahnen geben: Zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz dürfen auf der A4 in beiden Fahrtrichtungen keine Elefantenrennen mehr stattfinden.

Begründung: So steigt die Sicherheit im Verkehr. Die Maßnahme ist möglicherweise die erste eines ganzen Bündels, um die Brummis in Sachsen auszubremsen. Das Verkehrsministerium lässt gerade ein entsprechendes Gutachten erstellen. Doch auch eine „Rollende Landstraße“ Richtung Polen ist wieder im Gespräch.

Und wieder zieht ein Brummi unvermittelt auf die linke Fahrspur, die nachfolgenden Autofahrer steigen auf die Bremse. Ihnen steht jetzt ein so genanntes Elefantenrennen bevor, bei dem sich ein Laster mit geringem Geschwindigkeitsunterschied am anderen vorbeikämpft. Diese Überholmanöver sind nicht nur nervig - sie sind kreuzgefährlich.

Ein Überholverbot kann aber auch 
zu Brummi-Kolonnen führen, die das Auffahren auf die Autobahn erheblich 
erschweren.
Ein Überholverbot kann aber auch zu Brummi-Kolonnen führen, die das Auffahren auf die Autobahn erheblich erschweren.

Besonders auf der A4 zwischen Dresden und Görlitz. Die Polizei zählte hier 637 Unfälle im letzten Jahr - die LKW-Beteiligungen im Verhältnis zur Verkehrsdichte sind äußerst hoch.

Ein 28-jähriger Seat-Fahrer konnte Anfang Juli einem ausscherenden MAN nicht mehr ausweichen. Den Helfern bot sich zwischen Burkau und Uhyst ein Bild des Grauens - der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Doch auch der Verkehrsfluss leidet unter den ständigen Überholvorgängen der LKWs. Und die werden perspektivisch nicht weniger. Denn binnen vier Jahren hat sich die Zahl der Laster, welche den Grenzübergang Ludwigsdorf passieren, um 25 Prozent erhöht. Tendenz: stark steigend.

Ein sechsspuriger Ausbau der A4, wie ihn CDU-Abgeordnete aus der Oberlausitz und Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) befürworten (TAG24 berichtete), könnte die Situation mit vielen Staus sicher entspannen. Doch das ist leider nur Zukunftsmusik.

Wären die Autobahnen immer so frei wie hier, käme keiner auf die Idee, Überholverbote zu verhängen.
Wären die Autobahnen immer so frei wie hier, käme keiner auf die Idee, Überholverbote zu verhängen.

Kurzfristig könnte zur Erhöhung der Sicherheit eine Untersagung der Elefantenrennen helfen. Das Verkehrsministerium bestellte im Frühjahr beim landeseigenen Ingenieurinstitut LISt ein Gutachten.

Auftrag: „Möglichkeiten für eine Ausweitung des Lkw-Überholverbots auf zweistreifigen Abschnitten von Autobahnen in Sachsen“. Wenn die Studie ausgewertet ist, werden sicher weitere Einschränkungen folgen.

Bereits jetzt herrscht auf 82 der 567 sächsischen Autobahnkilometer ein teils tageszeitlich begrenztes Überholverbot: Weite Strecken zwischen der bayrischen Grenze und Zwickau (A 72), bei Grimma und Döbeln (A 14) sowie an den Dreiecken Nossen und Dresden Nord (A 4).

Hinzu kommen Verbote in Tunneln und an Anstiegen (z.B. Burkauer Berg). Isabel Siebert vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV): „Oberster Gedanke ist immer ein Sicherheitsgewinn.“

Studien oder Erhebungen von Vor- und Nachteilen bei LKW-Überholverboten liegen dem LASuV allerdings nicht vor. Ob Überholverbote auf langen Strecken den Verkehrsfluss verbessern, zweifelt auch der Landesverband des sächsischen Verkehrsgewerbes (Spediteurs-Lobby) an.

Den Frust der Autofahrer über Elefantenrennen könne man zwar nachvollziehen. Geschäftsführer Dietmar von der Linde: „Wenn aber alle dem langsamsten hinterherkriechen, gibt es eine riesige Kolonnenbildung. Auf- und Abfahren wird für die Autos erheblich erschwert.“

Wenn eines Tages ein Autofahrer in Polen ankommt, weil er ab Bautzen nicht abfahren konnte, wird es dann wohl neue Diskussionen geben...

Fotos: Thomas Türpe, Christin Klose/dpa, dpa/Ralf Hirschberger

Heftiger Frontal-Crash auf Kreisstraße: Golf-Fahrer eingeklemmt Neu An S-Bahnhof: Irrer Brandstifter zündet zwei Obdachlose an und verletzt sie schwer! Neu Vermisst: Wer hat die 14-jährige Lina gesehen? Neu Exotische Blumen oder Pilze? Damit dröhnt sich Deutschland am liebsten zu Neu
Traurige Beichte: Jan Fedder spricht über schlimmste Zeit seines Lebens Neu Gegen Gaffer schützen diese Wände und der Verkehr fließt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.949 Anzeige Nach Geburt: Sila Sahin meldet sich bei ihren Fans! Neu Alles gelogen! GNTM-Model rechnet mit Influencer-Wahnsinn ab Neu Ist der Fall endlich gelöst? Experte sicher: Hier starb Maddie McCann Neu
ER ist ihr Neuer! GNTM-Gerda zeigt sich frisch verliebt Neu Zu selbstverliebt? Bachelorette-Arzt sorgt erneut für Fremdschäm-Moment Neu Wieder Todesdrama in der Ostsee: Tourist (†81) stirbt beim Schwimmen Neu In den USA gegen den Rest der Welt: Kocht diese Dresdnerin heute alle ab? Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.247 Anzeige Anja Reschke von der ARD kommentiert PEGIDAs "Absaufen"-Rufe Neu Mann soll Mädchen (3) mehrfach missbraucht und sich dabei gefilmt haben Neu Auf dem Friedhof: Mann belästigt Frau sexuell Neu 13 Jahre wurde sie von ihrem Vater vergewaltigt: Junge Mutter will, dass es alle erfahren Neu Ehestreit eskaliert: 62-Jährige vom eigenen Mann getötet Neu Mann klaut kleine Amy: Frauchen mit Nervenzusammenbruch im Krankenhaus Neu "Fette Transformation": Wird Pietro Lombardi jetzt zum Muskelprotz? Neu Druck im Sommerhaus zu groß? Micaela Schäfer bricht in Tränen aus Neu Dreist! Dieb klaut drei Bäume aus Dorf und pflanzt sie auf sein Grundstück Neu Rekord-Finsternis! Ganz Sachsen wartet auf den Blutmond Neu Zum Gruseln: Bachelor-Jessi und Freund Nik sind echte Horror-Freaks Neu Fans in Sorge ums Schlager-Festival des Sommers in Klaffenbach Neu Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 20.758 Waldbrand mitten in Kölner Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 464 Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft 13.635 Update Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 22.564 Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 7.589 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 690 Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 14.232 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 5.563 Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 11.105 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 1.139 Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 17.682 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.317 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 902 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 1.072 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 2.106 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 664 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 29.107 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 6.581 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.865 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 3.575 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.612 Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 76.573 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 9.904