Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
Top
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
Top
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
Top
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.299
Anzeige
1.513

Heikles Thema! Braucht Sachsen mehr Videoüberwachung?

Der Grad zwischen Sicherheit und Datenschutz ist schmal...Was meint Ihr, sollten wirklich mehr Kameras aufgestellt werden?
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei 
mit Videokameras überwacht.
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei mit Videokameras überwacht.

Von Rita Seyfert

Dresden - Mehr Videoüberwachung oder die Kameras stoppen? Da scheiden sich die Geister.

Die Einen fühlen sich gestört, wenn sie beim Spazierengehen, im Restaurant oder in der Fan-Loge beim Fußballspiel gefilmt werden.

Die Anderen, meist private Betreiber von Einkaufszentren, Sporteinrichtungen oder Parkplätzen, bangen um ihr Eigentum.

Letztere können aufatmen: Als Konsequenz aus mehreren Gewalttaten soll das Installieren von Überwachungskameras nach einem Mitte März gefassten Bundestagsbeschluss erleichtert werden.

Auch „Bodycams“ für Polizisten - also Kameras, die beim Einsatz direkt am Körper getragen werden - hat der Bundesrat jetzt erlaubt.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.
Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52; zurzeit auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz):

„Wir brauchen eine stärkere Videoüberwachung im öffentlichen Raum, um Straftäter schneller überführen und abschrecken zu können. Die von der Bundesregierung angestrebte Gesetzesänderung für mehr Videoüberwachung geht genau in die richtige Richtung.

Danach dürfen private Betreiber öffentlicher Anlagen und Veranstaltungen künftig leichter Videoüberwachung nutzen, etwa an Sportstätten, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkten, bei Bahn, Bus und Schiffsverkehr.

Neben der erleichterten Nutzung von Videoüberwachung durch Private darf die Polizei Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr und zur Strafverfolgung einsetzen. Grundlagen dafür sind in Sachsen das Sächsische Polizeigesetz, das Sächsische Versammlungsgesetz und natürlich die Strafprozessordnung.

Das Gesetz hat dabei sogenannte „gefährliche Orte“ im Blick, die einen Kriminalitätsschwerpunkt bilden. Derzeit setzt die sächsische Polizei an vier Plätzen in Leipzig Videoüberwachungsanlagen ein, etwa am Willy-Brandt-Platz und in der Eisenbahnstraße. Bei all diesen Maßnahmen stimmen wir uns natürlich mit dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten ab.

Von einer Videoüberwachung im öffentlichen Raum zu unterscheiden ist der Einsatz von Überwachungskameras. Solche Kameras werden von Privatleuten an ihrem Wohn- oder Geschäftshaus installiert, um Diebstahl und Einbruch zu verhindern. Aus polizeilicher Sicht ist eine solche Prävention sehr sinnvoll. Neben einbruchsicheren Türen und Fenster können Überwachungskameras zu mehr Sicherheit beitragen.

Mehr Schutz für unsere Polizistinnen und Polizisten sollen Bodycams bieten. Erfahrungen zeigen, dass Bodycams zu weniger gewalttätigen Übergriffen auf Polizeibeamte führen. Die Bundespolizisten dürfen die mobile Videotechnik von jetzt an tragen. In Sachsen bereiten wir derzeit ein Pilotprojekt zum Einsatz von Bodycams vor.“

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58):

„In Deutschland und in Sachsen haben wir ja bereits eine hohe Dichte an Videoüberwachung. Mehr Sicherheit wird so aber nicht unbedingt erzielt. Die Maßnahmen wirken nur bedingt präventiv. Straftaten in der Praxis werden dadurch kaum verhindert. Hinzu kommt, dass die personellen Ressourcen schon jetzt nicht ausreichen.

Videoüberwachung muss auch unterhalten und ausgewertet werden. Aktuell wird versucht, dem Bürger bei einer veränderten Bedrohungslage einfache Lösungen anzubieten. Zunehmende Unsicherheit wird seitens der Politik genutzt, um zu manipulieren und Bürgerrechte weiter zu beschneiden.

Wenn sich Bürger im öffentlichen Raum nicht mehr unbeobachtet bewegen können, verlieren sie aber zunehmend ihre Freiheit. Das darf man nicht unterschätzen.

Ich habe nichts dagegen, wenn Bürger oder Einzelunternehmer ihr Eigentum schützen möchten. Das muss ein starkes Recht des Einzelnen sein und bleiben. Die Videoüberwachung muss sich aber ans Gesetz halten. Die Notwendigkeit muss nachgewiesen werden. Die maximale Speicherdauer für Filme beträgt derzeit in Sachsen zwei Monate. Beispielsweise sind Videoaufnahmen der Schließfächer in Umkleiden von Schwimmbädern, in gastronomischen Speisesälen oder in Toiletten tabu.

Ich bezweifle aber, dass durch mehr Videoüberwachung ein Zugewinn an Sicherheit entsteht. Bedenken erhebe ich zudem, soweit staatliche Sicherheitsgewährleistungsaufgaben auf Private verlagert werden. Eine bessere Ausstattung der Polizeibehörden wäre aus meiner Sicht wirksamer.

Vorsicht, Kamera! Hier wird bereits überwacht:

Alle größeren Bahnbetriebe sichern ihre Fahrgäste mit Kameras. Die Leipziger Verkehrsbetriebe und die Chemnitzer Verkehrs-AG gehören ebenso dazu wie die Dresdner Verkehrsbetriebe. Dort werden die Aufnahmen 24 Stunden gespeichert und danach automatisch überspielt.

Die Datenträger werden nur auf Antrag der Ermittlungsbehörden ausgetauscht. Auch die Polizei schneidet mit, bislang allerdings nur in Leipzig. In Chemnitz sind Videoüberwachungen in Planung: So beispielsweise im Stadthallenpark wegen Drogendelikten und an der Zentral-Haltestelle wegen Raubüberfällen und sexuellen Übergriffen.

Die öffentlichen Videokameras in Dresdens Prager Straße oder auf dem Altmarkt gehören Privatunternehmern aus dem Einzelhandel, die im Rahmen des Hausrechts ihre Läden überwachen.

Fotos: Ralf Seegers, Eric Münch

Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
Neu
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
Neu
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
Neu
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.880
Anzeige
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
Neu
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
Neu
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
Neu
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
Neu
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
Neu
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
Neu
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
1.547
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
562
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
1.077
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
4.745
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
2.033
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
36
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.517
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
534
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
2.211
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
2.850
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
370
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.557
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
3.424
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.392
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.347
Zwei Tote und Verletzte bei Messerstechereien
1.535
Mädchen wird beim Selfie-schießen von Zug erfasst
3.089
Schreckliche Aufnahmen: Hier springen ahnungslose Hirsche in den Tod
6.825
Salma Hayek: "Harvey Weinstein drohte, mich zu töten"
982
Der Knaller! Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp
2.417
Auch an ihrem Geburtstag: Familie sucht weiter verzweifelt nach beliebter Lehrerin
2.931
Sexueller Übergriff auf Elfjährige: 40 Hinweise nach TV-Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"!
2.602
Schwere Vorwürfe von Natascha Ochsenknecht: Hat Umut sie betrogen?
1.254
Salmonellen-Gefahr: Rossmann ruft weiße Schokolade zurück
381
Anis Amri kam nur nach Deutschland, um Anschlag zu verüben
965
"Es war Liebe": Mutter hatte Sex mit dem Nachbarskind (13)
10.511
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
2.970
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
5.557
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
5.641
"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
20.809
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
6.275
Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
3.578
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
54.980
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
8.005
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
19.226
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
22.722
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.657
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
6.568
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
5.217
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
11.961
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
3.955
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
6.399
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
3.644