Horror-Crash auf der Autobahn: Pkw überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

Top

Ekel-Fund: Frau findet toten Frosch in ihrem Salat

Neu

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

Neu

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

23.698
Anzeige
1.442

Heikles Thema! Braucht Sachsen mehr Videoüberwachung?

Der Grad zwischen Sicherheit und Datenschutz ist schmal...Was meint Ihr, sollten wirklich mehr Kameras aufgestellt werden?
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei 
mit Videokameras überwacht.
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei mit Videokameras überwacht.

Von Rita Seyfert

Dresden - Mehr Videoüberwachung oder die Kameras stoppen? Da scheiden sich die Geister.

Die Einen fühlen sich gestört, wenn sie beim Spazierengehen, im Restaurant oder in der Fan-Loge beim Fußballspiel gefilmt werden.

Die Anderen, meist private Betreiber von Einkaufszentren, Sporteinrichtungen oder Parkplätzen, bangen um ihr Eigentum.

Letztere können aufatmen: Als Konsequenz aus mehreren Gewalttaten soll das Installieren von Überwachungskameras nach einem Mitte März gefassten Bundestagsbeschluss erleichtert werden.

Auch „Bodycams“ für Polizisten - also Kameras, die beim Einsatz direkt am Körper getragen werden - hat der Bundesrat jetzt erlaubt.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.
Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52; zurzeit auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz):

„Wir brauchen eine stärkere Videoüberwachung im öffentlichen Raum, um Straftäter schneller überführen und abschrecken zu können. Die von der Bundesregierung angestrebte Gesetzesänderung für mehr Videoüberwachung geht genau in die richtige Richtung.

Danach dürfen private Betreiber öffentlicher Anlagen und Veranstaltungen künftig leichter Videoüberwachung nutzen, etwa an Sportstätten, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkten, bei Bahn, Bus und Schiffsverkehr.

Neben der erleichterten Nutzung von Videoüberwachung durch Private darf die Polizei Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr und zur Strafverfolgung einsetzen. Grundlagen dafür sind in Sachsen das Sächsische Polizeigesetz, das Sächsische Versammlungsgesetz und natürlich die Strafprozessordnung.

Das Gesetz hat dabei sogenannte „gefährliche Orte“ im Blick, die einen Kriminalitätsschwerpunkt bilden. Derzeit setzt die sächsische Polizei an vier Plätzen in Leipzig Videoüberwachungsanlagen ein, etwa am Willy-Brandt-Platz und in der Eisenbahnstraße. Bei all diesen Maßnahmen stimmen wir uns natürlich mit dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten ab.

Von einer Videoüberwachung im öffentlichen Raum zu unterscheiden ist der Einsatz von Überwachungskameras. Solche Kameras werden von Privatleuten an ihrem Wohn- oder Geschäftshaus installiert, um Diebstahl und Einbruch zu verhindern. Aus polizeilicher Sicht ist eine solche Prävention sehr sinnvoll. Neben einbruchsicheren Türen und Fenster können Überwachungskameras zu mehr Sicherheit beitragen.

Mehr Schutz für unsere Polizistinnen und Polizisten sollen Bodycams bieten. Erfahrungen zeigen, dass Bodycams zu weniger gewalttätigen Übergriffen auf Polizeibeamte führen. Die Bundespolizisten dürfen die mobile Videotechnik von jetzt an tragen. In Sachsen bereiten wir derzeit ein Pilotprojekt zum Einsatz von Bodycams vor.“

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58):

„In Deutschland und in Sachsen haben wir ja bereits eine hohe Dichte an Videoüberwachung. Mehr Sicherheit wird so aber nicht unbedingt erzielt. Die Maßnahmen wirken nur bedingt präventiv. Straftaten in der Praxis werden dadurch kaum verhindert. Hinzu kommt, dass die personellen Ressourcen schon jetzt nicht ausreichen.

Videoüberwachung muss auch unterhalten und ausgewertet werden. Aktuell wird versucht, dem Bürger bei einer veränderten Bedrohungslage einfache Lösungen anzubieten. Zunehmende Unsicherheit wird seitens der Politik genutzt, um zu manipulieren und Bürgerrechte weiter zu beschneiden.

Wenn sich Bürger im öffentlichen Raum nicht mehr unbeobachtet bewegen können, verlieren sie aber zunehmend ihre Freiheit. Das darf man nicht unterschätzen.

Ich habe nichts dagegen, wenn Bürger oder Einzelunternehmer ihr Eigentum schützen möchten. Das muss ein starkes Recht des Einzelnen sein und bleiben. Die Videoüberwachung muss sich aber ans Gesetz halten. Die Notwendigkeit muss nachgewiesen werden. Die maximale Speicherdauer für Filme beträgt derzeit in Sachsen zwei Monate. Beispielsweise sind Videoaufnahmen der Schließfächer in Umkleiden von Schwimmbädern, in gastronomischen Speisesälen oder in Toiletten tabu.

Ich bezweifle aber, dass durch mehr Videoüberwachung ein Zugewinn an Sicherheit entsteht. Bedenken erhebe ich zudem, soweit staatliche Sicherheitsgewährleistungsaufgaben auf Private verlagert werden. Eine bessere Ausstattung der Polizeibehörden wäre aus meiner Sicht wirksamer.

Vorsicht, Kamera! Hier wird bereits überwacht:

Alle größeren Bahnbetriebe sichern ihre Fahrgäste mit Kameras. Die Leipziger Verkehrsbetriebe und die Chemnitzer Verkehrs-AG gehören ebenso dazu wie die Dresdner Verkehrsbetriebe. Dort werden die Aufnahmen 24 Stunden gespeichert und danach automatisch überspielt.

Die Datenträger werden nur auf Antrag der Ermittlungsbehörden ausgetauscht. Auch die Polizei schneidet mit, bislang allerdings nur in Leipzig. In Chemnitz sind Videoüberwachungen in Planung: So beispielsweise im Stadthallenpark wegen Drogendelikten und an der Zentral-Haltestelle wegen Raubüberfällen und sexuellen Übergriffen.

Die öffentlichen Videokameras in Dresdens Prager Straße oder auf dem Altmarkt gehören Privatunternehmern aus dem Einzelhandel, die im Rahmen des Hausrechts ihre Läden überwachen.

Fotos: Ralf Seegers, Eric Münch

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

Neu

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

Neu

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

Neu

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

14.238
Anzeige

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

Neu

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.734
Anzeige

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

Neu

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

Neu

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

Neu

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

Neu

Mit vorgehaltener Schusswaffe: Fünfzehnjähriger überfällt Neuköllner Kiosk

Neu

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.585
Anzeige

Wilde Verfolgungsjagd durch City: Doch dann landet das Auto plötzlich im Fluß

Neu

Tragischer Unfall! Mutter stirbt, Kind (11) überlebt schwer verletzt

23.758

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

9.803
Anzeige

Pickel am Po: So werdet Ihr den lästigen Ausschlag los

1.835

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

3.319

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.593
Anzeige

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

4.691

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany geht's ab nach Barcelona

476

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.367
Anzeige

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

2.937

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

759

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.773
Anzeige

Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

8.957

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

2.330

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

3.347

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

169

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

5.511

Paar prügelt auf Restaurant-Besitzerin und Tochter ein, weil es unzufrieden mit der Bestellung ist

2.340

Familie erschleicht sich Asyl mit dreister Behauptung

10.088

Tampon im Tee und Sexvorlieben: Das gestehen Menschen in digitalen Beichtstühlen

4.734

Kommt jetzt das Handy- und Fotoverbot in Freibädern?

280

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

7.227

Wer auf dem Zeugnis eine Eins hat, darf am Montag gratis Bahnfahren!

2.930

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

743

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

120

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

5.832

Schlagerstar Anna-Maria: "Ich habe ein gutes Bauchgefühl"

1.689

Die Bahn als Vorbild? Das soll sich künftig bei Flixbus ändern

6.402

Frontalcrash mit Auto: Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

3.676

Wo ist Klaus? Deutscher in Indonesien vermisst

1.480

Atom-Alarm! Der erste Störfall der Geschichte mitten in Sachsen

8.899

Tanklaster kippt um, doch Augenzeugen rauchen! Über 120 Menschen müssen bei Feuer sterben

5.373
Update

Mutter mit Baby kollabiert: Mann nutzt Situation schamlos aus

8.624

Auto crasht am Breitscheidplatz in Sicherheitspoller

932

Großer Kandidaten-Check: Welche Partei schickt wen in den Bundestag?

685

Ex-Dynamo Leistner und seine Miss Universe: So liefen die ersten Monate als Eltern

3.229

Mega-Party in Chemnitz! In diesem Moment schreibt Florian Silbereisen Tv-Geschichte

19.175

Naddel und ihr neuer Flirt: Schon jetzt Zoff wegen Alkohol?

7.941

19-Jähriger stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug

3.887

Terrorexperte: "In Deutschland wird viel Schlimmes passieren!"

47.961