Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

Neu

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

Neu

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

Neu

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

Neu
1.373

Heikles Thema! Braucht Sachsen mehr Videoüberwachung?

Der Grad zwischen Sicherheit und Datenschutz ist schmal...Was meint Ihr, sollten wirklich mehr Kameras aufgestellt werden?
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei 
mit Videokameras überwacht.
Leipziger Kriminalitätsschwerpunkt: Die Eisenbahnstraße wird von der Polizei mit Videokameras überwacht.

Von Rita Seyfert

Dresden - Mehr Videoüberwachung oder die Kameras stoppen? Da scheiden sich die Geister.

Die Einen fühlen sich gestört, wenn sie beim Spazierengehen, im Restaurant oder in der Fan-Loge beim Fußballspiel gefilmt werden.

Die Anderen, meist private Betreiber von Einkaufszentren, Sporteinrichtungen oder Parkplätzen, bangen um ihr Eigentum.

Letztere können aufatmen: Als Konsequenz aus mehreren Gewalttaten soll das Installieren von Überwachungskameras nach einem Mitte März gefassten Bundestagsbeschluss erleichtert werden.

Auch „Bodycams“ für Polizisten - also Kameras, die beim Einsatz direkt am Körper getragen werden - hat der Bundesrat jetzt erlaubt.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.
Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) plädiert für mehr Videoüberwachung.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52; zurzeit auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz):

„Wir brauchen eine stärkere Videoüberwachung im öffentlichen Raum, um Straftäter schneller überführen und abschrecken zu können. Die von der Bundesregierung angestrebte Gesetzesänderung für mehr Videoüberwachung geht genau in die richtige Richtung.

Danach dürfen private Betreiber öffentlicher Anlagen und Veranstaltungen künftig leichter Videoüberwachung nutzen, etwa an Sportstätten, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkten, bei Bahn, Bus und Schiffsverkehr.

Neben der erleichterten Nutzung von Videoüberwachung durch Private darf die Polizei Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr und zur Strafverfolgung einsetzen. Grundlagen dafür sind in Sachsen das Sächsische Polizeigesetz, das Sächsische Versammlungsgesetz und natürlich die Strafprozessordnung.

Das Gesetz hat dabei sogenannte „gefährliche Orte“ im Blick, die einen Kriminalitätsschwerpunkt bilden. Derzeit setzt die sächsische Polizei an vier Plätzen in Leipzig Videoüberwachungsanlagen ein, etwa am Willy-Brandt-Platz und in der Eisenbahnstraße. Bei all diesen Maßnahmen stimmen wir uns natürlich mit dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten ab.

Von einer Videoüberwachung im öffentlichen Raum zu unterscheiden ist der Einsatz von Überwachungskameras. Solche Kameras werden von Privatleuten an ihrem Wohn- oder Geschäftshaus installiert, um Diebstahl und Einbruch zu verhindern. Aus polizeilicher Sicht ist eine solche Prävention sehr sinnvoll. Neben einbruchsicheren Türen und Fenster können Überwachungskameras zu mehr Sicherheit beitragen.

Mehr Schutz für unsere Polizistinnen und Polizisten sollen Bodycams bieten. Erfahrungen zeigen, dass Bodycams zu weniger gewalttätigen Übergriffen auf Polizeibeamte führen. Die Bundespolizisten dürfen die mobile Videotechnik von jetzt an tragen. In Sachsen bereiten wir derzeit ein Pilotprojekt zum Einsatz von Bodycams vor.“

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58) sieht die Videoüberwachung eher skeptisch.

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig (58):

„In Deutschland und in Sachsen haben wir ja bereits eine hohe Dichte an Videoüberwachung. Mehr Sicherheit wird so aber nicht unbedingt erzielt. Die Maßnahmen wirken nur bedingt präventiv. Straftaten in der Praxis werden dadurch kaum verhindert. Hinzu kommt, dass die personellen Ressourcen schon jetzt nicht ausreichen.

Videoüberwachung muss auch unterhalten und ausgewertet werden. Aktuell wird versucht, dem Bürger bei einer veränderten Bedrohungslage einfache Lösungen anzubieten. Zunehmende Unsicherheit wird seitens der Politik genutzt, um zu manipulieren und Bürgerrechte weiter zu beschneiden.

Wenn sich Bürger im öffentlichen Raum nicht mehr unbeobachtet bewegen können, verlieren sie aber zunehmend ihre Freiheit. Das darf man nicht unterschätzen.

Ich habe nichts dagegen, wenn Bürger oder Einzelunternehmer ihr Eigentum schützen möchten. Das muss ein starkes Recht des Einzelnen sein und bleiben. Die Videoüberwachung muss sich aber ans Gesetz halten. Die Notwendigkeit muss nachgewiesen werden. Die maximale Speicherdauer für Filme beträgt derzeit in Sachsen zwei Monate. Beispielsweise sind Videoaufnahmen der Schließfächer in Umkleiden von Schwimmbädern, in gastronomischen Speisesälen oder in Toiletten tabu.

Ich bezweifle aber, dass durch mehr Videoüberwachung ein Zugewinn an Sicherheit entsteht. Bedenken erhebe ich zudem, soweit staatliche Sicherheitsgewährleistungsaufgaben auf Private verlagert werden. Eine bessere Ausstattung der Polizeibehörden wäre aus meiner Sicht wirksamer.

Vorsicht, Kamera! Hier wird bereits überwacht:

Alle größeren Bahnbetriebe sichern ihre Fahrgäste mit Kameras. Die Leipziger Verkehrsbetriebe und die Chemnitzer Verkehrs-AG gehören ebenso dazu wie die Dresdner Verkehrsbetriebe. Dort werden die Aufnahmen 24 Stunden gespeichert und danach automatisch überspielt.

Die Datenträger werden nur auf Antrag der Ermittlungsbehörden ausgetauscht. Auch die Polizei schneidet mit, bislang allerdings nur in Leipzig. In Chemnitz sind Videoüberwachungen in Planung: So beispielsweise im Stadthallenpark wegen Drogendelikten und an der Zentral-Haltestelle wegen Raubüberfällen und sexuellen Übergriffen.

Die öffentlichen Videokameras in Dresdens Prager Straße oder auf dem Altmarkt gehören Privatunternehmern aus dem Einzelhandel, die im Rahmen des Hausrechts ihre Läden überwachen.

Fotos: Ralf Seegers, Eric Münch

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

1.960

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

2.436

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.702
Anzeige

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

4.675
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

1.730

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.435
Anzeige

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

1.480

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

2.383

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

5.647
Anzeige

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

6.070

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

2.036

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

2.161

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.664
Anzeige

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

2.283

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

2.355

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

1.393
Anzeige

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

7.117

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

1.295

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

4.117

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

7.871

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

12.589

Diesen Song haben Stereoact gecovert

5.666

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

3.231

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

4.179

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

3.573

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

645

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

3.713

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

4.717

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

2.509

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

10.888

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

3.710

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

2.044

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

5.358

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

5.902

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

485

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

953

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

5.681

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

1.886

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

2.749

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

10.367

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

5.611

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

2.053

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

3.150

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

2.579
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

3.445

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

6.244

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

2.032

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

21.327

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

7.584

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

5.331

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

5.477

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

7.063

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

7.032

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

21.879

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

5.526

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

7.098