Staugefahr in Sachsen: Ferien-Verkehr zu den Feiertagen erwartet

Dresden - Zu Ostern herrscht wieder Stau-Alarm auf Sachsens Autobahnen. Der ADAC rechnet zum morgigen Donnerstag am späten Nachmittag mit sehr viel Verkehr.

Willkommen in der Blechlawine: Zu Ostern drohen in Sachsen wieder jede Menge Staus, auch auf der A 4.
Willkommen in der Blechlawine: Zu Ostern drohen in Sachsen wieder jede Menge Staus, auch auf der A 4.  © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

"Heimreisende Pendler und Urlauber auf dem Weg zu ihren Ferienzielen sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen", so ein ADAC-Sprecher.

Viele Bundesländer haben schon Osterferien, im Freistaat beginnen sie Karfreitag.

Die Staugefahr kommt auch durch zahlreiche Baustellen auf Sachsens Autobahnen. Schwierig könnte es an der A 4 zwischen Wilsdruff und Dresden-Altstadt werden - ein Dauerbrenner.

Ebenso am A 4-Dreieck Dresden-West auf der Überleitung zur A 17 nach Prag. Auch dort wird gebaut. "Mit zeitweiligen Behinderungen ist am Ostersonntag auf den Wegen zum traditionellen Osterreiten in der Lausitz zu rechnen", so der Sprecher.

Wer also seine Nerven schonen will, setzt sich am besten Ostersamstag ins Auto.

Titelfoto: LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0