Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

Top

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

Neu

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

Neu

Emotionales Geständnis von Sarah Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

47.160
Anzeige
3.272

Verliert Sachsen den "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge"?

Dresden - Verliert Sachsen das Rennen um die besten Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt? Das befürchtet aktuell zumindest die Integratrionsministerin Petra Köpping (57, SPD).
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.

Mehr Chancen als Risiken: Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) sieht die Eingliederung von Flüchtlingen als Generationenaufgabe. Allerdings warnt sie auch vor dem Verlust fähiger Menschen für den Arbeitsmarkt!

"Wir haben heute bessere Voraussetzungen als Westdeutschland zu dem Zeitpunkt, als sehr viele Gastarbeiter ins Land kamen." Köpping verwies auf die aktuell niedrige Arbeitslosenquote und die hohen Steuereinnahmen. Vor allem in Ostdeutschland gebe es viele leerstehende Wohnungen und damit auch Spielraum bei der Unterbringung: "Die Schaffung von Ghettos kann man heute vermeiden."

"Es macht keinen Sinn, die Betroffenen alle in einem Stadtteil unterzubringen. Da haben wir in Sachsen gute Voraussetzungen. Wir haben einen Wohnungsbestand, den es in Hamburg oder München nun mal nicht gibt. Das ist ein Vorteil, den der ganze Osten hat", so Köpping

Allerdings sieht sie den Osten in zwei Punkten auch im Nachteil. Die Menschen hier seien noch nicht daran gewöhnt, mit Asylsuchenden zusammenzuleben:

Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.
Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.

"Es gibt Vorurteile und Ängste, die Menschen sind sehr unsicher. Viele würden am liebsten eine Mauer um Deutschland errichten. Viele Ängste sind jedoch unbegründet und diffus. Ich will diese Ängste aber nicht kleinreden", erklärte die Ministerin. Da helfe nur immer wieder Aufklärung.

Viele dieser Menschen könne man noch erreichen. Es gebe aber auch eine Gruppe, an die man nicht mehr herankomme: "Die haben ihre festgelegte Meinung." Problematisch sei, dass auf diese Weise die Gesellschaft gespalten werde.

Einen zweiten Nachteil des Ostens sieht Köpping hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Er sei noch nicht so stabil wie im Westen und könne demzufolge nicht so viele Geflüchtete aufnehmen. Allerdings gebe es zum Beispiel in Sachsen noch viele freie Lehrstellen.

"Natürlich kosten die Flüchtlinge erst einmal Geld. Denn wir müssen Deutschkurse anbieten, die Menschen integrieren und versorgen. Aber wenn sie integriert sind und arbeiten, dann zahlt sich das für unsere Sozialsysteme aus. Dann tragen Geflüchtete dazu bei, diese Systeme zu erhalten." Sie hoffe nicht, dass es wieder solch eine Abwanderung gebe wie Anfang der 1990-er Jahre und Sachsen erneut ausblute.

Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.
Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.

Köpping hält solche Sorgen für nicht unbegründet. Es bestehe die Gefahr, dass gut integrierte Flüchtlinge Sachsen wieder verlassen, weil es hier so viele Vorbehalte und Anfeindungen gebe:

"Meine Sorge ist, dass wir sie wieder verlieren und nur jene hierbleiben, die länger bei der Eingewöhnung brauchen, weil sie Analphabeten sind oder keine Ausbildung haben. Die werden bleiben, weil sie kaum Möglichkeiten zum Weggehen haben." Köpping rechnet mit einem "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge". "Da stehen wir im Moment nicht sonderlich gut da. Wir brauchen diese Menschen aber - für unsere Kommunen und nicht zuletzt für die eigene Rente."

Die Ministerin sieht auch Asylsuchende in der Pflicht. "Menschen, die zu uns kommen, müssen unsere Werte akzeptieren. Es darf nicht passieren, dass hier Parallelgesellschaften entstehen." Das sei eine große Aufgabe und werde auch nicht in jedem Fall gelingen. Durch den Blick auf die Flüchtlinge dürften zudem Verwerfungen der Gesellschaft nicht in den Hintergrund geraten. Als Beleg nannte sie fehlende soziale Gerechtigkeit.

"Es darf nicht passieren, dass Asylsuchende und sozial benachteiligte Deutsche gegeneinander ausgespielt werden." Die Geflüchteten seien aus Not heraus gekommen: "Die meisten, die ich kenne, wollen zurück, wenn der Krieg in ihrem Land aufhört."

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert (2); Eric Münch (1)

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

Neu

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

Neu

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

Neu

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

Neu

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

Neu

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

5.558
Anzeige

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

Neu

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

Neu

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

879

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

47.771
Anzeige

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

779

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

1.141

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

1.967

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

6.116

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

475

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

9.255

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

47

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

13.027

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

1.564
Update

Nach Unwetter-Chaos! So geht es jetzt auf dem Highfield weiter

4.648

Explosionsgefahr! SEK stoppt Jugendliche mit Sprengstoff

2.206

Deutschland-Premiere! Bester Burger der USA kommt nach Frankfurt

153

"Rauschendes Fest": Kerstin Ott heiratet ihre hübsche Freundin

6.712

Erster Sex im Container? Bei diesen beiden wird's heiß

5.243

Nach Familien-Tragödie: Halbe Million Euro Spenden für Unfall-Waisen

3.443

Nachbarn finden Frauenleiche! Polizei hat grausame Vermutung

4.912

Unwetter-Chaos in Berlin! Feuerwehr verhängt Ausnahmezustand

2.413

Frontalcrash: 21-Jähriger schleudert über Autobahn

2.231

Es geht wieder los! Weihnachtliche Lebkuchen im Supermarkt

1.062

Toilettenpause geht schief: Auto rollt in Fluss

1.107

Nach tödlicher Messerstecherei: Festnahmen!

2.060
Update

Fahrer bewusstlos: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster auf Autobahn

4.133

An Weihnachten! Er betäubte und vergewaltigte seine Freundin

3.271

Barcelona: Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Leben

4.971

20-Jähriger attackiert Polizisten und flüchtet mit Beil bewaffnet aufs Dach

7.316

Sicherungsseil bei Free-Fall-Tower reißt: 13 Kinder verletzt

18.571

Anstatt den Urlaub zu genießen, machen Deutsche lieber...

2.051

Als der Chef diesen Kassenzettel sieht, feuert er sofort seinen Angestellten

21.033

Achtung: Durch diesen neuen Schmink-Trend könntet Ihr blind werden

5.338

Spanische Zeitung meldet: Terror-Fahrer von Barcelona ist tot

7.858

Mit diesen Kerlen geht's im Bett heiß zur Sache

4.300

Ein Toter nach Messerstecherei in Wuppertal: Täter auf der Flucht

2.173

Tierschützer sauer! Nilgänse zum Abschuss freigegeben

273

Tourismus-Rekord! Ein Land fährt besonders auf Leipzig ab

1.796

Schock! Henssler verletzt: Was wird jetzt aus der neuen Show?

4.485

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad

2.489

Sensoren schlagen Alarm: Mitarbeiter aus Telekom-Hochhaus evakuiert

664

Die Identitären sind mit ihrer Mittelmeer-Mission grandios gescheitert und brechen ab!

5.677

Nach Brandanschlag: Flüchtling in Psychiatrie eingewiesen

381

Kurz vorm Ligaspiel! RB verpflichtet Cihan Yasarlar vom FC Schalke 04

2.588

Hier gibt's bald keinen normalen "Kaffee To Go" mehr!

2.281

Diese Powerknolle steckt voller Superkräfte für Euer Immunsystem

2.890

Hells-Angels-Gutachterin postet sich aus dem Prozess

3.806