Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

Top

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

Top

Robbie verleitet junge Frau in Dresden, ihre nackten Brüste zu zeigen

Neu

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

5.481
3.270

Verliert Sachsen den "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge"?

Dresden - Verliert Sachsen das Rennen um die besten Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt? Das befürchtet aktuell zumindest die Integratrionsministerin Petra Köpping (57, SPD).
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.

Mehr Chancen als Risiken: Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) sieht die Eingliederung von Flüchtlingen als Generationenaufgabe. Allerdings warnt sie auch vor dem Verlust fähiger Menschen für den Arbeitsmarkt!

"Wir haben heute bessere Voraussetzungen als Westdeutschland zu dem Zeitpunkt, als sehr viele Gastarbeiter ins Land kamen." Köpping verwies auf die aktuell niedrige Arbeitslosenquote und die hohen Steuereinnahmen. Vor allem in Ostdeutschland gebe es viele leerstehende Wohnungen und damit auch Spielraum bei der Unterbringung: "Die Schaffung von Ghettos kann man heute vermeiden."

"Es macht keinen Sinn, die Betroffenen alle in einem Stadtteil unterzubringen. Da haben wir in Sachsen gute Voraussetzungen. Wir haben einen Wohnungsbestand, den es in Hamburg oder München nun mal nicht gibt. Das ist ein Vorteil, den der ganze Osten hat", so Köpping

Allerdings sieht sie den Osten in zwei Punkten auch im Nachteil. Die Menschen hier seien noch nicht daran gewöhnt, mit Asylsuchenden zusammenzuleben:

Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.
Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.

"Es gibt Vorurteile und Ängste, die Menschen sind sehr unsicher. Viele würden am liebsten eine Mauer um Deutschland errichten. Viele Ängste sind jedoch unbegründet und diffus. Ich will diese Ängste aber nicht kleinreden", erklärte die Ministerin. Da helfe nur immer wieder Aufklärung.

Viele dieser Menschen könne man noch erreichen. Es gebe aber auch eine Gruppe, an die man nicht mehr herankomme: "Die haben ihre festgelegte Meinung." Problematisch sei, dass auf diese Weise die Gesellschaft gespalten werde.

Einen zweiten Nachteil des Ostens sieht Köpping hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Er sei noch nicht so stabil wie im Westen und könne demzufolge nicht so viele Geflüchtete aufnehmen. Allerdings gebe es zum Beispiel in Sachsen noch viele freie Lehrstellen.

"Natürlich kosten die Flüchtlinge erst einmal Geld. Denn wir müssen Deutschkurse anbieten, die Menschen integrieren und versorgen. Aber wenn sie integriert sind und arbeiten, dann zahlt sich das für unsere Sozialsysteme aus. Dann tragen Geflüchtete dazu bei, diese Systeme zu erhalten." Sie hoffe nicht, dass es wieder solch eine Abwanderung gebe wie Anfang der 1990-er Jahre und Sachsen erneut ausblute.

Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.
Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.

Köpping hält solche Sorgen für nicht unbegründet. Es bestehe die Gefahr, dass gut integrierte Flüchtlinge Sachsen wieder verlassen, weil es hier so viele Vorbehalte und Anfeindungen gebe:

"Meine Sorge ist, dass wir sie wieder verlieren und nur jene hierbleiben, die länger bei der Eingewöhnung brauchen, weil sie Analphabeten sind oder keine Ausbildung haben. Die werden bleiben, weil sie kaum Möglichkeiten zum Weggehen haben." Köpping rechnet mit einem "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge". "Da stehen wir im Moment nicht sonderlich gut da. Wir brauchen diese Menschen aber - für unsere Kommunen und nicht zuletzt für die eigene Rente."

Die Ministerin sieht auch Asylsuchende in der Pflicht. "Menschen, die zu uns kommen, müssen unsere Werte akzeptieren. Es darf nicht passieren, dass hier Parallelgesellschaften entstehen." Das sei eine große Aufgabe und werde auch nicht in jedem Fall gelingen. Durch den Blick auf die Flüchtlinge dürften zudem Verwerfungen der Gesellschaft nicht in den Hintergrund geraten. Als Beleg nannte sie fehlende soziale Gerechtigkeit.

"Es darf nicht passieren, dass Asylsuchende und sozial benachteiligte Deutsche gegeneinander ausgespielt werden." Die Geflüchteten seien aus Not heraus gekommen: "Die meisten, die ich kenne, wollen zurück, wenn der Krieg in ihrem Land aufhört."

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert (2); Eric Münch (1)

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

1.466

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

183

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

2.518

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

4.057

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.812
Anzeige

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

1.289

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

7.185

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.949
Anzeige

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

1.202

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

3.627

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

17.454

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.989
Anzeige

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

1.031

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

3.410

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

10.032
Anzeige

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

2.877

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

2.418

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.726
Anzeige

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

4.183

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

6.837

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.500
Anzeige

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

3.434

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

4.546

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.299
Anzeige

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

19.307

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

13.492

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.655
Anzeige

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

6.099

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

6.246

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.664

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

6.448

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

7.026
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

2.989

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

270

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

422

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.311

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

5.202

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

3.413

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

5.187

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

8.804

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

3.491

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

4.104

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

306

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

260

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

3.947
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

4.505

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

1.000

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

2.888

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

1.541

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

504

Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

10.398

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

4.714
Update

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

201

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

4.053

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

8.087