Nach Rekordverlust: Air Berlin braucht Hilfe!

Neu

Furchtbares Drama! Feuerwehrmann entdeckt eigene Frau in Autowrack

Neu

Hier werden Nachbarn vor eine Polizeiparty gewarnt

Neu

Das ist das Geheimnis der blutigen Wasserfälle in der Antarktis

Neu
3.269

Verliert Sachsen den "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge"?

Dresden - Verliert Sachsen das Rennen um die besten Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt? Das befürchtet aktuell zumindest die Integratrionsministerin Petra Köpping (57, SPD).
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.
Integrationsministerin Petra Köpping sieht Sachsen im Wettbewerb um die besten Flüchtlinge im Nachteil.

Mehr Chancen als Risiken: Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) sieht die Eingliederung von Flüchtlingen als Generationenaufgabe. Allerdings warnt sie auch vor dem Verlust fähiger Menschen für den Arbeitsmarkt!

"Wir haben heute bessere Voraussetzungen als Westdeutschland zu dem Zeitpunkt, als sehr viele Gastarbeiter ins Land kamen." Köpping verwies auf die aktuell niedrige Arbeitslosenquote und die hohen Steuereinnahmen. Vor allem in Ostdeutschland gebe es viele leerstehende Wohnungen und damit auch Spielraum bei der Unterbringung: "Die Schaffung von Ghettos kann man heute vermeiden."

"Es macht keinen Sinn, die Betroffenen alle in einem Stadtteil unterzubringen. Da haben wir in Sachsen gute Voraussetzungen. Wir haben einen Wohnungsbestand, den es in Hamburg oder München nun mal nicht gibt. Das ist ein Vorteil, den der ganze Osten hat", so Köpping

Allerdings sieht sie den Osten in zwei Punkten auch im Nachteil. Die Menschen hier seien noch nicht daran gewöhnt, mit Asylsuchenden zusammenzuleben:

Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.
Köpping mit dem Ausländerberauftragten Geert Mackenroth am 7. Dezember in der Erstaufnahmeeinrichtung Nöthnitzer Straße in Dresden.

"Es gibt Vorurteile und Ängste, die Menschen sind sehr unsicher. Viele würden am liebsten eine Mauer um Deutschland errichten. Viele Ängste sind jedoch unbegründet und diffus. Ich will diese Ängste aber nicht kleinreden", erklärte die Ministerin. Da helfe nur immer wieder Aufklärung.

Viele dieser Menschen könne man noch erreichen. Es gebe aber auch eine Gruppe, an die man nicht mehr herankomme: "Die haben ihre festgelegte Meinung." Problematisch sei, dass auf diese Weise die Gesellschaft gespalten werde.

Einen zweiten Nachteil des Ostens sieht Köpping hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Er sei noch nicht so stabil wie im Westen und könne demzufolge nicht so viele Geflüchtete aufnehmen. Allerdings gebe es zum Beispiel in Sachsen noch viele freie Lehrstellen.

"Natürlich kosten die Flüchtlinge erst einmal Geld. Denn wir müssen Deutschkurse anbieten, die Menschen integrieren und versorgen. Aber wenn sie integriert sind und arbeiten, dann zahlt sich das für unsere Sozialsysteme aus. Dann tragen Geflüchtete dazu bei, diese Systeme zu erhalten." Sie hoffe nicht, dass es wieder solch eine Abwanderung gebe wie Anfang der 1990-er Jahre und Sachsen erneut ausblute.

Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.
Köpping beim Start des Wegweiserkurses für Asylbewerber in Dresden.

Köpping hält solche Sorgen für nicht unbegründet. Es bestehe die Gefahr, dass gut integrierte Flüchtlinge Sachsen wieder verlassen, weil es hier so viele Vorbehalte und Anfeindungen gebe:

"Meine Sorge ist, dass wir sie wieder verlieren und nur jene hierbleiben, die länger bei der Eingewöhnung brauchen, weil sie Analphabeten sind oder keine Ausbildung haben. Die werden bleiben, weil sie kaum Möglichkeiten zum Weggehen haben." Köpping rechnet mit einem "Wettbewerb um die besten Flüchtlinge". "Da stehen wir im Moment nicht sonderlich gut da. Wir brauchen diese Menschen aber - für unsere Kommunen und nicht zuletzt für die eigene Rente."

Die Ministerin sieht auch Asylsuchende in der Pflicht. "Menschen, die zu uns kommen, müssen unsere Werte akzeptieren. Es darf nicht passieren, dass hier Parallelgesellschaften entstehen." Das sei eine große Aufgabe und werde auch nicht in jedem Fall gelingen. Durch den Blick auf die Flüchtlinge dürften zudem Verwerfungen der Gesellschaft nicht in den Hintergrund geraten. Als Beleg nannte sie fehlende soziale Gerechtigkeit.

"Es darf nicht passieren, dass Asylsuchende und sozial benachteiligte Deutsche gegeneinander ausgespielt werden." Die Geflüchteten seien aus Not heraus gekommen: "Die meisten, die ich kenne, wollen zurück, wenn der Krieg in ihrem Land aufhört."

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert (2); Eric Münch (1)

Radfahrer an Bahnübergang tödlich erwischt

Neu

"Bewaffneter Arm" von Pegida? Razzia bei Schießsportgruppe

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.264
Anzeige

Bachelor lädt Obdachlose zum Essen ein und keiner kommt

Neu

Rennrad-Legende Täve Schur darf nicht in die Hall of Fame

Neu

Naddel: Statt in die Suchtklinik will sie nun nach Ägypten

Neu

Erzieherin hatte Sex mit vier Schülern, mit zweien davon gleichzeitig

3.264

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.335
Anzeige

Darum sind die Fans jetzt genervt von Youtuberin Bibi

2.287

Gallery Weekend: Diese Kunst dürft ihr euch nicht entgehen lassen

111

Sophia Thomallas überraschendes Geständnis: "Ich bin vom Markt"

5.204

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.125
Anzeige

Rätselhafte Stromschläge! Mädchen ertrinkt im See

4.021

Prost? Deutsche trinken weniger Bier

441

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.879
Anzeige

Kriminalpsychologe: So rätselhaft ist das Doppelleben des Soldaten Franco A.

3.454

Krankenhausfoto: Ließ sich Jan Leyk den Penis vergrößern?

5.190

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.405
Anzeige

Die Pflege-WG für schwule Opis

1.563

So skrupellos versuchen Männer, Kokain zu schmuggeln

1.887

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.193
Anzeige

Nach Hundebiss! Mann tritt zu, Pudel fliegt meterweit

6.076

Geburten-Wahnsinn! 37-Jährige konnte nicht aufhören, Kinder zu bekommen

8.010

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.676
Anzeige

Ist es Liebe? "Let's Dance"-Kandidat macht süßes Geständnis

5.590

Forscher wird die Sache zu heiß: Kiffer-Studie geplatzt

1.886

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.353
Anzeige

Lastwagen kippt auf Auto! Mutter und Sohn sterben auf A2

7.944

Fahrlässige Tötung! Mann verwechselt Gas und Bremse und rast in Menschenmenge

2.439

Linienbus geht in Flammen auf! Dann verliert eine Familie ihr Zuhause

4.835

Tödliches Familiendrama: Nachbarn werden Hilferufe niemals vergessen

772

Eltern bauen autistischem Sohn eigene Videothek

3.946

Pilot bricht sein Schweigen: Ich habe Maddie gesehen und bin ihr gefolgt!

45.994

Süß?! Hier gibt es jetzt Einhorn-Joghurt

2.380

Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

7.807

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

3.648

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

4.884

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

2.653

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

7.287

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

6.622

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

1.462

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

6.763

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

5.190

DFL-Boss beschimpft Ultras als "Totengräber der Fankultur"

3.966

Nach dramatischem Bienensterben: Das soll nun helfen

4.852

"Große Sorgen!" Deshalb warnt eine Ärztin vor dieser beliebten Netflix-Serie!

9.785

OOOOLAF! Disney macht zweiten Teil der Eiskönigin

3.941

Maden zerfraßen schon das Bein! Wanderer nach 47 Tagen entdeckt

8.660

Ganz private Aufnahmen! Geht Sarah Lombardi mit ihrer App zu weit?

5.561

Ihr glaubt nie, wie viel Käse auf dieser Pizza ist...

2.940

Frau schubst fremden Mann vor U-Bahn

7.420

Millionen-Streit um Biografie: Helmut Kohl wird entschädigt

1.190

Diese 11-jährige hat ein riesiges Herz für Obdachlose

2.550

Todes-Rätsel geklärt: Deshalb verbrannte 65-Jähriger in Auto

7.169

Frau wacht auf und entdeckt Fremden unter ihrer Dusche

7.968