Syrer will hier mit vier Ehefrauen leben. Zwei hat er schon
Top
So protestieren die Fans der Eintracht gegen Montagsspiele
5.474
Dach steht in Flammen: Großbrand in Wohnhaus
269
Update
Nach Gewaltserie in Cottbus: Bundespräsident soll helfen
1.492
30.348

Erneute Gewalt in Heidenau: Rechte greifen Polizisten an

Heidenau - Vor einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau bei Dresden ist es die zweite Nacht in Folge zu Krawallen gekommen. Rechte Demonstranten warfen am späten Samstagabend Bierflaschen und Böller auf Polizisten, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen sagte.

Angriff von Rechten auf einen Polizisten in Heidenau ab 1:30 Minuten im Video

Vor einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau bei Dresden ist es die zweite Nacht in Folge zu Krawallen gekommen.
Vor einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau bei Dresden ist es die zweite Nacht in Folge zu Krawallen gekommen.

Vor einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Heidenau bei Dresden ist es die zweite Nacht in Folge zu Krawallen gekommen. Rechte Demonstranten warfen am späten Samstagabend Bierflaschen und Böller auf Polizisten, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen sagte.

Rechte und linke Demonstranten standen sich in den Abendstunden vor der Flüchtlings-Notunterkunft in Heidenau gegenüber. Beide Seiten waren durch eine Bundesstraße voneinander getrennt. Zunächst blieb es bei Pöbeleien und Beleidigungen.

Gegen 23 Uhr wollten die Asylgegner am ehemaligen Praktiker in Heidenau unterhalb des Albert-Schwarz-Bades plötzlich die 250 Teilnehmer der Aktion Dresden Nazifrei und Polizisten angreifen. Die Polizei griff rechtzeitig ein, ging mit Schutzschilden und unter Einsatz von Tränengas gegen die ca. 150 Asylgegner vor.

Ob es Verletzte oder Festnahmen gab, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. "Wichtig ist zunächst einmal, dass sich die Lage wieder beruhigt hat", erklärte ein Sprecher.

Die erneuten Ausschreitungen kamen überraschend. Zunächst sah es am Sonnabend ruhig in Heidenau aus. Polizeisprecher Marko Laske (42) sagte gegenüber MOPO24 um 22.25 Uhr: "Die Lage ist ruhig und entspannt."

Etwa 150 Asylgegner hatten sich Sonnabend in Heidenau versammelt.
Etwa 150 Asylgegner hatten sich Sonnabend in Heidenau versammelt.

Und weiter: "Wir haben aktuell etwa 250 Asylbefürworter, die sich friedlich und kooperativ verhalten und auch schon Kontakt zu den Flüchtlingen aufgenommen haben."

Doch der Frieden hielt nicht lange. Ein MDR-Reporter vor Ort sagte, die Lage sei plötzlich aus dem Nichts eskaliert. Die Polizei spricht von einer neuen Qualität von Gewalt.

Bis zum Abend waren etwa 120 neue Flüchtlinge in der Notunterkunft angekommen. Die insgesamt vier Busse konnten das Gebäude ungehindert erreichen, wie der Sprecher weiter sagte. In dem Baumarkt befinden sich mittlerweile über 200 Menschen.

In der Nacht zuvor hatten Hunderte Menschen die Zufahrtsstraße zu dem ehemaligen Baumarkt blockiert. Sie pöbelten die Asylbewerber an und bewarfen Polizisten mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Krawalle von Rechtsradikalen in Heidenau verurteilt. "Alle Asylbewerber und Flüchtlinge, ganz gleich ob sie später bleiben werden, haben das Recht auf eine anständige Unterbringung und Aufnahme, auf ein faires Verfahren", sagte der CDU-Politiker im ZDF.

"Wer Behörden daran hindert, das zu tun, der verlässt den Konsens der Demokraten. Das dürfen wir nicht hinnehmen."

Als erste Maßnahme gegen die Gewalttäter hat Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) am Sonntag die Einrichtung eines Kontrollbereiches angekündigt.

Etwa 150 Asylgegner versammelten sich vor dem Baumarkt in Heidenau.
Etwa 150 Asylgegner versammelten sich vor dem Baumarkt in Heidenau.
Aus einer Gruppe etwa 150 Rechtsextremer wurden Steine und Böller geworfen.
Aus einer Gruppe etwa 150 Rechtsextremer wurden Steine und Böller geworfen.
Die Polizei setzte Tränengas ein und drängte die Angreifer zurück.
Die Polizei setzte Tränengas ein und drängte die Angreifer zurück.
Vor der Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau hat es die zweite Nacht in Folge rechtsradikale Ausschreitungen gegeben.
Vor der Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau hat es die zweite Nacht in Folge rechtsradikale Ausschreitungen gegeben.
Die Polizei sprach von einer neuen Qualität der Gewalt.
Die Polizei sprach von einer neuen Qualität der Gewalt.

Fotos: Marko Förster, Christian Essler

Rücksichtslos! Frau lässt Labrador fast im Auto erfrieren
1.626
Nach Spuckattacke und Körperverletzung: So will Melody Haase ihr Image aufpolieren
921
Metall im Kuchen! Stabinger ruft Backwaren zurück
279
Luc Ackermann holt als erster deutscher FMX-Sportler den Weltmeister-Titel
444
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.184
Anzeige
Volker Bouffier fordert mehr Schutz für Gesetzeshüter
69
Nach Aufruf auf Jodel: Tarik (10) soll neue Basketball-Schuhe bekommen
153
Eklig! Sara Kulka schwimmt auf Riesenhaufen Sch**ße
2.309
Europaweite Fahndung nach vermisster 14-Jähriger
3.637
So krass wurde Biggest-Loser-Kandidat Benny gedisst
154
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.019
Anzeige
62-Jährige tot in Essener Wohnung aufgefunden: Mordkommission ermittelt
180
Jugendliche sexuell missbraucht und dabei gefilmt: Polizei nimmt Verdächtige fest
3.327
Eltern sollen Vergewaltigungen ihrer kleinen Tochter (9) arrangiert haben
2.978
Disney-Skandal! Läuft hier Sex-Lied "Doggy" in einer Kinderserie?
1.698
Grausam! Diebe schänden mehrmals Friedhof
276
Er rief "Ich töte dich": Mann landet im Knast
157
Mann klaut Leber und muss 208.000 Euro Strafe zahlen!
2.073
80-Jährige trotz gültigem Fahrschein als Schwarzfahrerin gedemütigt!
4.645
Einbruchsopfer stirbt an Verletzungen: Verdächtige nach Israel geflohen
1.910
37 Flüchtlinge illegal mit Zug eingereist
1.842
Wiederbelebung! Verstopfte Toilette wird zur lebensgefährlichen Bedrohung
2.973
Update
Ex-Verbindungsmann sagt aus: Spenden flossen in die Kasse des NSU
817
Klatsche für Nahles? AfD liegt in neuester Umfrage vor SPD
3.082
Hubschrauber über Jena! Polizei sucht nach diesem Mann
754
Update
Entführungs-Alarm über den Wolken: Pilot gibt falschen Code ein!
1.923
Dumm gelaufen! Diebe werden mit geklautem Auto geblitzt
761
Horror-Fund beim Spazierengehen: Mann entdeckt Sack mit Knochen
2.611
Mann will sich ein Sandwich machen: Feuerwehreinsatz!
603
Eiskalt! Mörder wehrt sich vehement gegen Haftstrafe
224
Mann wollte mit gestohlenem Auto nach Moskau fahren
116
Hertha-Fan darf ein Leben lang umsonst ins Stadion!
2.443
Silbermedaille für unsere deutschen Skispringer bei Olympia
965
Bauer sucht Frau: Farmer Gerald heizt Trennungs-Gerüchte an!
6.806
Diebe werfen auf Autobahn Benzinkanister auf Verfolger
279
Neuer Rekord! Hier haben Lotto-Spieler Millionen abgesahnt
1.114
Sorge vor Intervention: Bundeswehr übt für den Ernstfall
2.237
Polizisten zu Notfall gerufen: Dann werden sie geschlagen und bespuckt
2.485
Betrunkene Obdachlose schubst Frau vor einfahrende S-Bahn
314
Eifersuchts-Drama wegen heißer Werbekampagne mit Kim Hnizdo?
1.122
Schock: Zug rast in Klein-Lkw und schleift diesen 20 Meter mit
260
Beziehungsdrama! Junger Mann sticht Ex-Freundin in Schule nieder
8.213
Sachse Friedrich holt nächste Olympia-Goldmedaille
1.501
Brutale Schläge und Köder mit Nägeln und Gift: So skrupellos sind Hundehasser
279
Droht der absolute Super-Gau beim ersten Montagsspiel?
2.675
Was ist mit Lena los?! Fans sehr besorgt wegen dieses Fotos
5.305
Gefährliche Bluttat! Rentner sticht auf Flüchtlinge ein
1.979
Über zehn Millionen Tatort-Zuschauer! Dschungel-Nachspiel schwächelt
1.044
Champagner zum Frühstück! Was haben die Ehrlich Brothers zu feiern?
1.636
Frau läuft über Bahngleise und zwingt ICE zur Notbremsung
1.098