"Zum Kotzen"! Tierpark-Mitarbeiter sauer über Müllberge nach Saufgelage

Freiberg - Eine echte Sauerei im Tierpark Freiberg! Im ehemaligen Rosengarten türmen sich die Glasscherben, Verpackungsreste und Schnapsfläschchen. Fast jeden Abend ärgern sich die Mitarbeiter über Saufgelage und Abfallberge.

Fast täglich neue Müllberge – kein schöner Anblick, wenn die Mitarbeiter im Tierpark ihren Dienst antreten...
Fast täglich neue Müllberge – kein schöner Anblick, wenn die Mitarbeiter im Tierpark ihren Dienst antreten...

Die Tierpark-Mitarbeiter sind zu Recht stinksauer und machen ihrem Frust über Facebook Luft: Hier posten sie Bilder des Abfalls, den Unbekannte achtlos im Tierpark liegenlassen. Sogar das Ehrenmal sei zum Grill umfunktioniert worden.

Der Rosengarten ist zudem auch ein beliebter Ort für Familien, da es hier einen neuen Spielplatz gibt – deshalb können herumliegende Glasscherben hier richtig gefährlich werden.

Laut Oberbürgermeister Sven Krüger (der bei Facebook aktiv ist und direkt von einer Freibergerin verlinkt wurde) sei zudem im Tierpark früh am Morgen immer wieder illegal Müll entsorgt worden.

Erst Anfang des Monats verhängte der Stadtrat Alkoholverbot für öffentliche Parks und Grünanlagen (TAG24 berichtete) – besonders der Albertpark ist als beliebter Treffpunkt für die Trinkerszene bekannt.

Offenbar wird im Augenblick nochmal ausgenutzt, dass das Alkoholverbot erst ab dem 28. Juli gilt. Vielleicht greift das Ordnungsamt dann durch.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0