Laut ärztlicher Diagnose: Deshalb stürzte Vanessa Mai auf der Bühne Top "Let's Dance"-Aus! Jimi Blue Ochsenknecht bricht sich Fuß Top "Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top "Ich hatte monatelang Schmerzen!" Avicii hautnah wie nie Top
2.553

Zweimal zu naiv in der Abwehr: Aues Männel schätzt Leistung selbstkritisch ein

Martin Männel hielt in seinem 300. Punktspiel für Aue, was es zu halten gab. Er zeigte eine tadellose Leistung.

Von Thomas Nahrendorf

Tor für Fortuna Düsseldorf, Aue-Torhüter Martin Männel kann nicht abwehren.
Tor für Fortuna Düsseldorf, Aue-Torhüter Martin Männel kann nicht abwehren.

Düsseldorf - In seinem 300. Punktspiel für Aue hat er gehalten, was es zu halten gab. Martin Männel zeigte eine tadellose Leistung. Zu einem Punkt hat es beim 1:2 in Düsseldorf trotzdem nicht gereicht. "Weil wir zweimal etwas zu naiv waren, die Situationen unterschätzt haben", so der Kapitän.

An ihm lag es nicht. Viermal hat er überragend gehalten. Er war stark. "Es geht ja nicht um meine Leistung", wiegelte der 29-Jährige ab. "Die Mannschaft hat insgesamt ein super Spiel abgeliefert, sie hat ein ganz anderes Gesicht gezeigt als noch in der Vorbereitung, ihr wahres Gesicht, und das macht mich stolz", sagte er. "In der Defensive und auch in der Offensive waren wir flexibler als noch vor der Winterpause. Damit hatten die Düsseldorfer große Probleme."

Und trotzdem haben sie zweimal getroffen, weil Aue in diesen zwei Situationen unachtsam war. Statt den Ball Richtung Rhein zu schießen, wurde er leichtfertig hergeschenkt. "Wir haben uns die Niederlage selbst auf die Fahnen zu schreiben", erklärte er selbstkritisch. "Wir haben das zweimal unterschätzt und den Gegner zu Chancen und damit zu den Toren eingeladen. Dafür stehen die Fortunen auch oben, machen eben die beiden Tore", sagte er und ergänzte: "Wir haben nicht verloren, weil wir schlechter waren, sondern weil der Gegner eiskalt seine Möglichkeiten genutzt hat."

Damit spricht der Keeper den zweiten wunden Punkt an. Möglichkeiten zu Toren hatte Aue zur Genüge - in der Fremde, beim Tabellenführer. Nur genutzt wurde davon nur eine. "Ganz klar ist, wenn du diese Dinger rein machst, erhöhst du die Chancen, dass du punktest."

Das sieht er als einzigen Punkt, den es bis Sonntag zu verbessern gilt. Die Partie gegen Braunschweig wird schon richtungsweisend für den Verlauf der Rückrunde. "Fakt ist, dass wir in unserem fertigen Stadion vor unseren vielen Fans die Partie gewinnen wollen. Wir können aus dieser Leistung von Düsseldorf viel Selbstvertrauen mitnehmen." Und dieses dann in drei wichtige Punkte ummünzen - ohne Fehler in der Abwehr und mit mehr Fortuna vorm Tor.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag

Mädchen (12) soll auf Friedhof sexuell missbraucht worden sein Neu Messer in den Rücken: 34-jährige Frau brutal niedergestochen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.396 Anzeige Familiendrama! Mutter (19) tötet sich selbst und ihr Baby Neu Mobbing und Morddrohungen an den Schulen: Lehrer mit Gewalt total überfordert Neu Ein Toter bei Horror-Unfall auf A8! Mehrere Schwerverletzte Neu Optische Täuschung löst Feuerwehreinsatz aus Neu
Polizei findet totes Baby, das bei lebendigem Leib begraben wurde! Neu Spektakulärer Frontalcrash: Renault auf Leitplanke geschleudert Neu "Todeslisten": Anti-Terror-Razzia gegen "Prepper"-Gruppe auch bei AfD-Abgeordnetem Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.819 Anzeige Schießerei in Köln! Verdacht führt ins Rockermilieu Neu Update Sie forderten einen Euro von ihr: Kinder sollen Seniorin Treppe hinuntergestoßen haben Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.803 Anzeige Brandenburgs Landtag gründet Freundeskreis Israel: Auch AfD dabei Neu Unglaublich, wie viel Geld eine 80-Jährige am Bahnhof liegen ließ! Neu Ex-Leibwächter Bin Ladens kann weiterhin nicht abgeschoben werden Neu E-Brummis: Auf dieser Autobahn fahren die Lkws bald elektrisch Neu Todesfahrer von Toronto wegen zehnfachen Mordes angeklagt Neu Mann besucht Frühlingsfest, kurz darauf ist er tot Neu Umstrittener Schlachthof nach erstem Betriebstag wieder dicht! Neu Schlimmer Notruf in Hamburg: "Mehrere Menschen überfahren!" Neu So krass ätzt Komiker Jochen Busse über den Ex-Kollegen Rudi Carell Neu Auto kracht in Café und verletzt sieben Menschen: War es Absicht? Neu Der Maler Otto Waalkes: Ausstellung im Caricatura-Museum Neu Todesstrafe von Lamia K. im Irak in lebenslange Haft umgewandelt Neu Komiker-Legende meckert über mickrige TV-Gagen 1.012 "Nazi Drecksau!" Alice Weidel klagt gegen Facebook 2.498 Liebes-Gerüchte bei DSDS! Jetzt sprechen Ella Endlich und Mousse T. 3.022 Beichte von Ex-BTN-Star: Deswegen litt Anne Wünsche an Depressionen 709 Pitbull auf Türke gehetzt: Polizei sucht Zeugen 384 Mutter bekommt kurz vor Geburt ihres Kindes niederschmetternde Diagnose 1.966 Frankfurts Bürgermeister: Auch Frauen sollen Kippa tragen 480 "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles 116 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! 2.554 Podolski lobt Hector für "geile Aktion" 77 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit 2.423 Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei 2.874 Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor 900 Frauen dominieren: Instagram-Umfrage verrät diese User-Geheimnisse 502 6,3 Tonnen Kokain! Zollfahnder stellen immer mehr Drogen sicher 60 Aus diesem traurigen Grund stehen hier bald viele Baubetriebe still 1.753 Staatsoper Hamburg feuert Sopranistin, weil sie schwanger ist 917 Damit macht die 187 Straßenbande richtig fett Kohle 2.138 Wer kennt ihn? Polizei jagt diesen dreisten Computerdieb! 183 Schütteln, schlagen, treten: Wenn Eltern ihre Kinder misshandeln 99 AfD-Richter Maier will Paragrafen gegen Volksverhetzung ändern 1.289 NSU-Prozess: "Zschäpe war keine Mittäterin" 1.529 Mann soll Mädchen (15) vergewaltigt haben: Freispruch dank Whatsapp 6.201 Massenschlägerei nach Abschiebe-Versuch: Geht es der Polizei jetzt an den Kragen? 3.124 800-Kilo-Traktor kippt an Hang um und schlägt Arbeiter tot 4.493