Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.867

So verschuldet sind die Sachsen wirklich!

Dresden/Leipzig/Chemnitz - Die Sachsen liegen hinter Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen auf dem vierten Platz beim Schuldenmachen. Die Wirtschaftsauskunft Creditreform weiß, warum.
Adieu Schulden: Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig hilft ihren Klienten, aus den Miesen zu kommen.
Adieu Schulden: Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig hilft ihren Klienten, aus den Miesen zu kommen.

Von Uwe Blümel

Dresden/leipzig/chemnitz - Die Sachsen liegen hinter Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen auf dem vierten Platz beim Schuldenmachen. Die Wirtschaftsauskunft Creditreform weiß, warum.

„In Sachsen sind 320.000 Personen überschuldet. Damit hat statistisch jeder elfte Sachse Schulden“, sagt Andreas Aumüller (60). Der Chef der Dresdner Creditreform lässt jedes Jahr einen detaillierten Schuldneratlas für Sachsen erstellen.

„Allein in Dresden geben knapp 40.000 Personen mehr Geld aus als sie einnehmen.“ In den Dresdner Stadtteilen Prohlis, Gorbitz und Pieschen sind sogar rund 17 Prozent aller Einwohner verschuldet.

Diese Statistik erfasst Personen ab 18 Jahren mit Negativmerkmalen (zum Beispiel Verbraucherinsolvenz, Schulden bei Versandhäusern, eingeleitete Inkassoverfahren, negative Zahlungserfahrungen) Quelle: Schuldnerquoten Creditreform Dresden.
Diese Statistik erfasst Personen ab 18 Jahren mit Negativmerkmalen (zum Beispiel Verbraucherinsolvenz, Schulden bei Versandhäusern, eingeleitete Inkassoverfahren, negative Zahlungserfahrungen) Quelle: Schuldnerquoten Creditreform Dresden.

Besonders stark stieg die Zahl der Schuldner in Leipzig. Sie erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 2.000 Personen.

Aumüller: „Die höchste Überschuldung verzeichnen wir übrigens bei den 30- bis 39-jährigen Sachsen. Außerdem nimmt die Überschuldung bei Frauen zu, bei den Männern ab.“

Warum rutschen immer mehr Sachsen in die Miesen? „Die wachsende Zahl der Überschuldeten ist eine Nachwirkung des zunehmenden Konsumverhaltens in den letzten Jahren. Niedrige Zinsen animierten zu vermehrten Kreditaufnahmen und Finanzierungen“, erklärt Creditreform-Prokurist Thomas Schulz (44).

Weitere Ursachen für Verschuldung: Arbeitslosigkeit (26 %), Trennung und Scheidung (14 %), Krankheit (13 %), unwirtschaftliche Haushaltsführung (12 %) und gescheiterte Selbständigkeit (8 %).

Durchschnittlich 20.000 bis 30.000 Euro Schulden haben Sachsen, die in ihrer Verzweiflung bei Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig e.V. Rat suchen. Sie empfiehlt dann: „Zuerst sollte man prüfen, auf welche Ausgaben, Versicherungen und Verträge man verzichten kann - von Fitnessstudio, Unfallversicherung bis Handyvertrag.

Prüfen Sie, ob Sie vielleicht von der GEZ befreit werden können.“ Wer schlecht mit Geld umgehen kann, sollte zudem ein Haushaltsbuch führen und jede Ein-und Ausgabe notieren. Günther: „Rechnungen immer ernst nehmen, Ratenzahlungen vereinbaren und nicht warten, bis der Gerichtsvollzieher klingelt.“

Wer ist Andreas Aumüller?

Andreas Aumüller (60) gründete im März 1990 die Wirtschaftsauskunft Creditreform in Dresden. Der Jurist ist persönlich haftender Gesellschafter der Creditreform Dresden Aumüller KG, die in der Landeshauptstadt derzeit 43 Mitarbeiter beschäftigt. Aumüller ist auch Vorstandsmitglied vom Rotary Hilfe Dresden e.V.

Was ist Creditreform?

Creditreform ist Wirtschaftsauskunft und Inkassounternehmen in Kombination. Sie prüft und bewertet seit 1879 die Bonität (Kreditwürdigkeit) von Firmen und derzeit rund 65 Millionen Privatpersonen. Ein von Creditreform errechneter Bonitätsindex beurteilt dabei unter anderem die Zahlungsfähigkeit und schlägt quasi Alarm, bevor ein Unternehmen ins Straucheln gerät. Die Daten dafür stammen unter anderem aus öffentlichen Verzeichnissen (zum Beispiel Gewerbe- und Handelsregister) und exklusiven Zahlungs- und Bilanzinformationen. Die Dresdner Geschäftsstelle ist eine von insgesamt 129 in ganz Deutschland (fünf in Sachsen) und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum.

Foto: Ralf Seegers

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

223

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

128

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.133

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.317

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.643

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.583

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.366

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.511

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.805
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.890

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.255

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.013

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

457

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.027

Trauer um Astronaut John Glenn

1.313

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.299

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.086

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.231

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.839

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.456

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.469

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.340

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.384

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.112

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.084

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.099

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.355

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.304

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.096

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.417

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.975

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.698

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.420

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

396

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.031

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.664