Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

Neu

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

Neu

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

Neu

Staatsanwalt jagt Berliner Afd-Politiker

1.065

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.776
Anzeige
2.923

So verschuldet sind die Sachsen wirklich!

Dresden/Leipzig/Chemnitz - Die Sachsen liegen hinter Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen auf dem vierten Platz beim Schuldenmachen. Die Wirtschaftsauskunft Creditreform weiß, warum.
Adieu Schulden: Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig hilft ihren Klienten, aus den Miesen zu kommen.
Adieu Schulden: Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig hilft ihren Klienten, aus den Miesen zu kommen.

Von Uwe Blümel

Dresden/leipzig/chemnitz - Die Sachsen liegen hinter Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen auf dem vierten Platz beim Schuldenmachen. Die Wirtschaftsauskunft Creditreform weiß, warum.

„In Sachsen sind 320.000 Personen überschuldet. Damit hat statistisch jeder elfte Sachse Schulden“, sagt Andreas Aumüller (60). Der Chef der Dresdner Creditreform lässt jedes Jahr einen detaillierten Schuldneratlas für Sachsen erstellen.

„Allein in Dresden geben knapp 40.000 Personen mehr Geld aus als sie einnehmen.“ In den Dresdner Stadtteilen Prohlis, Gorbitz und Pieschen sind sogar rund 17 Prozent aller Einwohner verschuldet.

Diese Statistik erfasst Personen ab 18 Jahren mit Negativmerkmalen (zum Beispiel Verbraucherinsolvenz, Schulden bei Versandhäusern, eingeleitete Inkassoverfahren, negative Zahlungserfahrungen) Quelle: Schuldnerquoten Creditreform Dresden.
Diese Statistik erfasst Personen ab 18 Jahren mit Negativmerkmalen (zum Beispiel Verbraucherinsolvenz, Schulden bei Versandhäusern, eingeleitete Inkassoverfahren, negative Zahlungserfahrungen) Quelle: Schuldnerquoten Creditreform Dresden.

Besonders stark stieg die Zahl der Schuldner in Leipzig. Sie erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 2.000 Personen.

Aumüller: „Die höchste Überschuldung verzeichnen wir übrigens bei den 30- bis 39-jährigen Sachsen. Außerdem nimmt die Überschuldung bei Frauen zu, bei den Männern ab.“

Warum rutschen immer mehr Sachsen in die Miesen? „Die wachsende Zahl der Überschuldeten ist eine Nachwirkung des zunehmenden Konsumverhaltens in den letzten Jahren. Niedrige Zinsen animierten zu vermehrten Kreditaufnahmen und Finanzierungen“, erklärt Creditreform-Prokurist Thomas Schulz (44).

Weitere Ursachen für Verschuldung: Arbeitslosigkeit (26 %), Trennung und Scheidung (14 %), Krankheit (13 %), unwirtschaftliche Haushaltsführung (12 %) und gescheiterte Selbständigkeit (8 %).

Durchschnittlich 20.000 bis 30.000 Euro Schulden haben Sachsen, die in ihrer Verzweiflung bei Schuldnerberaterin Andrea Günther (54) von der Verbraucherzentrale Leipzig e.V. Rat suchen. Sie empfiehlt dann: „Zuerst sollte man prüfen, auf welche Ausgaben, Versicherungen und Verträge man verzichten kann - von Fitnessstudio, Unfallversicherung bis Handyvertrag.

Prüfen Sie, ob Sie vielleicht von der GEZ befreit werden können.“ Wer schlecht mit Geld umgehen kann, sollte zudem ein Haushaltsbuch führen und jede Ein-und Ausgabe notieren. Günther: „Rechnungen immer ernst nehmen, Ratenzahlungen vereinbaren und nicht warten, bis der Gerichtsvollzieher klingelt.“

Wer ist Andreas Aumüller?

Andreas Aumüller (60) gründete im März 1990 die Wirtschaftsauskunft Creditreform in Dresden. Der Jurist ist persönlich haftender Gesellschafter der Creditreform Dresden Aumüller KG, die in der Landeshauptstadt derzeit 43 Mitarbeiter beschäftigt. Aumüller ist auch Vorstandsmitglied vom Rotary Hilfe Dresden e.V.

Was ist Creditreform?

Creditreform ist Wirtschaftsauskunft und Inkassounternehmen in Kombination. Sie prüft und bewertet seit 1879 die Bonität (Kreditwürdigkeit) von Firmen und derzeit rund 65 Millionen Privatpersonen. Ein von Creditreform errechneter Bonitätsindex beurteilt dabei unter anderem die Zahlungsfähigkeit und schlägt quasi Alarm, bevor ein Unternehmen ins Straucheln gerät. Die Daten dafür stammen unter anderem aus öffentlichen Verzeichnissen (zum Beispiel Gewerbe- und Handelsregister) und exklusiven Zahlungs- und Bilanzinformationen. Die Dresdner Geschäftsstelle ist eine von insgesamt 129 in ganz Deutschland (fünf in Sachsen) und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum.

Foto: Ralf Seegers

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

3.694

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

1.363

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

3.789

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

7.563

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

560

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

1.793

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.717
Anzeige

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

9.398

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

1.720

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

1.434

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.073
Anzeige

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

6.347

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

8.198

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.687
Anzeige

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

3.414

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

1.360

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.644
Anzeige

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

2.659

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

5.913

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.930
Anzeige

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

1.359

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

3.046

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.982
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

3.935

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

12.390

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.124
Anzeige

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

6.640

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

2.011

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

170

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.024

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

5.408

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

992

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

3.858

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

1.771

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

202

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

2.315

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

12.672

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

733

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.540

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

4.166

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

2.355

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

3.523

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

842
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

9.714

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

1.996

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.323

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

3.492

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

660

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

203

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.404

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

9.320

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

1.000

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

8.186

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

12.608