Renault-Fahrer will Unfall vermeiden und überfährt Radfahrer

Hohenstein-Ernstthal - Beim Versuch einen Auffahrunfall zu vermeiden hat ein Renaultfahrer (58) im Landkreis Zwickau einen Radfahrer (41) überfahren.

Der Radfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Radfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123RF

Der 58-Jährige war am Donnerstag in Hohenstein-Ernstthal auf der Oststraße unterwegs, als er fast auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren wäre.

Um einen Unfall zu verhindern, fuhr er nach rechts über einen Fußweg. Als er wieder einordnen wollte, erfasste er den Radfahrer, der auf der Straße fuhr.

Der 41-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von rund 2400 Euro.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0