Polizei fasst den mutmaßlichen Stückelmörder von Leipzig

TOP

Moschee-Verein Fussilet verboten. Großrazzia in Islamisten-Szene

TOP

Zwei Tote! Mann und Frau in Mehrfamilienhaus erstochen

TOP

Beendet Zlatan Ibrahimovic nach der Saison seine Karriere?

NEU
22.443

LKA Sachsen rät: So verhält man sich richtig bei einer Clown-Attacke

Was tun, wenn plötzlich ein Horror-Clown vor mir steht? Das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen hat ein paar Tipps.
Horror- oder Gruselclowns tauchen jetzt plötzlich auch in Sachsen auf.
Horror- oder Gruselclowns tauchen jetzt plötzlich auch in Sachsen auf.

Sachsen - Vor Jahren waren sie noch ein ferner Trend aus den USA, jetzt sind die Horror-Clowns auch bei uns angekommen. Doch was tun, wenn so eine gruselige Fratze plötzlich vor einem steht?

Das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen gibt jetzt Tipps, wie man sich in solch einer unangenehmen Situation am besten verhält.

Trifft man einen Horror-Clown, soll man keine Angst zeigen und sich nicht provozieren lassen. Der Clown sollte zudem deutlich aufgefordert werden, zu gehen.

Ist man Zeuge oder Opfer einer Grusel-Attacke, soll man sich bei der Polizei melden und den Vorfall anzeigen.

Wird man direkt angegriffen oder bedroht, kann man laut Polizei vom gesetzlichen Notwehrrecht Gebrauch machen und sich (angemessen) verteidigen.

Auch wenn es nur Spaß ist: Die Grusel-Attacke kann hinter Gittern enden.
Auch wenn es nur Spaß ist: Die Grusel-Attacke kann hinter Gittern enden.

Außerdem ruft das LKA dazu auf, die eigenen Kinder darüber aufzuklären, wo die Grenzen eines Scherzes liegen. "Sich als Horrorclown zu verkleiden und andere Menschen zu erschrecken, ist alles andere als ein harmloser Freizeitspaß."

Für alle potenziellen Nachahmer hat das Landeskriminalamt harte Worte: Wer sich dem Trend anschließt und in ein Grusel-Kostüm schlüpft, sollte sich vorsehen. Wer jemand absichtlich Schaden zufügt, macht sich strafbar - übrigens gilt das hier bereits für den Versuch.

Greift man dann auch noch zu einer "Kettensäge, einem Baseballschläger" oder läuft seinem Opfer mit Schreckschusspistole oder Messer hinterher, kann das unter Bedrohung oder Nötigung fallen.

Der Täter muss dann mit einer Geldstrafe rechnen oder landet sogar hinter Gittern - auch wenn das ganze nur ein Scherz sein sollte. Denn es reicht "für die Verwirklichung des Straftatbestandes" aus, "wenn der Bedrohte die Bedrohung ernst nimmt und entsprechend reagiert."

Vor allem im Straßenverkehr kann so eine Clown-Attacke schlimme Folgen für die Verkehrsteilnehmer haben: "Dieser gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr ist nach § 315b StGB strafbar und kann mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden." Die Horror-Spaßvögel müssen zudem mit Forderungen nach Schmerzensgeld und Schadenersatz rechnen.

Das LKA betont, dass sie "niemandem das Halloweenfest vermiesen" wollen. Wer aber "übertreibt und anderen durch sein aggressives Verhalten vorsätzlich Angst und Schrecken verbreitet, ist hier total fehl am Platz", schreibt das Amt in seiner Mitteilung.

Fotos: Imago

Shitstorm! Was macht diese Blondine auf der Couch im Weißen Haus?

NEU

Mann spritzt Frau auf offener Straße Säure ins Gesicht

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

9.052
Anzeige

Scharfe Kritik an U-Haft für Welt-Korrespondenten Yücel in der Türkei

NEU

Geköpftes Katzenbaby auf Spielplatz gefunden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.464
Anzeige

Flugzeug stürzt auf Wohngebiet: MIndestens ein Toter

NEU

Illegale Autorennen: Drohen Rasern schon bald 10 Jahre Knast?

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

11.422
Anzeige

Killerkeime auf dem Vormarsch: Regierungen sollen endlich handeln!

5.218

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

3.543

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

1.364

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

6.319

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

7.273

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

13.153

Was ist das denn für ein Seemonster?

6.403

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

21.518

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

4.477

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

2.141

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

5.480

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

10.839

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.686

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

18.596

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

2.509

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

5.990

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

2.507

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

1.378

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

6.984

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

3.987

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

5.500

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

5.743

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

9.458

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

3.894

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

22.445

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.982

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

13.612
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

15.200

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

350

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

5.570

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.452

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

4.088

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

6.989

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

7.479