Hier liegt ne halbe Tonne Gras beim Zoll

Top

Blutiger Anschlag auf Kraftklub-Kritiker Kohlmann

Top

Gericht verhindert Abschiebung eines IS-Terroristen aus Deutschland

Top

Schock-Diagnose: So schwer krank ist Christine Neubauer

Top
2.022

In Dresden und Leipzig sind Täter am häufigsten bewaffnet

In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. #Sachsen
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)

Dresden - In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen.

Landesweit wurden insgesamt 3694 Fälle registriert, in denen Schuss-, Hieb- oder Stichwaffen im Spiel waren, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Linke-Abgeordneten Enrico Stange aus dem Landtag hervorgeht. Das waren knapp 100 mehr als 2015.

Einige der Straftaten gingen einher mit Verstößen gegen das Waffengesetz. Auch dabei verzeichneten die Behörden nach dem Rückgang seit 2012 wieder einen Anstieg - um 13,4 Prozent. Die Entwicklung entspricht dem allgemeinen Trend in Sachen Kriminalität.

Waffengewalt wurde vor allem bei Raubüberfällen, Körperverletzung, Nötigung oder Freiheitsberaubung angewandt. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. Allerdings fallen nicht alle Waffen unter das Waffengesetz, wie etwa eine Schreckschusspistole.

"Wenn ein Täter bei einem Raubüberfall eine scharfe Waffe benutzt und keinen Waffenschein dafür hat, ist das etwas anderes", erklärte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes (LKA) die Unterscheidung in der Statistik. Danach gab es im vergangenen Jahr 1508 Straftaten gegen das Waffengesetz - 178 mehr als 2015.

Bis dahin war die Zahl dieser Fälle laut der LKA-Statistik von 2012 bis 2015 von 1766 stetig auf 1330 gesunken. Die Aufklärungsquote lag zwischen 96,2 und 97,1 Prozent. 2016 konnten 1464 der Fälle aufgeklärt und 1464 Täter gefasst werden. 314 und damit fast ein Viertel waren Ausländer. Sie machten auch in den Vorjahren den größten Teil der ermittelten Tatverdächtigen aus.

Am häufigsten sind Täter in Leipzig und Dresden bewaffnet, die wenigsten Fälle dieser Art gab es in den Landkeisen Meißen sowie Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Wie oft dabei Messer, Autos, Werkzeuge, Steine, Einrichtungsgegenstände oder andere Dinge benutzt werden, wird nach Ministeriumsangaben nicht separat erfasst. Meistens kommen Stichwaffen, Pistolen oder Gewehre zum Einsatz.

Dieser heiße Typ hat ein schlüpfriges Geheimnis

Neu

Aus Rache! 20 Männer lassen 17-Jährige vergewaltigen

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

33.091
Anzeige

Sexy Nixe: Peer Kusmagks Janni posiert als hochschwangere Meerjungfrau

Neu

Mit dieser miesen Masche überlistete ein falscher Italiener einen Supermarkt

Neu

Was ist eigentlich aus Kult-Komiker Jürgen von der Lippe geworden?

Neu

Hier steht eine Recycling-Anlage in Flammen

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

26.350
Anzeige

FSV Frankfurt: Ohne Träume in der Regionalliga überleben

Neu

Wegen Regen: Baum stürzt auf Straßenbahnschiene

Neu

Taxifahrer bekommt während der Fahrt Blowjob

Neu

Tausende Reisende betroffen: Hochwasser bremst Bahnverkehr aus

Neu

Superman mit Schnurrbart?! Dreharbeiten unter Extrembedingungen

Neu

Diebe knacken Audis mit Funkschlüssel

183

Dreist! 28-Jähriger rast winkend an Polizei vorbei

2.200

Kurz nach Hirn-OP: Mit riesiger Narbe hält McCain Brandrede im Kongress

710

Zoo Frankfurt: Dieser Affe soll die Weibchen glücklich machen

41

Mann soll Mädchen (11) vergewaltigt und geschwängert haben

4.079

Hier liegt ein Weizenlaster im Getreidefeld

1.452
Update

In diesem Gebiet wird die Hochwasserlage immer schlimmer

5.973

Mutmaßlicher Kettensägen-Angreifer war heftig bewaffnet

1.316

Drastischer Sperma-Schwund! Sind Männer bald unfruchtbar?

1.664

Unfall wegen regennasser Fahrbahn: Drei Schwerverletzte

104

Fahndung: Unfallflucht bei 20.000 Euro Schaden!

173

Fraport will auch in Lima weiter wachsen

28

Zweite deutsche IS-Kämpferin kommt aus Detmold

1.757

Wohnhaus mit Geburtsklinik stürzt ein: 17 Tote

3.115

Welcher Soap-Star hat sich denn hier verkleidet?

2.482

Zwei Brandenburger auf Rügen lebensgefährlich verletzt

440

"Igitt": Tine Wittler geht auf AfD-Petry los

7.547

RTL bestraft Bachelorette-Johannes wegen Fremdflirt

7.264

Autos rasen frontal ineinander: Zwei Tote

270

Ein Wunder! Bivsi und ihre Familie dürfen nach Deutschland zurück

1.382

Amtliche Warnung: Nächste Unwetter-Front zieht nach Berlin

757

Nachwuchsspiel eskaliert: Wütender Vater beißt Schiri in die Hand

1.754

12-Jährige stürzt vom Free-Fall-Tower und verfehlt die Landezone: Tot

13.457

Dieser Zettel am Aldi ist so romantisch

6.628

Beim Wandern verirrt: Polizei muss Kinder mit Boot retten

2.038

Mann schlägt Busfahrer und zeigt ihn dann an

1.043

Umgekippter Lkw blockiert A7 auch Stunden nach Unfall noch

182

Kinder bei Jugendbegegnung in Ukraine vergiftet

2.910

Dieses Land will Diesel- und Benzinautos verbieten

4.359

Experten erklären: Deshalb steht Berlin so oft unter Wasser

429

Klimawandel! Diese Inseln werden bald untergehen

3.295

Wie krass! Ein Detail macht diese Katze zu einer ganz Besonderen

5.226

Was will uns Bachelorette Jessica Paszka denn bitte mit diesem Bild sagen?

5.387

Bastian und Ana Schweinsteiger: Ist ihre Ehe etwa ungültig?

6.271

Ciao Jasmin! Das passiert bei Janina Uhses GZSZ-Ende

3.568

Rallye-Meisterin sicher: "In meinen Schuhen können Frauen perfekt Auto fahren"

752

Witwe von Frank Sinatra ist tot

1.269

Riesen-Bohrer fällt auf Haus, doch die Entschädigung bleibt aus

5.842

Linksradikale Großdemo: Hamburger Antifa will "Tag der Sachsen" stören

6.990

Attacke in Shisha-Bar: Besitzer soll Mitarbeiter selbst verprügelt haben

918

Mutmaßlicher Kettensägen-Angreifer gefasst!

6.304

Direkt vor einer Grundschule: Mann schneidet sich Penis ab

27.932