Irre: Mann setzt 20 Euro, gewinnt fast 4 Millionen! Top Meine Meinung: Furchtbares Fußballjahr für Löw und den DFB Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.480 Anzeige Überraschende Sex-Beichte bei Adam sucht Eva: So viele Männer hatte Gina-Lisa bereits! Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen 2.070 Anzeige
2.043

In Dresden und Leipzig sind Täter am häufigsten bewaffnet

In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. #Sachsen
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)

Dresden - In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen.

Landesweit wurden insgesamt 3694 Fälle registriert, in denen Schuss-, Hieb- oder Stichwaffen im Spiel waren, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Linke-Abgeordneten Enrico Stange aus dem Landtag hervorgeht. Das waren knapp 100 mehr als 2015.

Einige der Straftaten gingen einher mit Verstößen gegen das Waffengesetz. Auch dabei verzeichneten die Behörden nach dem Rückgang seit 2012 wieder einen Anstieg - um 13,4 Prozent. Die Entwicklung entspricht dem allgemeinen Trend in Sachen Kriminalität.

Waffengewalt wurde vor allem bei Raubüberfällen, Körperverletzung, Nötigung oder Freiheitsberaubung angewandt. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. Allerdings fallen nicht alle Waffen unter das Waffengesetz, wie etwa eine Schreckschusspistole.

"Wenn ein Täter bei einem Raubüberfall eine scharfe Waffe benutzt und keinen Waffenschein dafür hat, ist das etwas anderes", erklärte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes (LKA) die Unterscheidung in der Statistik. Danach gab es im vergangenen Jahr 1508 Straftaten gegen das Waffengesetz - 178 mehr als 2015.

Bis dahin war die Zahl dieser Fälle laut der LKA-Statistik von 2012 bis 2015 von 1766 stetig auf 1330 gesunken. Die Aufklärungsquote lag zwischen 96,2 und 97,1 Prozent. 2016 konnten 1464 der Fälle aufgeklärt und 1464 Täter gefasst werden. 314 und damit fast ein Viertel waren Ausländer. Sie machten auch in den Vorjahren den größten Teil der ermittelten Tatverdächtigen aus.

Am häufigsten sind Täter in Leipzig und Dresden bewaffnet, die wenigsten Fälle dieser Art gab es in den Landkeisen Meißen sowie Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Wie oft dabei Messer, Autos, Werkzeuge, Steine, Einrichtungsgegenstände oder andere Dinge benutzt werden, wird nach Ministeriumsangaben nicht separat erfasst. Meistens kommen Stichwaffen, Pistolen oder Gewehre zum Einsatz.

"Bist du AfD-Mitglied?": Vermummte greifen Taxi-Fahrgäste mit Baseballschlägern an Top Tödlicher Unfall: Mann wird aus Auto geschleudert und überfahren Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an Anzeige Hyperloop: Rasen Container bald mit über 1200 km/h vom Hafen zum Ziel? Neu Waldbrände hier, Wintersturm dort: USA versinken im Wetterchaos Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 6.428 Anzeige Instagram-Video zeigt, wie sehr Poldi seine Heimat vermisst Neu Es steckte in der Windschutzscheibe! Autofahrerin hatte riesiges Glück Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 5.349 Anzeige Affe klaut Mutter ihr Baby aus dem Arm: Was dann passiert, ist schrecklich Neu Weil er keine Drogen wollte: Mann (21) in Rücken gestochen Neu Es verschwand mit 44 Seeleuten an Bord: Verschollenes U-Boot entdeckt Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.745 Anzeige Stich in den Unterleib: Mann wird beim Schwimmen tödlich verletzt Neu Alkohol! Horror-Crash nach Party: Junger Golf-Fahrer aus Wrack geschnitten Neu
Forscher warnen: Italienischer Supervulkan könnte bald ausbrechen Neu Ergebnis einer Nacht: So sieht das Waffenverbot in der Berliner S-Bahn aus Neu Auto hebt ab und kracht gegen Straßenwalze: 21-Jähriger stirbt in den Trümmern Neu Weltbild nach Insolvenz: So steht es inzwischen um Versandhändler Neu
Verfolgungsjagd mit der Polizei endet für Jugendliche nach nicht einmal einer Minute Neu Das gibt's wirklich! Anleitung zu "Wie besetze ich den Hambacher Forst?" 362 Jens Büchner schwer krank: Das sagen Kader Loth & Co. zu seinem Zustand 8.567 Nach tödlichem Flugzeug-Drama auf Wasserkuppe: Das sind die Konsequenzen 84 Promis zum "Lindenstraße"-Aus: "Irgendwann ist etwas auch mal auserzählt" 482 Blutende Wunde, Schädelprellung, Kieferverletzung: Salsa-Tanz endet vor Gericht 494 Diese Überraschung hat Daniela Katzenberger für ihre Fans 470 Positiver Effekt! Immer mehr Arbeitnehmer bringen ihre Haustiere mit zur Arbeit 341 Großmutter warnt mit Horror-Bildern vor sauren Bonbons 1.514 2500 Schweine verenden bei Großbrand in Scheune 976 Audi rast frontal in Skoda: Zwei Tote, Ersthelfer erleiden Schock 3.553 Update Statt Hartz IV: SPD-Chefin will "Bürgergeld" 1.167 Mädchen (2) schwebt nach schwerem Unfall in Lebensgefahr 1.310 Plötzlich sackt der Bürgersteig ab: Frau stürzt in riesiges Erdloch 788 Diesel-Skandal: Können jahrealte Mercedes-Kredite widerrufen werden? 377 Adonis-Komplex? Muskelsüchtige Männer erhalten von Caritas Hilfe 297 Hier grinst Jürgen Klopp über Druckgrafik von sich selbst 202 Beim Bambi: Thomas Gottschalk berichtet vom verheerenden Feuer in Kalifornien 782 Dieses Himmelsspektakel dürft Ihr Euch heute nicht entgehen lassen! 1.046 Nazi-Sticker bei WhatsApp! Wird der Messenger zur Spielwiese für Rechtsextreme? 2.396 Ohne Kretschmann: Diese Promis kamen zum Landespresseball 429 Mann auf Betriebsgelände von Lastwagen überrollt und getötet 1.405 Strand geschlossen! 24-Jähriger wird während Surf-Unterricht attackiert 1.054 Ski-Ass Neureuther gibt nach Daumenbruch erste Einschätzungen 550 Emotionen in der Sachsenklinik: Abschied von Dieter Bellmann 20.201 Premiere zum Jahreswechsel: Fähre steuert Helgoland an 60 Neuer Job: Dagi Bee und Frank Thelen werden Vertretungs-Lehrer 410 Schwerer Autounfall: Marianne Rosenberg sagt Schlagernacht-Auftritt ab 2.551 Jetzt, wo's kalt wird! BVG lässt Obdachlose nicht in wärmende Bahnhöfe 97 So erklärte Kanzlerin Merkel ihren späten Besuch in Chemnitz 2.765 Mann will Restaurant in die Luft jagen, dann redet er von Verwechslung 805