Gigantischer DNA-Test soll Kindermörder überführen
Top
Nach Kunst-Eklat: Bananensprayer "verarschte" noch weitere Präsidenten
Top
Klasse! Silber und Bronze für deutsche Snowboarderinnen
Top
Chinesischen Milliardär gehören nun 9,7 Prozent von Daimler
Top
2.042

In Dresden und Leipzig sind Täter am häufigsten bewaffnet

In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. #Sachsen
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)
Mit einer schwarzen Pistole bedrohte der Täter die Kassiererin einer Tankstelle in Gütersloh. (Symbolbild)

Dresden - In Sachsen hat die Zahl der mit Waffen begangenen Straftaten im vergangenen Jahr wieder zugenommen.

Landesweit wurden insgesamt 3694 Fälle registriert, in denen Schuss-, Hieb- oder Stichwaffen im Spiel waren, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Linke-Abgeordneten Enrico Stange aus dem Landtag hervorgeht. Das waren knapp 100 mehr als 2015.

Einige der Straftaten gingen einher mit Verstößen gegen das Waffengesetz. Auch dabei verzeichneten die Behörden nach dem Rückgang seit 2012 wieder einen Anstieg - um 13,4 Prozent. Die Entwicklung entspricht dem allgemeinen Trend in Sachen Kriminalität.

Waffengewalt wurde vor allem bei Raubüberfällen, Körperverletzung, Nötigung oder Freiheitsberaubung angewandt. Die Palette reichte vom Taschenmesser bis zur Pistole. Allerdings fallen nicht alle Waffen unter das Waffengesetz, wie etwa eine Schreckschusspistole.

"Wenn ein Täter bei einem Raubüberfall eine scharfe Waffe benutzt und keinen Waffenschein dafür hat, ist das etwas anderes", erklärte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes (LKA) die Unterscheidung in der Statistik. Danach gab es im vergangenen Jahr 1508 Straftaten gegen das Waffengesetz - 178 mehr als 2015.

Bis dahin war die Zahl dieser Fälle laut der LKA-Statistik von 2012 bis 2015 von 1766 stetig auf 1330 gesunken. Die Aufklärungsquote lag zwischen 96,2 und 97,1 Prozent. 2016 konnten 1464 der Fälle aufgeklärt und 1464 Täter gefasst werden. 314 und damit fast ein Viertel waren Ausländer. Sie machten auch in den Vorjahren den größten Teil der ermittelten Tatverdächtigen aus.

Am häufigsten sind Täter in Leipzig und Dresden bewaffnet, die wenigsten Fälle dieser Art gab es in den Landkeisen Meißen sowie Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Wie oft dabei Messer, Autos, Werkzeuge, Steine, Einrichtungsgegenstände oder andere Dinge benutzt werden, wird nach Ministeriumsangaben nicht separat erfasst. Meistens kommen Stichwaffen, Pistolen oder Gewehre zum Einsatz.

Holz vor der Hütt'n: Busen-Foto wird für Polizei zum Skandal
Top
Deshalb sprengte sich Attentäter vor US-Botschaft in die Luft
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.023
Anzeige
Hier werden bald Abschiebe-Häftlinge "einziehen"
Neu
Bei Überfall auf Wache fünf Polizisten erschossen
Neu
Bei Netflix werdet ihr für's Serien-Gucken bezahlt, aber es gibt einen Haken
Neu
Feuerwehr muss Schraubschlüssel von Penis runter holen
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.827
Anzeige
Nach schrecklicher Explosion: Nur noch Trümmer und Schock
Neu
"Gib mich die Kirsche": Bolzplatz soll Weltkulturerbe werden
Neu
Unglaublich, wie viel diese 24-Jährige abgenommen hat
Neu
Müssen Obdachlose jetzt für immer auf der Straße leben?
Neu
Berliner Polizisten setzen ihre Dienstwaffen immer öfter ein!
Neu
Mit 100 durch die Stadt: Polizei jagt betrunkenen Blaulicht-Fahrer
Neu
Wohnhausbrand: Für Bewohner kommt die Feuerwehr zu spät
114
Dieter Bohlen zieht über DSDS-Kandidaten her: Jetzt bekommt er die Quittung!
3.427
Sie zog ihm Bierflasche über Nischel, aber jetzt ist alles wieder gut
730
Mädchen (12) von wilden Hunden in Stücke gerissen und gefressen
4.853
Nanette Fabray: Hollywood-Star stirbt im Alter von 97 Jahren!
410
Von Suff-Fahrer getötet: Vater (77) darf seinen Sohn (†45) doch verabschieden!
1.366
Trump verzweifelt: "Ich versuche es bis zum Umfallen zu verstecken"
1.547
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
56
Opa (82) lässt Oma (77) schwer verletzt an Unfallstelle liegen
2.911
Hat GNTM Sarah nun ihre Selbstzweifel überwunden?
133
Frankfurt sagt Ekel-Schulklos endlich den Kampf an
42
Hat sich der Bachelor mit diesem Post längst verraten?
3.498
Outing von Star-DJ Felix Jaehn: "Stehe auch auf Jungs"
1.176
Das Ding wird ein Selbstläufer! Erzgebirger erfinden wärmende Sohlen
3.717
Sportwagen überschlägt sich nach riskantem Überholen: Zwei Schwerverletzte
3.486
Nach Özdemir-Wutrede: Heftige Kritik an AfD
3.420
Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
3.082
Update
Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod
3.265
Mädchen (11) steigen aus Schulbus aus: Tot!
12.804
66-jährige Kita-Leiterin zockte 28.000 Euro ab
376
NPD-Politiker auf Satire reingefallen?
4.446
Mann macht Pipi-Pause, dann kracht es
5.106
Keine Lust auf Sex? Diese gefährlichen Krankheiten könnten der Grund sein
7.195
Prozess um "Sex-Sklavin": Angeklagte verurteilt, Richter "erschüttert"
666
Verplappert! Dieser deutsche Hollywood-Star hat heimlich geheiratet
2.908
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
3.026
Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
3.336
Update
Als Bus-Insassen aus dem Fenster schauen, sehen sie Schreckliches
13.036
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
3.467
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
2.437
Erschossenes Osmanen-Mitglied: Jetzt wird gegen SEK-Beamten ermittelt
1.902
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
912
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
2.102
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
12.433
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
2.818
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
2.081