Hier dampfen Oldtimer auf Schienen heran

Jöhstadt - Im Erzgebirge dampfen die Rösser. Bei der Pressnitztalbahn geht das 12. Oldtimertreffen über die Schienen. Zwischen Jöhstadt und Steinbach verkehren die Züge im Stundentakt.

Güterzüge wie dieser prägten einst die Schmalspurbahn-Strecke.
Güterzüge wie dieser prägten einst die Schmalspurbahn-Strecke.  © Christof Heyden

Hunderte Schaulustige bevölkern die Pressnitztalbahn. Den ersten Höhepunkt gab`s Freitag: Zwei Güterzüge dampften über die Strecke. Aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz folgten Technikliebhaber dem pfeifenden Signalton.

"Zum Einsatz kommen Vierzylinder-Nassdampf-Verbundlokomotiven der Bauart Meyer, die prägend für die Geschichte der Schmalspurbahn von Wolkenstein nach Jöhstadt waren. Keine andere Lokomotivgattung bezeugt die Identität einer Eisenbahnstrecke wie die IV K“, sagt Gerald Seifert (43), Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Pressnitztalbahn.

Auf einem Normalspurwaggon hatten die Gastgeber auch eine historische Feuerwehr Typ IFA-S4000-Lkw platziert. Der Güterwagen wurde auf einem speziellen Schmalspurwagen geschoben.

"Dieses Motiv ist eine Referenz an die frühere Transportgeschichte. Bekanntlich wird in Jöhstadt Feuerwehrgerätetechnik hergestellt. Da wurden von der Eisenbahn regelmäßig Feuerwehrautos befördert“, so Gerald Seifert. Der griff am Freitag selbst im Führerstand mit ans Dampfsteuerrad, rangierte die Züge für die Fotografen ins beste Licht.

Noch bis Sonntag sind Eisenbahnfreunde zum 12. Oldtimeterfest bei der Pressnitztalbahn eingeladen. Infos: www.pressnitztalbahn.de

Feuerwehr im Huckepack: Bei der Pressnitztalbahn steigt bis Sonntag das 12. Oldtimertreffen. Gestern rollten die Güterzüge.
Feuerwehr im Huckepack: Bei der Pressnitztalbahn steigt bis Sonntag das 12. Oldtimertreffen. Gestern rollten die Güterzüge.  © Christof Heyden

Titelfoto: Christof Heyden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0