Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.720

In Chemnitz und Leipzig leben besonders viele arme Kinder

Kinderarmut ist einer neuen Studie zufolge in Sachsen regional unterschiedlich stark verteilt - besonders hoch ist sie demnach in den Städten. 
Besonders von Armut betroffen sind Familien mit alleinerziehenden Eltern.
Besonders von Armut betroffen sind Familien mit alleinerziehenden Eltern.

Dresden - Kinderarmut ist einer neuen Studie zufolge in Sachsen regional unterschiedlich stark verteilt - besonders hoch ist sie demnach in den Städten. 

In Leipzig etwa lebte 2015 jedes vierte Kind in Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind. Das geht aus einer am Montag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. Auch in Chemnitz ist die Quote mit 21,3 Prozent vergleichsweise hoch. Dresden weist unter den großen Städten mit 16 Prozent die wenigsten armen Kinder und Jugendliche auf. Im Erzgebirge sowie in Mittelsachsen leben die wenigsten Kinder von Sozialleistungen.

Sachsenweit wuchsen den Angaben zufolge rund 99.900 Kinder unter 18 Jahren in Familien auf, die Grundsicherungsleistungen erhielten. Damit ging die Armutsquote zwischen 2011 bis 2015 von 20,1 auf 16,9 Prozent zurück. Dennoch liegt Sachsen nach wie vor über dem bundesweiten Durchschnitt.

In Deutschland stieg der Anteil der von Sozialleistungen lebenden Kinder leicht auf 14,7 Prozent - fast zwei Millionen Jungen und Mädchen. 

Besonders betroffen von Armut sind Familien mit alleinerziehenden Eltern und solche mit drei und mehr Kindern. Sie hätten häufig kein eigenes Zimmer, keinen Rückzugsort für Schularbeiten, essen kaum oder gar kein Obst und Gemüse.

Laut Studie wachsen hierzulande vor allem jüngere Kinder häufiger in Familien auf, die auf Grundsicherungsleistungen angewiesen sind. Bei den unter Dreijährigen waren es 17,8 Prozent, im Alter von 3 bis 6 Jahren sogar 18 Prozent. Bei der Gruppe der 15 bis unter 18-Jährigen fiel die Armutsquote mit 13,8 Prozent dagegen geringer aus.

Viele arme Kinder leben zudem über einen längeren Zeitraum von Sozialleistungen. Den Angaben zufolge sind mehr als die Hälfte der Jungen und Mädchen (58,3 Prozent) von 7 bis unter 15 Jahren mehr als drei Jahre auf Hilfe vom Staat angewiesen. Andauernde Armutserfahrungen wirke sich besonders negativ auf die Teilhabe und die Entwicklung von Kindern aus, hieß es.

Die Linken warfen der Staatsregierung vor, Kinderarmut in Sachsen schönzurechnen. Das Problem sei, dass die von der CDU geführte Koalition Armut falsch definiere, meinte die Sozialexpertin Susanne Schaper nach einer Armutskonferenz ihrer Fraktion am Wochenende in Leipzig. Die Linken gehen von mehr als 100.000 armen Kindern in Sachsen aus.

Fotos: DPA

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.027

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

330

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.253

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.901

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

414

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.905

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.759

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.604
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.094

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.693

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.711

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

980

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.914

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

946

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.908

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.012

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.372

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.963

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.374

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.122

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.092

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.568

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.029

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.337
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.906

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.670

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.927

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.600

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.341

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.205

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

395

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.016

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.219

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.959

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.381

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.975

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.212

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

13.018