G20-Gipfel: Polizei beginnt mit öffentlicher Fahndung!
Top
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
Top
Nach Sex-Skandal um Anwältin! So kommen die Häftlinge an ihre Drogen
Top
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.505
Anzeige
6.235

Krebserregende Brotaufstriche? Rossmann lässt Produkte in den Regalen

#Krebserreger im #Brotaufstrich? #Rossmann redet sich raus. #Bioprodukte #vegan #Verbraucherschutz

Von Julia Wolter

Ob man sich im Firmensitz in Burgwedel den eigenen Aufstrich noch auf's Brot schmiert?
Ob man sich im Firmensitz in Burgwedel den eigenen Aufstrich noch auf's Brot schmiert?

Sachsen - Das Verbrauchermagazin "Öko-Test" hat eine Warnung für den veganen Aufstrich "Tartex Brotzeit Tomate" der Drogeriekette Rossmann ausgesprochen. Das Unternehmen weicht aus.

Billig sind Tartex-Produkte nicht. Für ein 125g-Fässchen des besagten Tomaten-Aufstrichs muss der Verbraucher bei Rossmann 1,99 Euro berappen. Dafür kann er auch einwandfreie Zutaten erwarten. Und mit denen wirbt die Allos Hof-Manufaktur, die die Marke herstellt, auf ihrer Internetseite auch: "hochwertige Zutaten" sowie "100 Prozent bio und besonders schonend verarbeitet".

Bio und vegan - das klingt gesund! Allerdings hat Öko-Test für seine aktuelle Ausgabe 22 Brotaufstriche getestet und in 17 eine erhöhte Konzentration bedenklicher Mineralölkohlenwasserstoffe gefunden. In vier Marken-Produkten von Bio Primo (Müller), Ener Bio (Rossmann), dm Bio und eben Tartex fand das Labor sogar aromatische Kohlenwasserstoffe (Moah), die als "möglicherweise krebserregend" eingestuft sind.

Das klingt überhaupt nicht gesund und auch nicht nach Genuss zum Reinbeißen.

Vegane Produkte stehen wegen bedenklicher Inhaltsstoffe schon seit Längerem am Pranger.
Vegane Produkte stehen wegen bedenklicher Inhaltsstoffe schon seit Längerem am Pranger.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat bei den betroffenen Herstellern um eine Stellungnahme gebeten. Laut Spiegel Online hat nur die Drogeriekette Müller die "Bio Primo Gourmet Pastete Kräuter" zurückgerufen. Das Produkt wurde auch sofort aus den Regalen und "dauerhaft in dieser Zusammensetzung" (Müller) aus dem Sortiment genommen.

dm hat seine "Bio Pastete Tomate" als "freiwillige Vorsichtsmaßnahme" ebenfalls sofort aus den Regalen geräumt. Allerdings nur vorläufig, bis der Sachverhalt abschließend geklärt ist. "Die gesetzlichen Anforderungen" seien nach eigenen Angaben "voll erfüllt".

Nur Rossmann habe auf die Anfrage ablehnend reagiert und teilt die Kritik von Foodwatch nicht: "Eine abschließende gesundheitliche Bewertung zu Moah liegt nach heutigem Kenntnisstand derzeit nicht vor". Das Produkt bleibt also zum Weiterverkauf in den Regalen. Das gilt auch für den von "Öko-Test" mit mangelhaft bewerteten Aufstrich "Ener Bio Paprika-Chili Pflanzliche Pastete" (Rossmann).

Unverantwortlich, meint Foodwatch.

Sowohl Rossmann als auch Allos ließen Foodwatch wissen, dass die Mineralölbelastung regelmäßig kontrolliert werde. Dabei sehe Rossmann "durchaus eine Hintergrundbelastung von Lebensmitteln". Technisch gesehen ließen sich Rückstände allerdings nicht vermeiden.

Auch Allos hat nach eigenen Angaben nachgeforscht und mögliche Verunreinigungen im Kokosfett ausgemacht: "Der Eintrag von Mineralölbestandteilen muss bei der Verarbeitung der Kokosnuss zum Kokosfett erfolgt sein." Die Firma wolle vorerst nur den Lieferanten wechseln.

Ein Verkaufsstopp kommt aber auch hier nicht infrage.

"Manufaktur" heißt heute vor allem hochpreisige "Luxusgegenstände" und "Exklusivität".
"Manufaktur" heißt heute vor allem hochpreisige "Luxusgegenstände" und "Exklusivität".

Allos stellt sich gerne als "Hof-Manufaktur" und im Dienst "für Mensch und Natur" dar.

Tatsächlich gehört das 1974 gegründete "Selbstversorger-Projekt" längst zur niederländischen Wessanen-Gruppe - ein börsennotierten Konzern! Umsatz 2016: 570 Millionen Euro.

Am Ende nutzt Allos - wie die anderen Hersteller übrigens auch - eine Lücke aus: Bis heute wurden keine verbindlichen Grenzwerte für aromatische (Moah) und gesättigte (Mosh) Mineralölkohlenwasserstoffen in Lebensmitteln festgelegt.

Lediglich die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) stuft Mosh als "potenziell besorgniserregend" ein.

Moah gilt sogar als "möglicherweise krebserregend und erbgutverändernd".

Fotos: dpa/Holger Hollemann, Screenshot/Tartex, Screenshot/Allos

Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
Neu
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
Neu
Betrog Umut Kekilli seine Natascha mehrmals?
Neu
Weihnachtsmänner packen aus: "Kinder wollen immer mehr"
Neu
Häuser einfach weggerissen! Mindestens elf Tote bei Erdrutsch
Neu
Amazon gibt es bald auch als Geschäft in deutschen Städten
Neu
Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt "The Voice of Germany"
Neu
Stromausfall legt Flughafen lahm! Passagiere in Flugzeugen eingeschlossen!
Neu
Salafisten-Organisation geht gegen Verbot vor
Neu
Schade! Ex-Weltfußballer beendet seine Karriere
Neu
Die beste des Jahres! Dresdnerin ist Guidos neue Königin
Neu
Wasserscheu? Von wegen! Diese Katze liebt, es im Meer zu schwimmen!
Neu
Perfider Mordplan: Frau übergießt Mann mit Säure
Neu
Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
1.380
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
793
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
5.513
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
290
Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
16.935
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
6.011
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
6.920
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
2.789
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
8.339
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
20.577
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.385
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
7.739
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
9.610
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
148
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
5.465
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
23.368
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.269
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
15.635
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
1.908
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
6.604
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
8.408
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
4.433
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
48.344
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
4.350
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
2.455
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
1.102
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
6.209
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
1.571
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
4.113
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
1.148
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
720
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
6.359
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
8.500
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
11.085
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
9.748
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.999
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
17.427
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
2.580
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
3.368
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
8.949