Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

NEU

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.501

Polizei holt Clausnitzer Flüchtlinge zur Vernehmung ab

Clausnitz - Sachsen steht nach den jüngsten fremdenfeindlichen Vorfällen weiter in der Kritik. Dabei geht es vor allem um den umstrittenen Polizeieinsatz in Clausnitz. Ein Augenzeuge bestreitet nun die Darstellung der Polizei.
Der Clausnitzer Bürgermeister Michael Funke (parteilos) zeigt sich über die Vorfälle betroffen.
Der Clausnitzer Bürgermeister Michael Funke (parteilos) zeigt sich über die Vorfälle betroffen.

Von Juliane Morgenroth

Clausnitz - Die Polizei hat am Donnerstag fünf der Clausnitzer Asylbewerber als Zeugen befragt. Sie seien mit zivilen Fahrzeugen aus ihrer Unterkunft in Clausnitz abgeholt und in die Diensträume der Ermittlungsgruppe "Clausnitz" in Freiberg gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Zuvor habe ein Dolmetscher den Asylbewerbern erklärt, worum es gehe und dass ihre Aussagen für die Ermittlungen gegen diejenigen wichtig seien, die vor einer Woche gegen ihre Ankunft in Clausnitz demonstriert und einen Bus blockiert hätten.

Den Asylbewerbern sei bewusst gewesen, dass ihre Aussagen freiwillig seien, sagte die Sprecherin. Die Befragungen müssten bei der Polizei in Freiberg stattfinden, da es dort Räumlichkeiten mit entsprechender Ausstattung gebe. Es sei geplant, auch weitere Businsassen zu befragen.

Ein aufgebrachter Mob bedrängte in Clausnitz einen ankommenden Bus mit Flüchtlingen.
Ein aufgebrachter Mob bedrängte in Clausnitz einen ankommenden Bus mit Flüchtlingen.

Unterdessen steht Sachsen nach den jüngsten fremdenfeindlichen Vorfällen weiter in der Kritik. Dabei geht es vor allem um den umstrittenen Polizeieinsatz in Clausnitz.

Dort hatte ein aufgebrachter Mob lautstark einen Flüchtlingsbus blockiert. Ein Augenzeuge bestreitet nun die Darstellung der Polizei.

Ein Dolmetscher, der das Geschehen hautnah miterlebte: „Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Polizei aktiv gegen die Menge vorgegangen ist“, berichtete der 68-Jährige bei Stern TV. Aussagen, wonach die Provokationen von Flüchtlingen ausgingen, sei eine Fehldarstellung.

"Die Provokation kam aus der Menschenmenge", sagte er und berichtete von einer Atmosphäre voller Angst, Entsetzen und Furcht.

"Die Kinder fingen an zu weinen, dann fingen die Frauen an, zu weinen und draußen wurde es immer lauter."

Der Clausnitzer Bürgermeister Michael Funke (parteilos) war ebenfalls Gast bei Stern TV und zeigte sich betroffen.

"Ich bin seelisch angekratzt. Dass ich das miterlebt habe, belastet mich sehr", sagte er. Ein großes Anliegen sei es ihm nun, den Ruf des Ortes wiederherzustellen. Funke geht davon aus, dass viele der rund 100 wütenden Menschen nicht aus Clausnitz stammten.

In einem offenen Brief fordern der Gemeinderat und er eine Entschuldigung: "Wir erwarten von denen, die am Donnerstagabend lautstark in der ersten Reihe standen, dass sie sich sowohl bei den Flüchtlingen, als auch bei den Einwohnern hier im Ort und dem Erzgebirge entschuldigen, und dies dann ebenso laut und öffentlich, wie sie die Ankunft der Asylsuchenden inszeniert haben."

Warum gerade Clausnitz, versucht derweil ein anonymer Blogger aus seiner Sicht zu erklären. Er wolle niemanden diffamieren, sei aber über die Ereignisse nicht wirklich überrascht.

"Denn wenn wir ehrlich sind, leben alle in der Gegend mit einem Problem: Einer überall existierenden, oftmals unauffälligen, braunen Gesinnung, die sich teilweise im Verborgenen langsam dahinentwickelt, bis sie zu solchen Vorfällen wie in Clausnitz führt. Eine Entwicklung, die viele ganz einfach nicht sehen wollen. Und die dadurch geduldet wird", schreibt er.

Der ganze Text: Kommentar zur Schande von Clausnitz aus der Sicht eines Clausnitzers

Fotos: screenshot /youtube, Uwe Meinhold

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

11.149

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

3.508

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

1.453

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

4.975

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

4.956

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

947

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

5.858

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

2.821

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

2.135

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

2.278

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

1.717

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.692

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

3.705

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

1.600

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.724

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.387

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.860

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

28.024

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.028

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

4.739

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.930

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

5.117

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

383

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

3.912

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.004

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.598

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.463
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

6.060

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.088
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.691

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

951

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.725

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

651
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.035

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.986

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.390

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

24.182

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

35.755

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.860

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.740