Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei Top Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht Neu War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch Neu Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.013 Anzeige
3.544

Was tun gegen Gewalt im Fußballstadion?

Dresden - Gewalt im Fußballstadion. Es ist ein Dilemma für Fans, Vereine und betroffene Kommunen. Gerade Dresden mit seinem Club Dynamo sorgt dabei immer wieder für Schlagzeilen. Aber auch Leipzig. Heute war das Thema Gegenstand eine Anhörung im Sächsischen Landtag.
Bei der Anhörung des Innenausschusses im sächsischen Landtag zum Thema Sicherheit im Fußball (v.l.): Ronald Beć vom Fanprojekt Dresden, Jonas Tillmann Gabler von der Kompetenzgruppe Fankulturen und Michael Gabriel von der Koordinationsstelle Fanprojekte.
Bei der Anhörung des Innenausschusses im sächsischen Landtag zum Thema Sicherheit im Fußball (v.l.): Ronald Beć vom Fanprojekt Dresden, Jonas Tillmann Gabler von der Kompetenzgruppe Fankulturen und Michael Gabriel von der Koordinationsstelle Fanprojekte.

Dresden - Gewalt im Fußballstadion. Es ist ein Dilemma für Fans, Vereine und betroffene Kommunen. Gerade Dresden mit seinem Club Dynamo sorgt dabei immer wieder für Schlagzeilen.

Aber auch Leipzig. Heute war das Thema Gegenstand eine Anhörung im Sächsischen Landtag.

„Ich kenne keine gewaltbereiten Fans“, sagt Bernd Heinen, Leitender Polizeidirektor aus NRW. „Es gibt entweder Fans oder Gewalttäter. Aber beides passt nicht zusammen.“

Heinen als einer von insgesamt 13 Rednern im Landtag ist gekommen, um über die Erfahrungen des Pilotprojektes zu berichten, das zur Zeit in NRW läuft: Deeskalation im Stadion durch defensive Polizeitaktik. Weniger Präsenz und Einsatzstunden der Polizei. Die Erfolge sind messbar.

Keine Gewalt, aber verboten: Dynamo-Fans zünden Bengalos im Block.
Keine Gewalt, aber verboten: Dynamo-Fans zünden Bengalos im Block.

Es sind ganz unterschiedliche Experten in den Landtag gekommen: Verteter von Fanprojekten, Sozialarbeiter, Wissenschaftler, Polizisten. Jeder hat 10 Minuten Redezeit.

Da gibt es schnell erstaunliche Näherungen, etwa, wenn Heinen auf positive Schilderungen aus dem Fanprojekt Chemnitz hinweist: „Hört sich ideal an. Wäre schön, wenn wir es überall so hätten.“

Zuvor hatte Nicole Gabiel vom Fanprojekt Chemnitz lobend den Austausch zwischen Polizei und Fans geschildert. Gabriel sprach vom „Chemnitzer Modell“, das allen weniger Konfliktfälle und der Polizei damit weniger Einsatzstunden beschert habe. Kostenersparnis laut Gabriel für den Steuerzahler: 1 Million Euro.

Gleichwohl reiche der finanzielle Anteil des Freistaates Sachsen nicht aus, wenn es um die Finanzierung von Fanprojekten in Chemnitz gehe.

Massives Polizeiaufgebot gehört zum Bild vieler Fußballspiele.
Massives Polizeiaufgebot gehört zum Bild vieler Fußballspiele.

Schließlich werde viel erreicht bei der Arbeit mit Jugendlichen durch Prävention. „Aber wir sind keine Feuerwehr“, umriss Gabriel die Grenzen der Arbeit. Ähnlich hatte sich zuvor Ronald Beć vom Fanprojekt Dresden geäußert.

Er beklagte mangelnde Zuwendungen des Freistaates, um – vorhandene – 150.000 Euro aus den Töpfen von DFB und DFL aufzustocken. So müssten die sechs wichtigsten Fanprojekte beim Fußball in Sachsen mit 287.000 Euro von DFB/DFL auskommen, obwohl daraus mehr als 480.000 Euro werden können, zöge der Freistaat mit.

„Das wäre ein wichtiger Beitrag zur Deeskalation.“ Das Wort Deeskalation überhaupt gehört zum festen Repertoire von Fan-Sozialarbeitern und Konfliktforschern, zeigte die Anhörung. Erst wenn die Polizei mehr deeskaliere könne auch Frieden einkehren, so der Tenor.

Das Spiel Erfurt II gegen Lok Leipzig wurde wegen Randalen abgebrochen.
Das Spiel Erfurt II gegen Lok Leipzig wurde wegen Randalen abgebrochen.

Dabei ist es statistisch gesehen in deutschen und sächsischen Stadien relativ ruhig. „Alle großen Fussballnationen schauen auf uns und wollen lernen“, sagte Michael Gabriel von der Koordinationsstelle Fanprojeke bei der Deutschen Sportjugend in Frankfurt am Main.

„Denn in unseren Stadien herrscht eine hohe Sicherheitsatmosphäre, es wird guter Fußball gespielt, es gibt Freiräume für Fankultur.“ Tatsächlich sollen sich die Besucher in deutschen Fußballstadien zu 98% sicher fühlen, hieß es. Pro Jahr sollen aktuell bundesweit übrigens 11 Millionen Euro in Fanprojekte fließen.

Trotzdem fühlen sich viele Fans missverstanden oder gar unterdrückt. Repression hieß das zweite Lieblingswort der Redner im Landtag. Viele Fans würden sich zum Beispiel permanent verdächtigt fühlen, führte Beć zum Beispiel aus. Gerade Polizisten in voller Montur wirkten bedrohlich. Und solches Auftreten sei der eigentliche Grund für Gewalt.

Beim Spiel zwischen FC Hansa Rostock und SG Dynamo Dresden in DKB Arena Rostock am 29. November 2014 werden Polizisten von beiden Fanparteien mit Leuchtraketen beworfen.
Beim Spiel zwischen FC Hansa Rostock und SG Dynamo Dresden in DKB Arena Rostock am 29. November 2014 werden Polizisten von beiden Fanparteien mit Leuchtraketen beworfen.

„Die Stimmung kippt, wenn polizeiliches Handeln als nicht mehr angemessen wahrgenommen wird.“ Überhaupt: „Wir beobachten: Es gibt immer mehr eine gefühlte Repression durch die Polizei.“

So würden schon vorher Sicherheitsaufschläge auf Tickets verlangt. Es gebe „Betretungsverbote“ für Stadien. Einzelne Fans würden gar Meldeauflagen unterliegen. Es sei kein Wunder, wenn Fans als „Reaktion“ darauf „rüsten“ würden.

Noch deutlicher benannte Sarah Köhler, Leiterin des Fanprojektes Leipzig, die „Schuld“ an der Situation in den Stadien. „Trotz zuletzt überwiegend guter Erfahrungen – die Polizei hat Vorurteile und Unkenntnis.

Die setzen sogar Hooligans mit Ultras gleich. Das ist nicht gerade beruhigend.“ Ihr Lösungsvorschlag: Ein eigener Kurs „Fußballfans erkennen und verstehen“ in der Polizeiausbildung.

Fotos: Ove Landgraf/Picture Point/Worbser Sportfotografie/Dennis Hetzschold/Robert Michael

Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt Neu Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht Neu Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter Neu Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.288 Anzeige "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" Neu Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat Neu
Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben Neu Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza Neu Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch Neu
Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar Neu GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? Neu 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas Neu Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! Neu Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? Neu Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein Neu Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod Neu 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 1.998 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.722 Anzeige Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 1.983 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 2.001 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 1.319 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 2.590 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 602 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 292 Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht 17.954 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 4.174 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 201 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 814 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 4.483 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 874 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 1.741 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 177 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.438 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 2.649 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 5.321 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 12.778 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 157 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 2.356 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 4.301 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 2.117 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 62 VW-Fahrer übersieht Roller: Sekunden später kracht es 111 Meghan und Kate küssen sich und das Internet flippt aus 8.500 Autofahrer übersieht Biker: Rettungshubschrauber im Einsatz 466 Heynckes spricht über Kovac und Abschiedsspiel Schweinsteigers 946 Auto rast ungebremst gegen Baum: Drei Verletzte! 213 Bergwanderer entdeckt Hut: Der schreckliche Verdacht bestätigt sich 2.775 Polizei bringt Krawall-Macher an Händen und Füßen gefesselt aufs Revier 3.385 Hot Mama! Bonnie Strange räkelt sich in Rap-Video von Ufo361 1.248