Noch 3 Tage bis zur Landtagswahl Sachsen: Wisst Ihr schon, bei wem Ihr Euer Kreuz setzt?

Dresden - Nur noch drei Tage bis zur Landtagswahl in Sachsen. Nach wochenlangem Werben, Diskutieren und Schaulaufen der Parteien und ihrer Kandidaten glauben die Meinungsforscher, eine Tendenz zu erkennen: CDU klar vor der AfD, Grüne im Aufwind bei deutlich über zehn Prozent, SPD kann mit sieben Prozent rechen, die FDP kippelt auf der Fünf-Prozent-Hürde. Doch noch immer sind viele Wähler unentschlossen. Wie wollten es wissen: Werdet Ihr an die Urne gehen? Und wisst Ihr schon, wie Ihr abstimmen werdet?

© Norbert Neumann

Anja Richter (45) mit Tochter Samira (16) aus Riesa: "Ich gehe zur Wahl und weiß auch schon, was ich wählen werde. Für Sachsen wird es spannend. Ich hoffe, es kommt das Richtige heraus", sagt Anja. Samira findet es schade, dass sie noch nicht wählen darf.

© Norbert Neumann

Kathrin Diekmann (46) aus Görlitz will am Sonntag auf jeden Fall ins Wahllokal. "Ich werde mit meiner Tochter gehen. Ich bin aber noch unschlüssig und schließe nicht aus, den Wahlzettel ungültig zu machen."

© Norbert Neumann

Uta Langer (56) aus Chemnitz erwartet das Ergebnis mit Spannung. "Ich gehe selbstverständlich zur Wahl und weiß schon lange, was ich wählen werde. Ich befürchte, dass die Wahlbeteiligung nicht allzu hoch sein wird."

© Norbert Neumann

Für Bruno Lampe (22) aus Dresden ist es beschlossene Sache, zur Wahl zu gehen. "Ich bin noch unentschlossen und werde mich weiter informieren, im Fernsehen und im Internet. Die Entscheidung wird nicht leicht."

© Norbert Neumann

Mark Büttner (21) aus Dresden geht auf jeden Fall am Sonntag zur Wahl: "Es ist sehr wichtig, seine Meinung kundzutun. Entschieden, welche Partei ich wähle, habe ich noch nicht, aber die Richtung weiß ich schon."

© Norbert Neumann

Für Jenny Bieber (20) aus Dresden ist Wählen ein Muss: "Ich möchte daran mitwirken, dass sich Dinge ändern. Denn schlimmer kann es gerade nicht werden. Viele reden nur und gehen dann nicht zur Wahl."

© Norbert Neumann

Enrico Bakan (43) aus Dresden geht am Sonntag zur Wahl. "Für mich stand von vornherein fest, dass ich wählen gehe. Ich habe mich schon vor längerer Zeit entschieden, wo ich mein Kreuz machen werde."

U18-Abstimmung: In Leipzig wählt fast jeder Zweite Grün

Sachsens Kinder und Jugendliche wählen Grün. Bei der U18-Landtagswahl bekam die Öko-Partei sachsenweit mit 27,2 Prozent die meisten Stimmen. Auf Platz zwei folgt die AfD mit 15,5 Prozent, auf Platz drei die Linken (10,9). Zur Wahl aufgerufen hatte der Kinder- und Jugendring Sachsen, 11 943 Kinder und Jugendliche beteiligten sich.

Die CDU kam nur auf 10 Prozent, die SPD auf 6,8 Prozent. Jenseits der etablierten Parteien konnten die Satirepartei "Die Partei" mit 7,3 Prozent und die Tierschutzpartei mit 8,8 Prozent punkten. Regional sehen die Vorlieben aber teils anders aus: So siegte die AfD in Meißen deutlich vor den Grünen, auch in der Sächsischen Schweiz und im Erzgebirgskreis lagen die Rechtspopulisten deutlich vorn.

In Leipzig dagegen siegten die Grünen haushoch mit 42,4 Prozent vor der Linken (13,9). In Dresden lagen die Grünen ebenfalls sehr deutlich vor der AfD (31,9/12,4), ebenso in Chemnitz. Ähnliche Ergebnisse gab es im Leipziger Land. In Görlitz lag die AfD nur knapp vor den Grünen. In Nordsachsen gewann die Linke.

Abgestimmt wurde in über 220 Wahllokalen in Jugendeinrichtungen oder Schulen.

Mehr zum Thema Landtagswahl Sachsen 2019:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0