Klau auf dem Bau in Sachsen immer schlimmer

Leipzig - Auf Sachsens Baustellen wird immer mehr geklaut. Nach Angaben des sächsischen Bauindustrieverbandes (BISA) verschwanden im vergangenen Jahr Maschinen und Werkzeuge im Wert von 3,45 Millionen Euro.

Die Jungs von der Simon Putz und Stuck GmbH sind sauer. Auf der Hauptpost-Baustelle in Leipzig wurden Lars Triebel (33), Steffen Lakeit (56) und Matthias Masur (37, v.l.n.r.) unter anderem Wasserpumpen für die Putzmaschine und Blechscheren geklaut.
Die Jungs von der Simon Putz und Stuck GmbH sind sauer. Auf der Hauptpost-Baustelle in Leipzig wurden Lars Triebel (33), Steffen Lakeit (56) und Matthias Masur (37, v.l.n.r.) unter anderem Wasserpumpen für die Putzmaschine und Blechscheren geklaut.  © Alexander Bischoff

Als Maurermeister Matthias Masur (37) jüngst seine Arbeitsgeräte aus dem Werkzeugraum auf der Leipziger Hauptpost-Baustelle holen wollte, waren andere schon schneller. "Die Stahltür war aufgehebelt, es fehlten zwei Wasserpumpen für unsere Putzmaschine, zwei Blechscheren und andere neuwertige Geräte“, berichtet Masur. Bis Mittag konnte sein Trupp nicht weiterarbeiten. "Neben dem Schaden von über 1000 Euro ist es eine elendige Rennerei, Ersatz zu besorgen“, klagt der Meister.

Leipzig ist Hochburg des Bauklaus. Im vergangenen Jahr wurden hier laut BISA 684 Baustellendiebstähle angezeigt. Das Gros der Beute tauchte nie wieder auf. "Die Aufklärungsquote sank sachsenweit von 14,5 Prozent im Jahr 2016 auf 12 Prozent 2017“, weiß BISA-Hauptgeschäftsführer Robert Momberg.

Die Arbeit von Polizei und Justiz wird auch auf der Reko-Baustelle an der Langen Straße kritisch gesehen. "Wir haben am Freitag einen Dieb auf unserer Baustelle erwischt und der Polizei übergeben - am Montag ist er uns schon wieder grinsend auf der Straße begegnet“, erzählt der 40-jährige Polier.

Und das, obwohl die Polizei nach eigener Auskunft in der Garage des vorbestraften Mannes (32) zahlreiches Diebesgut sicherstellte, neben Werkzeug auch 20 Fahrräder, Computer und Handys. Der Staatsanwaltschaft reichte das aber nicht aus, Haftantrag zu stellen.

Dr. Robert Momberg (kl. F.) ist Hauptgeschäftsführer des sächsischen Bauindustrieverbandes. Er beklagt Millionenverluste seiner Mitgliedsfirmen durch Diebstahl auf Baustellen und aus Baucontainern (gr. F.).
Dr. Robert Momberg (kl. F.) ist Hauptgeschäftsführer des sächsischen Bauindustrieverbandes. Er beklagt Millionenverluste seiner Mitgliedsfirmen durch Diebstahl auf Baustellen und aus Baucontainern (gr. F.).  © Stine Photography, Alexander Bischoff
Ein Diebeslager im Leipziger Osten. Hier stellte die Polizei am vergangenen Freitag zahlreiches Diebesgut sicher, nachdem Bauarbeiter einen Ganoven auf frischer Tat ertappt hatten.
Ein Diebeslager im Leipziger Osten. Hier stellte die Polizei am vergangenen Freitag zahlreiches Diebesgut sicher, nachdem Bauarbeiter einen Ganoven auf frischer Tat ertappt hatten.  © Alexander Bischoff

Titelfoto: Alexander Bischoff


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0