Sachsenlotto warnt vor Anruf-Betrügern

Sachsen-Lotto-Chef Siegfried Schenek ruft dazu auf, auf keinen Fall persönliche Daten am Telefon preiszugeben.
Sachsen-Lotto-Chef Siegfried Schenek ruft dazu auf, auf keinen Fall persönliche Daten am Telefon preiszugeben.

Leipzig - Achtung, Betrüger! Sachsenlotto warnt vor dubiosen Anrufern, die sich als Vertreter der Lotto-Gesellschaft ausgeben.

Sie wollen vermeintliche Lotto-Abos verlängern.

Dabei gehen sie besonders dreist vor: Um ihre Seriosität zu untermauern, erscheint im Telefon-Display die Nummer der Sächsischen Lotto-GmbH.

Doch die Anrufe sind nicht von Sachsenlotto!

Zudem werden derzeit gezielt ältere Menschen angeblich im Namen von der jeweiligen Lotto-Gesellschaft angerufen. Die Betrüger wollen so an die Bankdaten gelangen.

„Geben Sie auf gar keinen Fall Ihre Bankverbindung und andere persönliche Daten am Telefon preis“, rät Sachsen-Lotto-Chef Siegfried Schenek.

Fotos: Sachsen-Lotto-PR; imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0