Sachsens Lotto-Millionär: Das bekommt er alles für die 15,5 Millionen Euro

Leipzig - Dieser Kontoauszug hat es in sich: Noch vor Weihnachten wird ein Sachse dort den Posten "15. 518. 060,30 Euro" finden - der Gewinn aus einem Lottospiel (TAG24 berichtete). Es ist der höchste jemals in Sachsen ermittelte Tipp-Gewinn.

Der Gewinner könnte sich von dem Geld eine Räuchermännl-Armee kaufen. So bliebe das Geld im Erzgebirge.
Der Gewinner könnte sich von dem Geld eine Räuchermännl-Armee kaufen. So bliebe das Geld im Erzgebirge.  © DPA

"Das Geld ist unterwegs", sagt eine Sprecherin von Sachsenlotto erleichtert. Denn wochenlang war unklar, wem das Geld aus der Ziehung vom 1. Dezember überhaupt zusteht. Erst jetzt meldete sich der Gewinner (TAG24 berichtete).

Er stammt aus dem Erzgebirge. Mehr wird von Lotto nicht verraten. Nur so viel: Für die Gewinnanmeldung hätte er sogar drei Jahre Zeit gehabt.

Doch was gibt's überhaupt für gut 15,5 Millionen Euro? Zunächst zum Beispiel eine Jacht. Weil die aber im Erzgebirge selten eingesetzt würde, könnte er die Milliönchen auch so investieren:

  • eine Million 1-Kilo-Rosinenstollen oder
  •  knapp 20 Millionen Flaschen sächsisches Bier (0,5 l, inkl. Pfand) oder
  • 120 herrschaftliche Wohnungen in Freiberger Citylage oder
  • rund 380 .000 mittelgroße Räuchermänner.

Sollte der frischgebackene Sachsen-Millionär den Rekordgewinn in Geldanlagen stecken, muss er aufpassen: Die Erlöse daraus sind zu versteuern. Nur der Lottogewinn an sich ist steuerfrei.

Der große Unbekannte will unerkannt bleiben. Bekannt ist nur: Er möchte sein Leben wie bisher weiterführen.
Der große Unbekannte will unerkannt bleiben. Bekannt ist nur: Er möchte sein Leben wie bisher weiterführen.  © 123RF

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0