Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum Neu Wegen Kreislaufproblemen! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet Neu Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen Neu Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.343 Anzeige
49.207

Grausam! Hier quälte diese Sächsin ihre kleine Tochter fast zu Tode

Bei dem, was die dreijährige Maja erleiden musste, kommen einem die Tränen.

Von Steffi Suhr

Michele B. (25) soll nach dem Urteil des Amtsrichters in Haft.
Michele B. (25) soll nach dem Urteil des Amtsrichters in Haft.

Meißen - Was für ein Martyrium muss das Kind (3) erduldet haben! Jetzt bekam die Mutter die Quittung: Weil sie ihr Kind fast zu Tode gequält hatte, muss Michele B. (25) jetzt hinter Gitter: Zwei Jahre und drei Monate Haft, so entschied der Amtsrichter in Meißen.

Im Februar 2016 kam die dreifache Mutter mit Maja (damals 2, Name geändert) in die Klinik. Maja war apathisch, wog nur elf Kilo und auf 30 Prozent ihres Körpers prangten offene Hautwunden, in denen Tierhaare klebten.

Gefährliche Keime waren bereits im Blut, das Kind schwebte in Lebensgefahr. „Das habe ich in 15 Jahren Praxis noch nie gesehen“, so die Kinderärztin der Uni-Klinik.

Maja musste beatmet werden, bekam eine Magensonde, war wochenlang in der Klinik, bis Oktober in der Reha. Seither lebt die Kleine im Heim. Mutter Michele schwieg.

Hier lebte die kleine Maja bis zu ihrer Einlieferung in die Klinik.
Hier lebte die kleine Maja bis zu ihrer Einlieferung in die Klinik.

Ihr Anwalt erklärte, Maja habe schon früher Ausschlag gehabt.

Seinerzeit hätte Zinksalbe geholfen. Diesmal nicht. Die Blasen seien beim Baden aufgeplatzt, deshalb sei Michele mit dem Kind noch am Abend in die Klink. Der Rechtsmediziner konterte: „Diese Wunden entstehen nicht von einmal baden. Die waren schon mindestens sieben Tage so. Überdies ist völlig unverständlich, wie über diese offenen Wunden noch Strumpfhosen gezogen werden können!"

Der Richter verurteilte die Mutter.

Und im Landratsamt Meißen ermittelt jetzt der Staatsanwalt: Denn schon vor der Geburt von Maja war Michele auf dem Radar des Jugendamtes.

Hilfen und Kontrollen entzog sie sich aber stets. So gab das Jugendamt wohl auf. Als Michele im Oktober 2015 angezeigt wurde, sie würde mit Waschbären spazieren, wurde das Veterinäramt eingeschaltet.

Das teilte im März 2016 mit, einen Hausbesuch „anzustreben“. Da lag die geschundene Maja schon Wochen in der Klinik.

Fotos: Ove Landgraf

Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? Neu Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim Neu Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an Neu "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU Neu
Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt Neu Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump Neu
Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos Neu Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen Neu Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 2.017 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 1.328 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 970 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.790 Anzeige Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 3.391 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 2.641 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.440 Anzeige So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 7.006 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 396 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 3.352 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 3.076 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 3.201 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 201 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 603 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.116 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 96 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 19.158 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 4.519 Baukran-Mutprobe endet tödlich 3.962 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 1.617 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 12.986 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 5.620 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 2.837 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 3.644 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 1.046 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 3.231 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 369 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 1.280 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 141 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 3.573 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 299 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 199 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 4.959 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 16.304 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 357 Angeber will mit seinem Lamborghini protzen und bereut es bitter 12.586 Zwei tote Pferde nach Unfall mit Auto: Fahrerin schwer verletzt 967 Nach Abriss in Lübeck: Zwei Nachbarhäuser vom Einsturz bedroht! 1.712 Gefährliche Reichsbürger: So sollen Behörden-Mitarbeiter mit ihnen umgehen 2.420 Garage auf Friedhof abgefackelt: Brandstifter (40) verbrennt sich Arme und Beine 1.358 Yoga und Ruhe nach Hörsturz bei Campino? Kommt nicht in Frage! 737 Stinkefinger im TV: Was war hier bloß mit Lilly Becker los? 3.379