Kind bricht leblos zusammen, aber Passanten machen lieber Selfies mit Rettungs-Heli
Top
Update
Mega-Eklat! Tatjana Gsell zofft sich bei Dschungelshow
Top
Günter Blobel: Nobelpreisträger stirbt im Alter von 81 Jahren
Top
"Das Haus wird brennen": Mieter in Angst vor Feuerteufel
Neu
4.686

TAG24-Interview: Sind Sie ein Rechtsausleger, Herr Kretschmer?

Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmar spricht im Interview über Polizisten, Kita-Pauschale und Rente

Von Torsten Hilscher, Juliane Morgenroth

Der Ministerpräsident Michael Kretschmer (42, CDU) während des TAG24-Interviews.
Der Ministerpräsident Michael Kretschmer (42, CDU) während des TAG24-Interviews.

Dresden – Seit ein­ein­halb Mo­na­ten ist Mi­cha­el Kret­sch­mer (42, CDU) säch­si­scher Mi­nis­ter­prä­si­dent. Über­mor­gen stellt er sein Re­gie­rungs­pro­gramm vor. Die Tag24-Redakteure Ju­lia­ne Mor­gen­roth und Tors­ten Hil­scher spra­chen mit ihm über die Bür­ger, das Land und sei­ne Po­li­tik.

TAG24: Wie hat es mit der Einarbeitung ins Amt geklappt?

Ministerpräsident Kretschmer: Zum „Einschwingen“ bleibt wenig Zeit. Der Alltag, konkrete Projekte nehmen sofort von einem Besitz. Es sind sofort Entscheidungen notwendig: zum Beispiel Breitbandausbau im ländlichen Raum – dort müssen wir jetzt sagen wie machen wir das. Oder die Frage der Förderung ländlicher Regionen.

TAG24: Das Manko, dass sie noch nie eine Behörde geleitet haben, klebt weiter an Ihnen.

Kretschmer: Deswegen habe ich mir ein Kabinett zusammen gestellt, mit dem ich zum einen auch persönlich zusammenarbeiten möchte. Die auf der anderen Seite auch Erfahrung haben, eine Behörde zu leiten. Wir haben gemeinsame Vorstellungen, wie man miteinander arbeitet und wie man miteinander umgehen möchte.

TAG24: Ein Kabinett, in dem für Frank Haubitz kein Platz war …

Kretschmer: Ich habe Verständnis dafür, dass es Menschen gibt, die sich gewünscht hätten, das er dabei bleibt. Seine Ideen teile ich zum größten Teil. Aber bei meiner Entscheidung habe ich mir überlegen müssen: Wer ist derjenige, der es am besten umsetzen kann. Dem jetzigen Minister Piwarz fällt es viel leichter, die Gespräche dazu in der Fraktion zu führen, der ist da zuhause. Das ist keine Entscheidung gegen, sondern für etwas.

Die Politik-Redakteure Juliane Morgenroth und Torsten Hilscher befragen MP Kretschmer (l.).
Die Politik-Redakteure Juliane Morgenroth und Torsten Hilscher befragen MP Kretschmer (l.).

TAG24: Was wird in Ihrer Regierungserklärung kommende Woche stehen?

Kretschmer: Vieles zum Thema Innere Sicherheit. So werden wir, wenn die versprochenen 1000 neuen Polizisten dann da sind, uns fragen müssen: reicht das, wie ist die Sicherheitslage, müssen wir über die Tausend hinausgehen. Dann, wie soll das mit dem (ja angefangenen) Glasfaserausbau weiter gehen.

TAG24: Wird das Wort Lehrer-Verbeamtung vorkommen?

Kretschmer: Das Angebot, das wir jetzt machen müssen, muss so sein, dass die jungen Leute es gern ergreifen. Dass die Absolventen hier bleiben! Das Thema wird vorkommen; es ist eines der wichtigsten überhaupt.

TAG24: Die Ministerien Kultus und Finanzen haben einen Vorschlag pro Verbeamtung gemacht.

Kretschmer: Den trage ich mit.

TAG24: Was wird ein weiterer Schwerpunkt ihres Programms sein, das Sie mit der Rede vorstellen?

Kretschmer: Die drei Kommunen. Dass es für die Metropolen Dresden, Chemnitz, Leipzig eine starke Unterstützung beim Schulhausbau und Kindergärten gibt. Gerade Letzteres. Das ist mir als Vater ein Herzensbedürfnis. Da wird sich auch mit Blick auf den nächsten Doppelhaushalt viel tun, Stichwort Kitapauschale.

TAG24: Das alles wird Geld kosten.

Kretschmer: Politik besteht nicht nur darin, Geld zu verteilen. Sie besteht auch darin, zu gestalten, Freiräume zu geben.

Konzentrierter Leser: MP Michael Kretschmer beim morgendlichen Studium der Morgenpost.
Konzentrierter Leser: MP Michael Kretschmer beim morgendlichen Studium der Morgenpost.

TAG24: Sie gelten als Politiker, der den Begriff KONSERVATIV gern nach rechts verschiebt.

Krestchmer: Ich finde, dass Recht und Gesetz gelten muss. Dass der Staat das Gewaltmonopol hat. Dass Rechtsstaat und Demokratie verteidigt werden.

TAG24: Es geht eher um Haltungen, die man doch mehr Gruppen rechts der CDU zuschreibt.

Kretschmer: Ich finde, dass in den vergangenen Jahren zu viel übereinander statt miteinander geredet wurde. Viele Positionen, die jetzt von Populisten aufgegriffen worden sind, muss man erklären und neu begründen, nicht, sie infrage stellen. Aber es heißt möglicherweise auch, dass man andere Argumente findet. Für die Generation, in der ich aufwuchs, war Frieden das zentrale Thema. Das ist es heute für Junge Menschen nicht mehr – weil die Bedrohungslage nicht mehr so ist.

TAG24: Nochmals: Sie gelten als Rechtsausleger.

Kretschmer: Für mich ist klar: Ich möchte einen fröhlichen Freistaat, in dem die Leute stolz sind auf Ihre Heimat. Und wenn sie der Meinung sind, dass sie konservativ sind, dann finde ich das in Ordnung.

TAG24: Nun haben die Konservativen der AfD ausgegeben: "2019 keine Regierungsbildung in Sachsen ohne uns."

Kretschmer: Entscheidend ist für uns, dass wir eine gute Politik fürs Land machen. Wir wollen das Vertrauen der Bevölkerung in unserer Arbeit und Zukunftsthemen angehen. Wir wollen in der Sache überzeugen. Und das machen wir in dieser Regierung.

TAG24: Viele Sachsen fühlen sich nach wie vor als Menschen 2. Klasse?

Kretschmer: Man muss fragen, warum ist das so; wer fühlt sich wie vernachlässigt. Wenn ich mit Siemens Mitarbeitern in Leipzig rede und die erzählen, wie sie die Produktion noch einmal optimiert haben – und dann hören die, das Werk wird nach Duisburg verlagert …Dann gibt es das Thema Rente: Wir haben mehr Menschen, die kleine Renten haben. Da kämpfen wir um Aufstockung. Wenn jemand zehn Jahre Grenzkriminalität erlebt hat, dann kann er schon auf den Gedanken kommen: mir hilft keiner. Daher ist mir das 1:1-Gespräch wichtig.

TAG24: Wie steht es ums neue Polizeigesetz?

Kretschmer: Das wird in diesem Jahr abgeschlossen werden. Das Land braucht ein anständiges Polizeigesetz. Was den Polizisten auch die Möglichkeit gibt, aktiv zu handeln. In der Grenzregion heißt das mehr eingesetzte Polizei, aber auch die KfZ-Kennzeichenerfassung. Und die stationäre Gesichtserkennung.

Der Ministerpräsident tanzt mit seiner Lebensgefährtin Annett Hofmann auf dem Semperopernball.
Der Ministerpräsident tanzt mit seiner Lebensgefährtin Annett Hofmann auf dem Semperopernball.

Fotos: Holm Röhner, dpa/Jens Kalaene

Schon wieder! Schaf im Streichelzoo die Kehle durchgeschnitten
Neu
Mogelpackung des Jahres? Dr. Oetker will Negativpreis nicht hinnehmen
Neu
"Unter uns"-Star Tabea Heynig (47) ist zum ersten Mal Mutter geworden
Neu
Nippel-Gate bei Olympia! Französin läuft oben ohne
Neu
Flüchtling springt aus Angst vor Abschiebung aus dem Fenster in die Tiefe
Neu
"Vogelscheuche", "Hornochse": Dschungel-Matthias disst Melanie Müller
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.903
Anzeige
Mann droht zu ertrinken, doch Bademeister lehnen Hilfe ab
Neu
Deutscher Tourist wegen Sex mit Minderjähriger verhaftet
Neu
Amok-Alarm! Räuber überfällt Schule und verletzt Sekretärin schwer
Neu
15-Jähriger soll in Klosterschule auf Klassenkameraden eingestochen haben
Neu
Kramp-Karrenbauer soll auf Tauber folgen
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.653
Anzeige
Krasse Beichte: Frank Plasberg saß im US-Knast
Neu
Riesiger Krater mitten in der Straße, doch zugeschüttet wird hier nichts
Neu
Leiche nach Brand in Kleingartenanlage gefunden
Neu
"Bedrohungslage": Polizeieinsatz vor Neonazi-Befragung im Landtag
1.109
Peugot-Fahrer kracht bei voller Fahrt gegen Lastwagen
1.298
Ruhrgebiet-Vergewaltiger schweigen zu schweren Vorwürfen!
1.032
Eskalation im Altersheim: 96-Jähriger geht auf Mitbewohner los
762
Sechs Säuglinge sterben durch Stromausfall im Krankenhaus
1.617
Lkw kippt mitten im Berufsverkehr auf Autobahn um
1.247
Update
Katholische Bischöfe wollen keine Homosexuellen segnen!
393
Pferde gehen durch! Teenager schießen Raketen auf Reitanlage
1.132
UBER-Taxi zerstört Modegeschäft und verletzt Fußgängerin
1.291
Promi-Auflauf beim NRW-Empfang auf der Berlinale
141
Skandal! Priester soll mehrere Jungen sexuell missbraucht haben
599
Nach Gewaltaufruf: AfD versteht sich als Rechtsstaatspartei
1.371
Suff-Raser erfasst Mopedfahrer und lässt ihn schwer verletzt liegen
8.861
Jennifer Aniston und Justin Theroux: War ihre Hochzeit eine Lüge?
1.018
Fussball-Profis prügeln aufeinander ein: Neun Rote Karten und Spielabbruch!
2.197
Er wollte ein junges Mädchen ins Hotel locken und erlebte böse Überraschung!
4.104
Heftiger Crash: Skiurlaub dieses Paares endet tragisch
3.984
Alle Insassen bei Absturz gestorben: So alt war das Unglücks-Flugzeug bereits
1.494
So will Andrea Nahles ihre Genossen zum "JA" für die GroKo bewegen
394
Kurz vor Neuwahl: Miss Germany rechnet ab
1.943
Hier bringt Micaela Schäfer YouTuberin Katja Krasavice zum Höhepunkt
5.275
Dieser Sachse lebt jetzt in Amerika seinen großen Traum!
1.210
Mehrere Male mit Drogen gehandelt: Deshalb wurde dieser Dealer nicht bestraft!
3.527
Nach GNTM-Aus: Versucht Viktoria es jetzt etwa bei "The Voice"?
151
Frischverheiratete Lehrerin wird halbnackt mit Schüler in Auto erwischt
2.897
Fans von Isabell Horn genervt! Vergrault sie sich damit alle?
984
Auch ohne Mann glücklich: Das lässt Judith Rakers' Herz höher schlagen
1.415
Mutter überrascht Ehemann im dunklen Zimmer der Tochter
4.786
"Ihr seid einfach Ka***": Melina Sophie rechnet ab
531
Fehler oder Sprungbrett? So denkt Anna-Maria über DSDS
514
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
344
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
4.472
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
6.914
Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
959