So sieht ein romantischer Abend bei Stefanie Hertel aus

Oelsnitz - Wenn Stefanie Hertel (38) an romantische Abende mit ihrem Mann Lanny Lanner (43) denkt, hat sie oft dieses bestimmte Bauchgefühl: Hunger! Denn bei dem Promipaar geht die Liebe durch den Magen.

Stefanie Hertel (38) und ihr Lanny (43) bei ihrer Hochzeit 2014.
Stefanie Hertel (38) und ihr Lanny (43) bei ihrer Hochzeit 2014.  © DPA

"Absolut! Ein leckeres Gericht und dazu ein Gläschen Rotwein können ein schöner Start in einen romantischen Abend sein", erzählt die Sängerin in der Musikzeitschrift "Meine Melodie".

Die Küchen-Leidenschaft verdankt sie ihrer Mutter, die eine gelernte Köchin war. Elisabeth Hertel starb Ende 2017 mit 67 Jahren und hinterließ Stefanie auch ihr Rezeptbuch. "Es ist für uns alle eine schöne Erinnerung, wenn wir etwas genau so zubereiten, wie sie es auch gekocht hätte."

Dabei war das Thema Essen im Hause Hertel früher durchaus eine ernste Angelegenheit: "Sie hatte zwei Prinzipien, an denen es nichts zu rütteln gab. Regel Nummer eins: Gegessen wird, was auf den Tisch kommt! Regel Nummer zwei: Es muss aufgegessen werden!"

Als Kind gab es Tage, an denen sie "stundenlang störrisch vorm Teller" gesessen und keinen Bissen runterbekommen habe, "weil ich keinen Hunger hatte." Da ist sie bei ihrem Lanny - und bei Tochter Johanna (16) - heute viel nachsichtiger.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0