Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

Top

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

557

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

1.692

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

4.120

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.717
Anzeige
5.059

Tillich kritisiert offene und brutale Ablehnung von Asylsuchenden

Dresden - Sachsen blickt auf ein schwieriges Jahr zurück. Ausländerfeindliche Krawalle schaden dem Bild des Landes. Das bereitet dem Ministerpräsidenten Sorgen für die Zukunft.
Tillich (rechts) im Januar 2015 auf dem Dresdner Neumarkt, wo für Weltoffenheit geworben wurde.
Tillich (rechts) im Januar 2015 auf dem Dresdner Neumarkt, wo für Weltoffenheit geworben wurde.

Ausländerfeindliche Krawalle haben nach Ansicht des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) den Ruf Dresdens und Sachsens nachhaltig beschädigt.

"Wir werden eine lange Zeit brauchen, um dieses Bild zu korrigieren", sagte der 56 Jahre alte Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

Dabei stehe Sachsen für ganz andere Dinge wie etwa reiche kulturelle Traditionen und eine starke Wirtschaft, sagte Tillich. Der Großteil der Einwohner kümmere sich auf gut um die Notleidenden. Dennoch sei der Freistaat immer wieder in die negativen Schlagzeilen geraten.

"Wir müssen uns bemühen, unsere andere Seite zeigen", betonte der Ministerpräsident. Auch anderswo in Deutschland habe es Angriffe auf Flüchtlinge gegeben. "Aber in Sachsen traten sie zuerst auf und Sachsen hat Pegida."

Tillich warf der ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung vor, die Situation zu verschärfen.

Tillich gibt PEGIDA einen großen Teil der Schuld für das beschädigte Ansehen.
Tillich gibt PEGIDA einen großen Teil der Schuld für das beschädigte Ansehen.

"Wir haben eine Gruppe von Menschen, die Hass und Fremdenfeindlichkeit säen." Ein Teil von ihnen sei wohl noch nie mit Ausländern zusammengetroffen, lehne sie aber vehement ab.

"Bei uns hat sich das verfestigt. Es gibt in Sachsen eine verdeckte, aber auch eine sehr offene und brutale Ablehnung von Asylsuchenden." Mit einigen dieser Menschen sei kein Dialog mehr möglich: "Sie lehnen Fremde, aber auch das demokratische System ab."

Zugleich richtete Tillich den Blick nach vorn und zeigte sich zuversichtlich, die Probleme in den Griff zu bekommen: "2016 wird uns in hohem Maße die Integration von Flüchtlingen beschäftigen. Das ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern des Wollens und Könnens auf beiden Seiten."

Tillich sieht dabei auch die Flüchtlinge in der Pflicht. Deutsche und Zuwanderer müssten aufeinander zugehen. "Es ist besser miteinander zu reden als übereinander."

Tillich (hier mit Ilse Aigner) sieht im Wohnungsleerstand im Osten Chancen für eine bessere Integration der Flüchtlinge.
Tillich (hier mit Ilse Aigner) sieht im Wohnungsleerstand im Osten Chancen für eine bessere Integration der Flüchtlinge.

Tillich sieht dabei die ostdeutschen Länder sogar im Vorteil. Da es einen größeren Wohnungsleerstand gebe, könnten Asylsuchende anders als in manchen westdeutschen Regionen häufiger in der Mitte der Gesellschaft untergebracht werden:

"Der Osten kann die Betroffenen so besser einbinden. Das verhindert Parallelgesellschaften." Das Wichtigste sei aber das Lernen der deutschen Sprache. Momentan sei der Arbeitsmarkt im Westen für Zuwanderer allerdings noch attraktiver: "Da darf man sich nichts vormachen."

Mit einem schnellen Rückgang der Flüchtlingszahlen rechnet Tillich nicht. "Es gibt überall auf der Welt Konflikte, und viele Menschen suchen Schutz in Europa." Allen sollte klar sein, dass Deutschland die Aufnahme Geflüchteter nicht allein bewältigen könne.

"Deshalb dürfen die Bemühungen auf internationalem Feld nicht nachlassen. Wir müssen die Ströme spürbar reduzieren und die Lasten besser verteilen. Die Bedingungen in den grenznahen Camps müssen so sein, dass Betroffene sich nicht gezwungen sehen, zu uns zu kommen."

Tillich hat auch Verständnis für die Frage der Bürger, warum das vereinte Europa in der Flüchtlingskrise handlungsunfähig erscheint.
Tillich hat auch Verständnis für die Frage der Bürger, warum das vereinte Europa in der Flüchtlingskrise handlungsunfähig erscheint.

Tillich differenziert zwischen denen, die vor Krieg und Vertreibung fliehen und jenen, die ihre wirtschaftliche Lage verbessern wollen.

"Wir brauchen schnellere Verfahren. Es müsste innerhalb von Tagen entschieden werden, ob jemand bleiben kann oder nicht." Zudem gelte es die europäischen Außengrenzen besser zu schützen. In Deutschland würden inzwischen Zehntausende ohne Asylstatus leben. "Da müssen geltende Gesetze besser durchgesetzt werden. Ich bin zuversichtlich, dass wir das 2016 besser in den Griff bekommen."

Europa sei nicht zuletzt in diesem Punkt gefordert. "Europa hat sich in vielen Fragen für zuständig erklärt. Doch was nutzen uns alle Binnenmarktregelungen, wenn wir in entscheidenden Fragen nicht handlungsfähig sind oder sogar versagen – das ist bei Schengen und Dublin der Fall", sagte der Politiker mit Verweis auf entsprechende Regelungen zum Grenzregime und zur Registrierung von Flüchtlingen.

Die Bürger würden sich zunehmend fragen, warum das vereinte Europa in dieser wichtigen Frage derzeit so wenig handlungsfähig erscheine.

Fotos: dpa

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

1.968

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

5.865

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.660
Anzeige

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

1.133

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

3.397

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

348

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

2.381

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

4.896

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

416

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

283

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.303
Anzeige

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

1.792

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

21.003

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.904
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

1.826

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

257

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.042
Anzeige

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.570

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

13.542

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.418
Anzeige

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

10.055

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

16.861

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.580
Anzeige

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

159

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

4.025

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.181
Anzeige

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

10.686

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

3.681

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

1.782

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

3.193

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

2.416

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

2.427

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

9.744

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

3.353

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

10.972

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

230

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

2.303

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

18.172

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

2.057

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

3.748

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

2.818

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.502

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

3.470

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

19.063

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

905

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

3.310

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

6.344

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.919
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.871

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

116

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

8.841

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

882

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

7.453

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

3.719