BMW gerät durch Silvesterfeuerwerk in Flammen

Pirna - Das Silvesterfeuerwerk kostete einem Autobesitzer in Pirna-Sonnenstein seinen BMW. Wie die Polizei mitteilte, feierten auf der Remscheider Straße etwa 100 Personen den Jahreswechsel.

Ein Polizist macht Fotos von dem ausgebrannten Motorraum.
Ein Polizist macht Fotos von dem ausgebrannten Motorraum.  © Daniel Förster

Aus der Gruppe wurden Feuerwerkskörper abgeschossen, kurz nach 1 Uhr flog ein pyrotechnisches Erzeugnis unter einen am Fahrbahnrand abgestellten BMW. "Dieser fing daraufhin im Bereich des Motors Feuer", erklärte ein Polizeisprecher.

Als die jungen Männer den Brand bemerkten, rannten sie in das Hochhaus und holten zwei Feuerlöscher. Mit diesen versuchten sie den Brand zu löschen, hatten damit aber keinen Erfolg.

Erst die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Sie konnten verhindern, dass die Flammen auf den Innenraum übergriffen. Allerdings brannte der Motor komplett aus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Verursacht wurde das Feuer durch eine Silvesterrakete.
Verursacht wurde das Feuer durch eine Silvesterrakete.  © Daniel Förster

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0