Tödlicher Unfall: Fahrer unter Bagger begraben

335

Was macht der Linienbus hier auf dem Gehweg?

403

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

5.628
Anzeige

Ist diese Hallenserin die schönste Frau des Universums?

2.288

TAG24 sucht genau Dich!

62.419
Anzeige
5.506

Aufstand: Darum gehen Sachsens Bauern heute auf die Straße

Leipzig - Am Mittwoch gehört die Straße Sachsens Bauern. Mit ihren Traktoren werden sie durch Leipzig, Dresden, Chemnitz, Bautzen und Annaberg-Buchholz tuckern, um auf ihre prekäre wirtschaftliche Situation aufmerksam zu machen.
Mit ihren Traktoren rollen Sachsens Bauern heute in die Städte, um gegen das Preisdumping des Handels zu demonstrieren.
Mit ihren Traktoren rollen Sachsens Bauern heute in die Städte, um gegen das Preisdumping des Handels zu demonstrieren.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Am Mittwoch gehört die Straße Sachsens Bauern. Mit ihren Traktoren werden sie durch Leipzig, Dresden, Chemnitz, Bautzen und Annaberg-Buchholz tuckern, um auf ihre prekäre wirtschaftliche Situation aufmerksam zu machen.

„Die Erzeugerpreise decken schon lange nicht mehr die Produktionskosten - vor allem bei tierischen Erzeugnissen“, sagt Manfred Uhlemann (58), Hauptgeschäftsführer des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB). Während Handel und Verarbeiter immer mehr verdienten, rauschten die Erlöse der Landwirte in den Keller.

„Das Kilo Schweinefleisch wird im Supermarkt für durchschnittlich 5,96 Euro verkauft - davon bekommt der Bauer nur 1,25 Euro“, rechnet Uhlemann ein Beispiel vor.

Auch bei der Milch werden die Erzeugerpreise laut SLB vom Handel brutal gedrückt. „Im vergangenen Jahr haben deshalb 46 Milchbetriebe im Freistaat aufgegeben“, berichtet Uhlemann. Mit der Aktion „Das kommt beim Bauern an“ wollen die Landwirte vor allem die Verbraucher sensibilisieren.

Der Milchbauer

Bekommt für seine Milch nur noch einen Grundpreis von 23 Cent je Liter: Milchbauer Rico Schneider (42).
Bekommt für seine Milch nur noch einen Grundpreis von 23 Cent je Liter: Milchbauer Rico Schneider (42).

Schon öfter hat Rico Schneider (42) darüber nachgedacht, aus der Milchproduktion auszusteigen.

„Aktuell bekomme ich einen Grundpreis von 23 Cent pro Liter und einen Cent Qualitätszulage“, rechnet der Chef der Ragewitzer Agrarproduktion GmbH vor. Erst bei einem Preis von 35 Cent könnte er die Milch seiner 400 Melkkühe ohne Verlust verkaufen.

Doch an der Milchproduktion hängen 25 Jobs, die Tiere und gepachtetes Grünland.

„Da kann man nicht so einfach einen Schlussstrich ziehen“, sagt Schneider. Momentan subventionieren die Einnahmen der Biogasanlage die Milch. Schneider: „Doch wenn die Preise auf längere Sicht im Keller bleiben, werden wir wohl doch aussteigen.“

Der Schweinebauer

Direktvermarktung als Alternative zu Dumpingpreisen: Schweinebauer Jörg Schicketanz setzt jetzt darauf.
Direktvermarktung als Alternative zu Dumpingpreisen: Schweinebauer Jörg Schicketanz setzt jetzt darauf.

Dass mit Getreide und Fleisch an der Börse spekuliert wird, findet Schweinezüchter Jörg Schicketanz (49) aus Fremdiswalde eine „Riesensauerei“.

Für ihn ist das die Ursache der Krise in der Landwirtschaft.

„Da wird die Wertschöpfung mit Füßen getreten“, echauffiert sich der Agrar-Chef (45 Mitarbeiter). Weil Schweinebauern mittlerweile nur noch 1,25 Euro pro Kilo Fleisch erlösen, hat Schicketanz die Vermarktung selbst in die Hand genommen.

Als Direktverkäufer kann er zumindest bis zu 1,60 Euro erzielen. „Doch auch das reicht nicht, um wirtschaftlich zu produzieren“, sagt Schicketanz. Das Überleben der Schweinemast sichert sein zweites Standbein - der Ackerbau, der die Tierhaltung subventioniert.

Der Rinderzüchter

Rinderzüchter Steffen Richter (l.) schaut sorgenvoll auf seine Tiere. Seit der BSE-Krise haben sich die Rindfleisch-Preise nicht mehr erholt.
Rinderzüchter Steffen Richter (l.) schaut sorgenvoll auf seine Tiere. Seit der BSE-Krise haben sich die Rindfleisch-Preise nicht mehr erholt.

„Nach der Wende habe ich 8 D-Mark für das Kilo Rindfleisch bekommen, jetzt sind es gerade mal 3,60 Euro“, sagt Steffen Richter (54), Chef der Nerchau-Mutzschener Agrar GmbH.

Der doppelte Erlös wäre für ihn notwendig, um wirtschaftlich arbeiten zu können.

Richter: „Die Kosten sind erheblich gestiegen und die Auflagen für Tierhaltung immer mehr geworden.“ Doch seit der BSE-Krise 2000 sind die Rindfleisch-Preise dauerhaft im Keller. „Im Restaurant zahlen die Leute mittlerweile 30 Euro für ein Rindersteak, doch bei uns Erzeugern kommt nichts an“, klagt Richter.

Weil er das Futter für seine 800 Rinder auf den Äckern selbst produziert und Tiere züchtet, anstatt sie zuzukaufen, hat sein Betrieb (18 Mitarbeiter) bisher überlebt.

Fotos: fotojump

Nach Cathys intimer Sex-Beichte: Jetzt spricht Richard Lugner!

6.364

Mann beobachtet Frau bei Notdurft und flippt aus

4.145

Mann schmuggelt ein Kilo Gold im Hinterteil

1.262

Trainer missbrauchte jahrelang seine Schützlinge

2.606

Körperteile in Weckglas? Möglicher Kannibalenmord erschüttert ganzes Land

4.614

Darum könnte die Akte Maddie jetzt endgültig geschlossen werden

3.872

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

94.023
Anzeige

Mann ist die Mutter seines Kindes

4.771

Darum flüchteten die Psychiatrie-Insassen

2.362

Sie wog 500 Kilo und speckte ab. Jetzt ist diese Frau tot

7.157

,Blauer Besen' - so übel verhöhnen Sachsens AfD-Gewinner ihre Parteichefin

10.987
Update

Stadionsprecher verliert seinen Job, weil er Gegner beleidigt

3.330

Verlief der Geisterfahrer-Crash doch ganz anders?

7.615

Mann mit Gasmaske besetzt Wahlkabine

2.603

Ermittlungen: Weshalb rastete die Kuh im Festzelt aus?

1.277

Bei diesen Männern haben Frauen die besten Orgasmen!

12.156

Elf Meter! Junge (3) greift nach Buch und fällt aus 4. Stock

8.018

"Mein Kampf" auf Arbeit gelesen: Kündigung

5.138

Fünf Personen bei Feuer in Fabrikhalle verletzt

104

Spektakulärer Raubzug: Wie stiehlt man bitte eine komplette Garage?

1.332

81-Jähriger prallt mit Kartoffel-Lkw gegen Sattelzug und stirbt

2.891

Ausgeschnabelt! Heidi Klum ist wieder Single!

4.882

Frau pupst beim Yoga und sorgt für mächtig viel Wind

4.182

Gerüstbauer packt aus: Schwarzarbeit und Steuerbetrug im großen Stil

2.096

AfD-Politiker fordern: Frauke Petry soll Partei verlassen

7.120

Arbeitsunfall endet tödlich! Bagger rutscht in ein Schlammloch

5.639

Großer Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt

1.296

"Come out, bitch!" Er soll die junge Camperin bestialisch vergewaltigt haben

19.070

Darum will Ägypten bekannteste Indie-Rockband verbannen

799

Kein Spender! ESC-Gewinner liegt im Sterben

8.928

Darum wird hier die Jagd auf süße Otter gefordert

878

Mann landet nach Besuch im Wahllokal im Gefängnis

4.598

Das nächste Ziel der AfD: Hessen für Landtagswahl überzeugen

196

Gruselfund! Spaziergängerin findet Skelett neben Waldweg

5.198

Dynamo-Fans plündern Raststätte in Thüringen

11.781

Mädchen von Pferd mitgeschleift: Jetzt wird gegen den Vater ermittelt

2.045

Flüchtlinge wegen Mordes in 36 Fällen angeklagt

11.046

Endgültiges Aus mit Thomalla? Er datet jetzt ein französisches Model

3.287

Deshalb lasst Ihr die Zahnbürste besser nicht im Hotelzimmer herumliegen

2.514

Sie wollte unbedingt einen Döner: Frau rastet vor Imbiss komplett aus

2.707

Das macht Cartoonist Ralph Ruthe nach dem AfD-Wahlerfolg

5.372

Urteil: Fahrer macht bei Horror-Unfall acht Kinder zu Waisen

3.220

Das Blut-Auto von Berlin: Was droht jetzt dem Fahrer?

13.287

Streit eskaliert: Fahrgast prügelt auf Taxifahrer ein

1.710

Panische Kuh verletzt zwölf Menschen

1.208

Geiseln müssen Videos von Vergewaltigungen anschauen

6.343

Babyleiche im Müllsack entdeckt: Das fand man bei Obduktion heraus

5.984

Grausamer Geisterfahrer-Crash auf Autobahn: Die drei Toten waren verwandt

6.548

Alice Schwarzer gibt Männern Schuld am AfD-Erfolg

3.843

Hollywoodstar stirbt nach Sturz von Karlsbrücke

18.267

Niemand weiß, wer sie ist: Frau stirbt nach schrecklichem Zug-Drama

5.198

Kotz-Smiley und #jamaika: Das sagen die Promis zur Wahl

4.156

Große Trauer! Profi-Schiedsrichter stirbt bei Auto-Unfall

11.557

Schock bei Flugshow: Eurofighter stürzt ins Meer, Pilot stirbt

7.305