Pellkartoffeln lösen Polizei-Einsatz aus

Die Kartoffeln wurden auf dem Herd vergessen.
Die Kartoffeln wurden auf dem Herd vergessen.  © 123RF

Radeberg - In Radeberg wurde eine Frau unsanft aus ihrem Schläfchen geweckt, als plötzlich die Feuerwehr in ihrer Wohnung stand. Eine Nachbarin hatte die Rettungskräfte alarmiert.

Grund war Rauch, der aus ihrer Wohnung ins Treppenhaus zog. Die Anwohnerin vermutete das Schlimmste und hatte kurz nach Mitternacht den Notruf gewählt.

Neben der Feuerwehr rückten auch Rettungsdienst und Polizei am Freitag auf dem Radeberger Markt an.

Schnell war der Grund für den Rauch gefunden: Die Frau hatte Kartoffeln auf dem Herd angesetzt und sich anschließend schlafen gelegt.

Die Feuerwehr konnte allerdings nichts mehr von ihrer Mahlzeit retten. Die inzwischen schwarzen Pellkartoffeln konnten nur noch entsorgt werden.

Nachdem die Wohnung gut gelüftet war und die Mieterin im Rettungswagen behandelt wurde, konnte die 53-Jährige wieder in ihr Zuhause zurückkehren. Wie die Polizei am Samstag mitteilt, entstand bei dem Vorfall kein Schaden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0