Zwei Lkw krachen zusammen: Kreuzung dicht

Ein Lkw wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes noch gegen ein Haus geschleudert.
Ein Lkw wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes noch gegen ein Haus geschleudert.  © Harry Härtel/Haertelpress

Mittweida - Die Heinrich-Heine-Straße in Höhe der Bahnhofstraße musste am Montagvormittag aufgrund eines schweren Lkw-Crashs voll gesperrt werden.

Nach ersten Informationen sind auf der Kreuzung zwei Lkw zusammengekracht.

Ein Sattelzug war gegen 7 Uhr auf der Heinrich-Heine-Straße unterwegs. An der Kreuzung Bahnhofstraße übersah der Fahrer vermutlich einen vorfahrtberechtigten Lkw auf der Bahnhofstraße.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Fahrzeug noch gegen ein Haus geschleudert wurde. Beide Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Die Ampelanlage an der wichtigen Kreuzung war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb.

Die Kreuzung war stundenlang gesperrt. Genaue Unfallursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Die Kreuzung musste voll gesperrt werden.
Die Kreuzung musste voll gesperrt werden.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0