Lebensgefahr in den Wäldern! Schneemassen lassen Bäume reihenweise umstürzen

Rödertal (Kreis Bautzen) - Lebensgefahr in Sachsens Wäldern! Während der Schnee für zahlreiche Unfälle auf den Straßen gesorgt hatte (TAG24 berichtete), sorgt die weiße Pracht jetzt auch im Wald für Probleme.

Ein Feuerwehrmann zerlegt einen Baum, der auf die Straße gestürzt ist.
Ein Feuerwehrmann zerlegt einen Baum, der auf die Straße gestürzt ist.  © Christian Essler

Die Feuerwehr hat derzeit alle Hände damit zu tun, sich um umgestürzte Bäume zu kümmern.

Der nasse Schnee wird für viele Gewächse zu schwer, sodass diese reihenweise umkippen oder große Äste abbrechen.

Auch im Rödertal, im Landkreis Bautzen, mussten die Einsatzkräfte in der Nacht etliche Male ausrücken.

Rico Hähle, Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Ohorn, warnt jetzt sogar davor, die Wälder zu betreten. Autofahrer sollten zudem abwägen, ob die Fahrt unbedingt nötig ist - viel zu groß ist die Gefahr, dass ein Ast auf die Fahrbahn stürzt und ein Unglück auslöst.

Und die Situation spitzt sich weiter zu: Bereits am Mittwoch waren die Bäume an der Belastungsgrenze, doch es soll noch weiter schneien.

Über die aktuelle Wetterlage in Sachsen berichten wir derzeit im >>>Live-Ticker, was in Deutschland passiert, erfahrt Ihr >>>hier.

Bereits seit Mittwoch sind die Bäume an die Belastungsgrenze gestoßen. Doch es kündigt sich noch mehr Schnee an.
Bereits seit Mittwoch sind die Bäume an die Belastungsgrenze gestoßen. Doch es kündigt sich noch mehr Schnee an.  © Christian Essler
Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz.
Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz.  © Christian Essler

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0