Nanu! Amt rechnet Sachsens Schulden schön

Kamenz/Dresden – Sind Sachsens Schulden schöngerechnet? "Leider sieht das auf den ersten Blick so aus", sagt ein Sprecher des Finanzministeriums unter Bezugnahme auf die jüngste Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes.

Finanzminister Matthias Haß (50, CDU).
Finanzminister Matthias Haß (50, CDU).  © Thomas Türpe

Das hatte mitgeteilt, der Freistaat habe seine Außenstände von bislang rund 1,85 Milliarden Euro auf 1,55 Milliarden abgebaut. Dabei ist der sächsische Schuldenberg um ein Vielfaches höher!

"Die 1,55 Milliarden meinen aber nur die Kreditmarktschulden", so der Sprecher des Finanzministers weiter.

Das Bundesamt habe das leider ein wenig so dargestellt, als handele es sich um alle Schulden.

"Aber sie sind nur eine Teilmenge der Gesamtverschuldung." Die wahre Gesamtverschuldung habe Ende 2017 rund 10,97 Mrd. Euro betragen.

Titelfoto: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0