Sachsen sucht seine Schönsten

Für Jury-Mitglied Jörg Knöfl (48) kommt es nicht nur auf die Optik sondern auf die Gesamtausstrahlung an
Für Jury-Mitglied Jörg Knöfl (48) kommt es nicht nur auf die Optik sondern auf die Gesamtausstrahlung an

Von Caroline Staude

Chemnitz - Achtung, Miss und Mister Sachsen 2015/2016 werden gesucht! Wie bereits seit mehr als zehn Jahren steigt der sächsische Vorentscheid für die Wahl zu Miss und Mister Deutschland in der Galerie Roter Turm. Am 10. Oktober stellen sich die Bewerber der fachkundigen Jury.

Darin sitzt in diesem Jahr unter anderem Olga Hoffmann. Die 24-jährige Münsteranerin gewann im vergangenen Jahr den Miss-Germany-Titel. Mit ihren Kollegen bewertet sie die Bewerber in zwei Durchgängen: Im ersten präsentieren die Titelanwärter Abendmode und müssen sich einem Kurzinterview stellen, im zweiten zeigen sich die Damen im Bikini, die Herren in Jeans mit freiem Oberkörper.

Ebenfalls in der Jury ist Center-Manager Jörg Knöfl (48). „Ich achte nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Ausstrahlung“, sagt er. „Der Gesamteindruck zählt für mich.“

Wer sich selbst als Kandidat zur Wahl stellen will, sollte die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, die Damen sollten zwischen 16 und 28 Jahren alt sein, die Herren zwischen 16 und 35. Bewerben kann sich jeder unter: www.missgermany.de

Im zweiten Durchgang des Castings zeigen sich die Damen im Bikini und die Männer in Jeans mit freiem Oberkörper.
Im zweiten Durchgang des Castings zeigen sich die Damen im Bikini und die Männer in Jeans mit freiem Oberkörper.
Wer sich selbst als Kandidatin zur Wahl stellen will, sollte die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und zwischen 16 und 28 Jahren alt sein.
Wer sich selbst als Kandidatin zur Wahl stellen will, sollte die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und zwischen 16 und 28 Jahren alt sein.

Foto: dpa/ Henrik Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0