Wilde Tipps für euren Sonntag

Dresden - Startklar für einen Novemberausflug? Mit unseren Tipps steht dem Sonntagsspaziergang im Herbstlaub nichts im Weg!

Gruselspaß

Markersdorf-Taura - Zu den Fahrgästen von Schienentraktor „Paul“ gesellen sich am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura (an der B107) ab 10 Uhr schaurige Gestalten. Halbstündlich fahren die Züge ins kühle Schweizerthal. Im Bahnhofsgelände ist außerdem eine Modelleisenbahnausstellung zu sehen. Fahrpreis: 5/3 Euro.

Echt koscher

Dresden - Das erste jüdische Food Festival lädt im Rahmen der 19. Jüdischen Woche Dresden zum Kennenlernen, Schlemmen, Lernen, Zuschauen, Mitmachen von 13 bis 18 Uhr ins Hygienemuseum ein. Das „Gefilte Fest“ will mit Präsentationen, Kochshows und Vorträgen die jüdische Küche erlebbar machen. Eintritt: 15 Euro.

Turm-Finale

Moritzburg - Sachsens einziger Leuchtturm in Moritzburg feiert Saisonabschluss. Noch einmal haben Sie von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen. Dabei erfährt man Wissenswertes über Bau und Historie der außergewöhnlichen Anlage. Eintritt: 3/1 Euro.

Kleine Weltreise

Lichtenstein - Die ganze Welt in herbstbunten Farben können Sie Sonntag zum letzten Mal in diesem Jahr in der Miniwelt Lichtenstein bestaunen. Wer ganz gemütlich am Eiffelturm, der Freiheitsstatue und vielen anderen Bauwerken vorbeischlendern möchte, kann das von 9 bis 18 Uhr. Eintritt inklusive Minikosmos: 10 Euro, Kinder (5 bis 15 Jahre) 8 Euro.

Fotos: imago, PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0