Minus 10 Grad! Winter kommt mit Kältekeule zurück

In den nächsten Tagen sinken die Temperaturen unter Null Grad, nächste Woche können es sogar bis zu Minus zehn Grad werden.
In den nächsten Tagen sinken die Temperaturen unter Null Grad, nächste Woche können es sogar bis zu Minus zehn Grad werden.  © Screenshot/Wetter.de

Sachsen - Nach Frühlingstemperaturen im Januar kommt jetzt eine Kältekeule auf uns zu.

Aktuell warnt der Wetterdienst noch vor Sturmböen im Erzgebirge, die bis Donnerstag anhalten. Dabei sind die Temperaturen noch recht mild, bei maximal 9 Grad. Doch am Mittwochabend sinken die Temperaturen und es kann vereinzelt schneien.

Am Donnerstag ziehen im Tagesverlauf Wolken auf, die für Schnee- und Regenschauer sorgen. "In der Nacht zum Freitag ziehen bei wolkigem Himmel weiterhin einzelne Schneeschauer vorüber", warnt der DWD. Bis zum Samstag geht es mit den Schneeschauern so weiter.

Doch dann kommt eine Kaltfront auf uns zu: Schon am Samstag liegen die Tiefstwerte zwischen Minus 3 und Minus 5 Grad, im Erzgebirge bei Minus 7 Grad.

In der ersten Februarwoche wird es nicht nur frostig, sondern sibirisch-kalt bei bis zu Minus 10 Grad.