"Sabine" im Anmarsch! In Sachsen werden Orkanböen und Starkregen erwartet

Leipzig - Mit dem schönen Wetter in Sachsen ist es vorbei! Sturmtief "Sabine" wird am Sonntag auch im Freistaat erwartet - und soll heftige Böen sowie Starkregen mit sich bringen.

Sturmtief "Sabine" wird am Sonntagabend auch in Sachsen erwartet.
Sturmtief "Sabine" wird am Sonntagabend auch in Sachsen erwartet.  © Bernd März/dpa

"'Sabine' ist auf dem Weg", sagte Meteorologin Kathleen Hickmann vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag.

Im Westen des Freistaates frische der Wind bereits auf. Bis zum Abend steigere er sich flächendeckend, begleitet von einsetzendem Dauerregen. "In der Erzgebirgsregion kann örtlich auch ein bisschen mehr runterkommen." Oberhalb 800 Meter schneie es ein bisschen.

Die Kaltfront erreicht in der Nacht zwischen 3 Uhr und 5 Uhr Nordsachsen und Dresden etwa drei Stunden später. Sie bringt dann Schauer mit Graupel, einzelne Gewitter und orkanartige Böen bis Windstärke 12 und Geschwindigkeiten von 120 Kilometer pro Stunde mit.

"Sehr hohe Gefahr": Hitzewelle und Waldbrände in Sachsen und Sachsen-Anhalt erwartet
Wetter "Sehr hohe Gefahr": Hitzewelle und Waldbrände in Sachsen und Sachsen-Anhalt erwartet

"Wer nicht raus muss, sollte ab Nachmittag nicht rausgehen, auch das Auto sollte in der Garage bleiben, wenn man nicht unbedingt fahren muss."

Die Deutsche Bahn ist vorbereitet. "Aktuell gibt es noch keine Probleme", sagte eine Sprecherin auf Anfrage. An den Bahnhöfen Leipzig und Dresden werde vorsorglich das Personal verstärkt.

"Reisende sollten sich informieren." An den Flughäfen Dresden und Leipzig wurden die abendlichen Linienflüge von und nach Stuttgart, Düsseldorf und Köln-Bonn gestrichen.

Das Sturmtief soll Orkanböen und Starkregen mit sich bringen.
Das Sturmtief soll Orkanböen und Starkregen mit sich bringen.  © Bernd März/dpa

Mehr zum Thema Wetter: